Benutzerdefinierte Suche

QuarkXPress 4.1 unter OS X

  1. chris_9_11

    chris_9_11 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in den letzten Tagen einen neuen eMac mit OS X in Betrieb genommen. Soweit ist auch alles in Ordnung und funktioniert.

    Nun habe ich aber versucht QuarkXPress 4.1 zu installieren. An sich kein Problem, aber die Dongleerkennung bereitet mir Schwierigkeiten. Ich habe einen ADB-Dongle per iMate angeschlossen, die passenden Treiber aus dem Netz runtergeladen, die passende Einstellung in der Systemeinstellung (Classic claims iMate) vorgenommen und das iMate Script in den Ordner "Systemerweiterung" im 9er Systemordner kopiert, aber Quark erkennt den Dongle nicht.

    Kennt jemand das Problem und kann mir helfen? Oder läuft Quark 4.1 unter OS X gar nicht? Für eure Hilfe wäre ich echt dankbar!

    chris_9_11
     
    chris_9_11, 11.06.2004
  2. Hackmac

    HackmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    1
     

    Genau so isses.
    Erst das 6er läuft unter X.

    Gruss,
    Hackmac.
     
    Hackmac, 11.06.2004
  3. tridion

    tridionMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    Ich hab bei einer Druckerei live gesehen, daß es hinhaut, XPress 4.1 mit Dongle im Classic-Modus zu betreiben.
    XPress 4.1 ist ein OS-9- (bzw. Classic-) Programm. Vielleicht gibt es Probleme mit dem Dongle, wenn du das Programm im Classic-Modus, aber unter OS X installierst. Wenn du kannst, boote mit OS 9 und installiere dann das Programm - eigentlich sollte es dann funktionieren, auch wenn du es vom OS X ausgehend (im Classic-Modus) startest.

    (Voraussetzung ist natürlich, daß der Dongle der richtige ist - sollte von Quark selbst sein.)

    Gruß tridion
     
    tridion, 11.06.2004
  4. boeser_Mann

    boeser_MannMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    1
    Wir hatten früher häufig Probleme mit ADB-Dongles. So weit es möglich war, haben wir sie gegen USB-Dongles getauscht. Ich würde mal bei Quark anrufen ...!
     
    boeser_Mann, 11.06.2004
  5. klasinger

    klasingerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    aus erfahrung:

    - adb dongle bei quark umtauschen ist das beste
    - wenn doch iMate, dann nicht alle - die meisten iMates arbeiten nicht richtig mit OS X zusammenn, was sie aber bei dir tuen müssten, das du ja über X zu 9 gehst

    mfg
     
    klasinger, 11.06.2004
  6. chris_9_11

    chris_9_11 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Einen USB-Dongle habe ich schon ausprobiert, funktioniert aber auch nicht. Was das iMate angeht ist es so, dass es zum Rechner dazu gekauft worden ist, also das Neuste sein müßte.

    Wie boote ich eigentlich OS X unter OS 9? Soll ich Quark einfach nochmal runterschmeißen und Quark samt iMate unter OS 9 installieren?

    Danke für eure Hilfe! chris_9_11
     
    chris_9_11, 11.06.2004
  7. tridion

    tridionMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    so würde ich es versuchen. Ist nicht zuviel Aufwand, und du kannst ausprobieren, ob es dann funktioniert.

    Wie du bootest? unter OS 9 in den Kontrollfeldern das Startvolume auswählen.
    Unter OS X befindet sich die Startvolume-Auwahl in den Systemeinstellungen.

    Gruß tridion
     
    tridion, 11.06.2004
  8. chris_9_11

    chris_9_11 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich einen eMac überhaupt unter OS 9 booten?
     
    chris_9_11, 11.06.2004
  9. boeser_Mann

    boeser_MannMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    1
     

    Stopp! Ganz ruhig!

    Du bootest OS X gar nicht unter OS 9.

    OS X = König, OS 9 = Bauer!

    Wenn du einen USB-Dongle einsetzt, muss auch eine Systemerweiterung USBSentinent'dingenskirchen' im den Classic-Systemerweiterungen installiert sein. Davon ab: erscheint mir die Neuinstallation als gute Idee: Erst iMate, dann XPress!
     
    boeser_Mann, 11.06.2004
  10. chris_9_11

    chris_9_11 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    ES FUNKTIONIERT!

    QuarkXPress 4.1 läuft unter OS X mit einem ADB Dongle (über iMate-Adapter)! Ich habe dieses Mal zuerst den iMate-Treiber unter OS X installiert und dann QuarkXPress. Es funktioniert einwandfrei!

    Vielen Dank für eure Hilfe! chris_9_11
     
    chris_9_11, 11.06.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - QuarkXPress
  1. es99musik

    QuarkXPress QuarkXpress lässt sich nicht öffnen

    es99musik, 11.06.2017, im Forum: Layout
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    226
    es99musik
    14.06.2017
  2. Quarkler

    QuarkXPress Video QuarkXpress 2017

    Quarkler, 01.03.2017, im Forum: Layout
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.327
    Quarkler
    24.05.2017
  3. Discovery

    QuarkXPress Seltsame feine Linie um Tabelle

    Discovery, 20.01.2017, im Forum: Layout
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    770
    Discovery
    26.01.2017
  4. Discovery

    QuarkXPress Auszüge aus QuarkXpress 11 drucken

    Discovery, 19.01.2017, im Forum: Layout
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    376
    mguenther
    24.01.2017
  5. Megara
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    2.117