QHD auf 24 Zoll ohne Skalierung sinnvoll?

onyx

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.11.2018
Beiträge
19
Hallo miteinander,

da ich nun stolzer Besitzer einen MacMini 2018 bin, wird es auch Zeit für ein neues Display. Ins Auge gestochen ist mir der
Lenovo L24q-10, welcher über eine QHD Auflösung auf 23,8 Zoll verfügt (123ppi).
Die Frage ist jetzt nur, ob sich MacOS sinnvoll ohne Skalierung nutzen lässt (Schrift nicht zu klein etc.),
hat diesbezüglich jemand Erfahrung?

Mit freundlichen Grüßen Onyx
 

frimp

unregistriert
Mitglied seit
04.10.2012
Beiträge
974
Also ich fahre QHD auf 25“, das geht für mich mit leichter Altersweitsichtigkeit noch ohne Bildschirmbrille gut unter OSX.
In einer Windows-VM skaliere ich Schriften auf 125%.

Wenn Du gute Augen hast klappt das m.M.n.
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
26.990
Ein 27er sollte aber auch nur unwesentlich teurer sein.
 

frimp

unregistriert
Mitglied seit
04.10.2012
Beiträge
974
Manchmal ist, wie bei mir, der Platz begrenzt, da war 25“ die Obergrenze.
 

JeanLuc7

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
5.054
Ich finde 24" in nativer 4k-Auflösung zu klein. Allerdings: es ist auch nicht so klein, dass man nichts mehr erkennen würde. Ich würde trotzdem eher zu einem 27" raten, da machst Du weniger Kompromisse.
 

frimp

unregistriert
Mitglied seit
04.10.2012
Beiträge
974
Mein AOC ist leider defekt, daher suche ich nun nen neuen. Mein MBPr kann nur maximal QHD, keine 4K. Ist dann nicht 27" zu groß?
Wie empfindet ihr denn den Sprung von 25" runter zu 23,8", sowie es der TE will?
 

frimp

unregistriert
Mitglied seit
04.10.2012
Beiträge
974
Also ich hab mir nun tatsächlich den L27q-10 bestellt. Da ich eh noch einen Gutschein hatte kam er sogar weniger als der 24"...