Benutzerdefinierte Suche

Puh! Mein ibook hat Sturz aus 70 cm überlebt!

  1. birddog

    birddog Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Glück gehabt!

    Gestern ist mir ein Tisch zusammengebrochen, mit der Folge, dass mein eingeschaltetes ibook, mit dem ich gerade im Internet war, aus 70 cm Höhe flach auf den Boden fiel. Anscheinend ist aber überhaupt nichts passiert, was mich wundert. War wohl mein Glückstag, denn dafür ist es mit Sicherheit nicht gebaut.
     
    birddog, 13.12.2005
  2. cwasmer

    cwasmerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.10.2005
    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    35
    Was hast Du denn für Möbel? Bricht unter dem Gewicht eines iBooks zusammen..... :p
     
    cwasmer, 13.12.2005
  3. Karijini

    Karijini

    Wunsch zu Deinem unverschämten Glück! :)

    Probier trotzdem mal, ob Dein Akku und Deine ganzen Anschlüsse (Firewire etc...) noch in Ordnung sind. Hab schon erlebt, dass diese dann das Zeitliche segneten.
     
    Karijini, 13.12.2005
  4. groenland

    groenlandMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    iBooks sind offensichtlich hart im Nehmen!
     
    groenland, 13.12.2005
  5. birddog

    birddog Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Die klappbare Unterkonstruktion des Bambustisches wird (nein wurde) höchst dekorativ von einem Hanfseil zusammengehalten. Dessen Zeit war scheinbar jetzt einfach rum...
     
    birddog, 13.12.2005
  6. Reen

    ReenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    2
    o-Ton Apple Homepage: Widerstandsfähiges, topaktuelles Design

    Beim Design des iBook wurde auf besonders hohe Widerstandsfähigkeit geachtet. Deshalb ist das Gehäuse aus robustem, stoßfestem Polykarbonat-Kunststoff gefertigt, demselben Material, das auch bei kugelsicherem Glas verwendet wird. Ein interner Magnesiumrahmen sorgt für zusätzliche Stabilität. Die Festplatte ist gummigelagert und damit gut gegen Stöße und Erschütterungen geschützt.
     
    Reen, 13.12.2005
  7. Karijini

    Karijini

    Nimm doch das nächste Mal Beton für den Tisch und ein 5-litziges Stahlseil als Verstrebung :D
     
    Karijini, 13.12.2005
  8. birddog

    birddog Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Danke für den Hinweis! Scheinbar laufen sie noch. Nur mein Lüftergeräusch kommt mir komisch vor - kann aber auch Einbildung sein.
     
    birddog, 13.12.2005
  9. groenland

    groenlandMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Und: bei aktuellen Modellen sorgt ein Sensor für das Fahren der Festplattenköpfe in Ruheposition.

    Viele Windows-Notebooks geben in einer solchen Situation sicher den Geist auf :D
     
    groenland, 13.12.2005
  10. Charles_Garage

    Charles_GarageMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    1.910
    Zustimmungen:
    18
    Meinem PB ist das auch zweimal passiert. Einmal sogar in dem ich es per Hebelkraft mit dem Ellenbogen auf der Handablage nach unten katapultierte (nein, nicht absichtlich! Es stand schon über.). Das andere mal bin ich übers Kabel gestolpert.
    Ich war auch froh dass nichts passiert ist. Nur die Airportkarte hatte sich gelöst, was ich später rausfand und beheben konnte.
     
    Charles_Garage, 13.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Puh Mein ibook
  1. Turingmaschine
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    452
  2. Remedy Lane
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    178
  3. Katsa
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    580
  4. TuxOpa
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    170
    Impcaligula
    14.04.2017
  5. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    683