QuickTime für Linux

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Christen, 15.12.2003.

  1. Christen

    Christen Thread StarterMacUser Mitglied

    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Warum gibt es QuickTime nicht für Linux.
    Gibt es eine gute Alternative, die .mov-Dateien unterstützt?
    http://www.qtcentral.de/quicktime/links/links.html
    http://heroinewarrior.com/quicktime.php3
    http://freshmeat.net/projects/quicktimeforlinux/?branch_id=8742&topic_id=113,125,809
     
  2. tsuribito

    tsuribitoMacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Mplayer kann quicktime, wenn auch nicht perfekt.
     
  3. Coool

    CooolMacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.09.2003
  4. tsuribito

    tsuribitoMacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Das läuft aber nicht am Mac. Nur auf dem x86 :)
     
  5. Christen

    Christen Thread StarterMacUser Mitglied

    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Wie soll ich das verstehen?
    Quicktime Filme können generell Linux-User also nicht sehen?
    Weder in jedem Browser noch sonst irgendwie?
    Wie biete ich dann QT-VR für Linux user an?
     
  6. Christen

    Christen Thread StarterMacUser Mitglied

    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Ok, dann fällt QuickTime schon mal weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2004
  7. xlqr

    xlqrMacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    08.09.2003
    machs wie ich:
    importier dein mov in flash und gut.
    das flashplugin gibts auch für linux. ich hab sogar mal ein netbsd mit flash gesehen.
     
  8. Christen

    Christen Thread StarterMacUser Mitglied

    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Ok klar, hat das schon jemand installiert und getestet?
    Wohl nicht oder? Und ein normaler User macht das schon gar nicht.

    Bleibt also nur noch der Realplayer oder Java oder Flash.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2004
  9. Pench

    PenchMacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.12.2003
    Es gibt für Xine und MPlayer QT- und Mozilla-Plugins, das heißt dann auch, dass man die abspielen kann. Also unter meinem ehemaligen AMD ging das. Und das sollte auch mit nem PPC gehen. So spezielle Funktionen wie die 3D-Ansicht von Dingen, wie sie auf der Apple-Seite recht beliebt sind oder Buttons zum Starten von Filmen gehen aber nicht. "Normale" Filme sollten jedoch mittels des Plugins kein Problem darstellen!

    Pench.
     
Die Seite wird geladen...