Quick Mac Booster

Schlenk

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2019
Beiträge
167
Ich glaube, ich habe mir gerade ein Problem eingehandelt. Ich war auf Pinterest unterwegs, habe ein Bild gesehen, das mein Interesse getroffen hat und habe dann auf den Link geklickt. Die Seite konnte nicht geöffnet werden, weil Adobe Flash nicht aktuell war, so zumindest die Angabe auf der Seite. Also auf den Link geklickt und Flash aktualisiert. Kam mir nicht weiter komisch vor. Plötzlich war Quick Mac Booster installiert und geöffnet. Dieser Installation hatte ich nicht zugestimmt, weshalb ich glaube, dass ich mir etwas schlimmes eingehandelt habe. Ich habe das Programm sofort gelöscht. Hier https://macsecurity.net/view/395-quick-mac-booster habe ich dann gefunden, dass Quick Mac Booster ein Virus ist. Was mache ich nun? Wie kriege ich das System wieder sauber?

Danke für Hilfe. LG
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.265
Restore aus dem letzten Backup vor der Infektion. Wenn nicht vorhanden: Clean-Install.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schlenk

Schlenk

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2019
Beiträge
167
Mist, ernsthaft? Aktuelles Backup habe ich. Wird doch sicherlich ein riesen Act... ?! Habe ich noch nie gemacht.
 

hutzi20

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2013
Beiträge
587
Soll ich das so machen, wie es hier
https://support.apple.com/de-de/HT203981
beschrieben ist? Danke.
Genau. Den zweiten Teil der Anleitung (macOS und Dateien wiederherstellen) musst du befolgen. Sprich deinen Mac mit gedrückter command + R Taste starten. Wenn du bei Punkt 4 der Anleitung angekommen bist dann wähle als Quelle deine Macintosh HD und nicht dein TimeMachine Backup. Dadurch kannst du einen Snapshot wiederherstellen und das dauert nur ein paar Sekunden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schlenk

Schlenk

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2019
Beiträge
167
Es kommt immer die Fehlermeldung: Beim Zurückrollen des lokalen Schnappschusses ist ein Fehler aufgetreten. Das System ist möglicherweise in einem inkonsistenten Zustand.

Die Meldung kommt auch dann, wenn ich Schnappschüsse zu anderen Zeitpunkten auswähle. Wie kommt das?
 

hutzi20

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2013
Beiträge
587
Den Fehler gibts wohl öfters und trotzdem ist die Wiederherstellung geglückt. Ist der quick mac booster denn wirklich noch auf dem Mac?
 

Schlenk

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2019
Beiträge
167
Bei mir leider nicht. Die Wiederherstellung geht nicht weiter. Zu Punkt 2: ich fürchte ja, der betreffende Prozess war aktiv...
 

hutzi20

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2013
Beiträge
587
Da geht auch nichts weiter. Das dauert wirklich nur ein paar Sekunden oder weniger. Einfach mal nach der Fehlermeldung den Mac neustarten. Wenn es über das Menü nicht geht dann den power Knopf länger drücken bis der Rechner ausgeht. Dann wieder Neustarten. Solltest du wieder in der Recovery landen so kannst du jetzt den Menüpunkt neu starten wählen
 

Schlenk

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2019
Beiträge
167
Ich soll ein Passwort für das Medium "interne Festplatte" eingeben. Ist das Benutzername und Passwort oder das TM Backup Passwort?
 

Schlenk

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2019
Beiträge
167
Ich mache jetzt die Wiederherstellung von der USB Platte. Scheint zu funktionieren. Wiederherstellung wird vorbereitet...
 

Schlenk

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2019
Beiträge
167
Ja, Wiederherstellung läuft. Aber extrem langsam, obwohl die Platte / das Gehäuse schnell sein sollte...Über 20 Stunden....
 

Schlenk

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2019
Beiträge
167
Was mir gerade noch einfällt: im TM-Backup, das ich gerade einspiele, fehlen einige Dateien. Diese sind jedoch in der iCloud. Wenn die Wiederherstellung abgeschlossen ist und der Mac synchronisiert sich mit der iCloud, werden dann die fehlenden Dateien in der iCloud gelöscht (weil sie nicht auf dem Mac vorhanden sind) oder werden die Dateien aus der iCloud auf den Mac kopiert? Wer hat höhere Priorität? Danke.
 

Schlenk

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2019
Beiträge
167
Die Wiederherstellung ist beendet. Was mich irritiert ist, dass nun alle Dateien erneut in die iCloud hochgeladen werden (zeitaufwendig bei vielen hundert GB). Offensichtlich wird nicht erkannt, dass es sich um dieselben Dateien handelt. Schlecht ist, dass Dateien im Dowonloads Ordner alle einen neuen Zeitstempel erhalten haben und nicht der alte erhalten wurde.

Erhofft hatte ich mir, dass das System nach der Wiederherstellung genau so ist, wie es vorher (zum Zeitpunkt des Backups) war.
 

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.696
Da TM keine sektoridentischen Kopien anlegt, sondern dateiidentische, musst Du das wohl so in Kauf nehmen. Das mit Flash ist uebrigens der aelteste, noch relevante, Malware-Trick der Welt. Flash ist im Uebrigen so gut wie nicht mehr noetig und sollte schnellstens deinstalliert werden. Adobe selbst hat Flash mittlerweile offiziell zu Grabe getragen und stellt den Support im Dezember ein. Spaetestens dann wird es auch keinen Browser mehr geben, der Flash noch unterstuetzt.

Spaetestens dann sollte offensichtlich sein, dass "Flash muss aktualisiert werden" nichts anderes ist, als ein Versuch dem Nutzer Malware unterzuschieben.

NIEMALS, NIEMALS akzeptieren, wenn der Browser Dir irgendetwas (egal was es ist) unterschieben will und dafuer dein Passwort benoetigt. NIEMALS.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und Schlenk

Ähnliche Themen