Qualität von iWeb-Websites

bano

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.12.2004
Beiträge
56
Möglicherweise eine blöde Frage, aber ich stelle sie trotzdem:

Wie sind die mit iWeb 08 erstellten Websites qualitativ zu beurteilen?
Sind die Seiten "sauber" programmiert, laufen Sie auf allen Systemen
sauber (also sehen sie auch unter Windows so gut aus wie unter Mac OS),
sind die Seiten schnell, und gibt es irgendwelche Einschränkungen zu erwarten?

Da ich bislang mit meinem Halbwissen ein paar private Seiten mit GoLive
erstellt habe, würde mir iWeb nun ermöglichen, ganz neue Wege zu gehen,
die a) viel leichter und b) optisch viel ansprechender sind. Bevor ich mich
in die Arbeit stürze, interessiert mich eben die Qualität des Ergebnisses.

Wie ist hier die Meinung der Experten? Ich freue mich über eure Antworten!

(Anm.: Mir ist klar, dass eine "zu Fuß" programmierte Site unschlagbar ist.)
 

Bom0815

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
1.045
Hallo bano,

ob sie "sauber" programmiert sind, kann ich nicht beurteilen - bin da kein Experte.

Meine Erfahrung mit zwei (schnell und einfach) via iWeb gestalteten Seiten, die nicht bei mac.com gehostet sind:

1. Im eigenen Safari und mit DSL 16.000 etwas langsamer "aufgebaut" als andere Homepages, dennoch ziemlich flott und auf jeden Fall noch akzeptabel.

2. Bekannte und Verwandte mit Windows, Firefox und vergleichsweise "lahmem" DSL 2000: akzeptable Lade- und Aufbauzeit, Darstellung ebenfalls fehlerlos.

Es kommt sicher immer auf den Einzelfall, sprich: die Gestaltung und den Umfang der Site an; Bilder, wenn ja: wieviele ? Heller Hintergrund, oder schwarz, oder ein grafisch aufwändigeres Muster ? etc.
Bitte hab Verständnis, dass ich die Domains hier nicht veröffentlichen will :)
 

miss.moxy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.05.2004
Beiträge
6.631
In diesem Thread müsstest du einen Haufen iWeb-Seiten finden:
https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=146484
Da kannst du dir ja zumindest über den Code mal selber ein Bild machen.

iWeb ist IMHO für Leute, die kein/kaum Web-Design-Wissen haben und
mal schnell eine doch gut aussehende* Seite bauen wollen. Kann aber auch
in die Hose gehen. Für private Seiten isses ok. Für andere gibt es viel
bessere Lösungen, da ist iWeb in meinen Augen zu unflexibel usw.

:)



(*aber dennoch mit meist baukastenprinzip-mäßiger Optik)
 

mores

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.12.2003
Beiträge
3.627
Wenn Du Webseiten verkaufen willst, wirst Du mit iWeb nicht glücklich werden. Sehen alle gleich aus, und warte bis ein Kunde kommt, der was seltsames will, dann bist Du vielleicht aufgeschmissen.

Verkauf: lieber gleich ordentlich machen.
 

starbuckzero

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.01.2006
Beiträge
1.006
Furchtbarer Spaghetticode, dadurch wird sinnlos Traffic verbraten und bei nicht so flotten Hostern (u.A. .mac) mit den entsprechende Ladezeiten. Die neuen Galleries zeigen in Opera gerne eine "Sie verwenden einen nicht-unterstützten Browser" Seite an, funktionieren dann aber. Und so manche iWeb Gallery hat auch schon den Browser abgeschossen (da war von Safari bis Firefox alles dabei). iWeb, Frontpage, gleiche Liga, hochgradig peinlich und wehe man will daran ohne iWeb mal was ändern...
 

bano

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.12.2004
Beiträge
56
Vielen Dank für das zahlreiche Feedback!

Natürlich möchte ich iWeb nur für private Zwecke nutzen und damit kein Geld verdienen.
Als Grafiker ist mein Qualitätsanspruch sehr hoch, bloß hapert es bei mir an HTML-Fachwissen.
Ich vertrete den Standpunkt, dass man besser die Finger von Dingen lässt, von denen man keine
Ahnung hat.

iWeb ist in meinen Augen allerdings sehr verlockend, denn aus grafischer Sicht sind die
Ergebnisse wirklich stylisch. Es stellt einen Spagat dar zwischen "gut aussehen",
"einfach zu bedienen" aber auch immer noch "unprofessionelle Lösung". Wie gesagt, aufgrund
meiner kaum vorhandenen HTML-Kenntnisse kann ich es nicht weiter beurteilen.
Validiert wird eine in iWeb erstellte Site mit Sicherheit nicht. Zum Eigennutz,
so scheint es mir, ist das Ergebnis jedoch okay.

Ich habe mir den 40-seitigen Link von miss.moxy durchgelesen; die Meinungen gehen
ganz schön auseinander. Rein grafisch betrachtet wirklich sind ein paar Perlen dabei.


Konkret gefragt:
Wie es scheint, ist eine Veröffentlichung über dotmac exorbitant langsam. Bei Hostern wie 1&1 u.ä.
scheint die Geschwindigkeit okay zu sein. Besonders wenn man auf übertrieben viele
Bilder verzichtet und das Design minimalistischer / reduzierter ist. Könnt ihr das bestätigen?

Und werden mit iWeb erstellte Sites problemlos unter Windows dargestellt (stellt ja leider noch
den Großteil der User im Netz dar).


Schon jetzt freue ich mich auf euer Feedback. Und wünsche euch ein schönes Wochenende!;)

Viele Grüße,
bano
 
Oben