Qualitaet der IOMEGA Festplatten

  1. m0mo

    m0mo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Leute, ich spiele mit dem Gedanken mir diese schoene externe Festplatte zu holen:

    Das Angebot finde ich auch schon ausgezeichnet, nur frage ich mich: Wie gut sind die eingebauten Festplatten?

    Also Lautstaerke, Lebenszeit, sonstige Probleme usw. - hat hier jemand Erfahrung?

    Ansonsten wuerde ich mir das Gehaeuse holen und eine schoene Festplatte von Samsung...das wuerde aber preislich wohl deutlich ueber den 210 Euro liegen.

    mfg
    m0mo

    (Tut mir leid fuer einen Festplattenthread, aber der tolle Thread von Marcus konnte diese Frage leider nicht beantworten...)

    PS: Wer sich dazu noch auessern will: ich wuerd gern mein 20er ACD verkaufen. Wieviel kann man dafuer noch verlangen? Qualitaet ist natuerlich noch ausgezeichnet, noch 2 Jahre Garantie und nen nachfolger gibts ja auch noch nicht...600 Euro muessten da noch drin sein, oder?
     
  2. m0mo

    m0mo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    2
    entschuldigt, dass ich den thread nochmal pushe, aber vielleicht hat jetzt noch jemand eine Info fuer mich? :)

    mfg
    m0mo
     
  3. master prof

    master prof MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Iomega baut so viel ich weiss keine eigenen Festplatten, sie verbauen Marken Festplatten von Seagate. Diese haben ja eine gute Qualität.

    Warum nicht gleich die?
    ;)
     
  4. m0mo

    m0mo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    2
    naja...die is schon nicht schlecht - aber so viel Daten hab ich wirklich nicht...und das andere Gehaeuse sieht auch ein bisschen schicker aus ;)

    aber danke fuer die info, auf zur bestellung...mal schauen wo es die am preiswertesten gibt.

    mfg
    m0mo
     
  5. Mike87

    Mike87 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo m0mo!

    Ich hatte auch so eine Iomega Festplatte (320GB) für meinen MacMini im Apple-Store gekauft und wieder zurückgeschickt. Die Platte war an für sich nicht schlecht von der Performace usw. - es ist allerdings so, dass ich das fast nicht vorhandene Arbeitsgeräusch meines Minis schätze - die Platte hat aber derart laut losgerattert, dass ich gedacht hab, dass meine alte Dose irgendwo läuft.
    Vielleicht war Sie ja defekt -wenn nciht kann ich Sie dir nicht wirklich empfehlen.

    Hab mir dann ein Pleidas Gehäuse gekauft und dazu eine IBM Platte, hat zwar keinen Hub ist dafür aber mehr als angenehm und auch sehr schnell.

    Gruß

    Michi
     
  6. Vienna-Dutchman

    Vienna-Dutchman MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    2
    Iomega Minimax leise genug?

    Hallo mOmo,
    wollte mal fragen ob du die Festplatte bestellt hast und ob du zufrieden damit bist. Ich überlege nl. auch, würde aber die 320 Gb. nehmen die derzeit beim Applestore angeboten wird.
    Es ist mir aber extrem wichtig das das Gerät wirklich sehr leise ist.

    Auch andere Erfahrungsberichte oder Tips über sehr leise externe Platten bitte schreiben!!
     
  7. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Bitte, Erfahrungsbericht!
    Die externen Iomega-Platten werden ja zwischenzeitlich schon in großen Märkten wie Real angeboten, ab etwa 70 Euro je nach Kapazität, und ich denke ebenfalls über einen Kauf nach!
     
  8. m0mo

    m0mo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    2
    also, die Platte steht hier und ich bin eigentlich sehr zufrieden. Meine Eindruecke sind aber sehr subjektiv, da ich noch keine externe Festplatte vorher hatte und somit keinen Vergleich habe.

    -Design ist natuerlich spitze
    -Zugriffszeiten sind ausreichend
    -HUB usw. funktionieren ebenfalls einwandfrei.
    - Nach anfaenglichem Roedeln (ca. 3 Minuten) ist die platte dann ohne Zugriff relativ ruhig, man hoert die luefter und ab und an einen gelegentlichen Zugriff. Da ich meistens Musik hoere, faellt mir das nicht auf.
    Ich habe sie aber auch nicht dauernd an, sondern nur wenn ich sichere und Daten zum archivieren draufschiebe.

    Fuer mich hat sich der Kauf gelohnt, ich vermute das es leisere Platten gibt aber mich stoert das ganze nicht.

    hoffe das konnte euch irgendwie helfen - wenn genauere antworten gewuenscht sind, fragt einfach genauer :)

    mfg
    m0mo
     
  9. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Ich hätte eine genauere Frage.
    Und zwar würd mich mal interessieren, welche HD (Hersteller) im Gehäuse steckt.
    Ein Fremdhersteller oder macht Iomega jetzt selbst "in Platten"?
    Bin da vorbelastet in Bezug auf Iomega-Zips, deren Technik anscheinend aus eigenem Hause kam und nach Jahren auch jetzt noch fit ist. Sollte das auch auf Festplatten zutreffen - WOW! Ein eindeutiges Kaufargument!
     
  10. dooyou

    dooyou MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    291
    Wie oben schon jemand schrieb stammen die meisten Platten von Seagate. Da der Hersteller aber nicht garantiert ist, kann es durchaus passieren das eine andere Marke in dem externen Gehäuse steckt.

    Nur die Spezifikationen wie 7.200rpm u. zum Beispiel 8MB Cache sind garantiert.
     
Die Seite wird geladen...