Prozess "accountsd" braucht >200% CPU bei Öffnung des Mailprogramms

zechyr

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.12.2011
Beiträge
150
Liebe alle,

ich habe vor kurzem auf das neueste Betriebssystem geupdated (Macbook Pro 15", 2016, Touch Bar) und habe seitdem ein Problem mit dem Mailpgroamm und dem Prozess accountsd aus der Aktivitätsanzeige.

Ich hatte gelesen, dass, wenn ich ein paar Accounts offline schalte, es hilft. Das tut es auch. Aber nur kurzfristig. Leider ist die Auslastung dennoch immer wieder hoch, wenn ich das Mailprogramm von der Leiste unten öffne (wenn alle Offline sind, ist es das Problem weg).

Ich hatte auch gelesen, dass es mit der Verknüpfung der Google-Mail-Accounts zusammenhängen könnte. Ich habe kein Google-Account (außer im Google mit 2 E-Mailadressen mal etwas hinterlegt), aber die Auslastung tritt auch dann auf, wenn ich diese beiden auch offline stelle.

Es wäre total super, wenn mir da jmd. helfen kann. Das blockt gerade recht viel :(

Im Anhang habe ich einen Screenshot beigefügt.


.... vielleicht noch eine Vermutung: Könnte es mit der Apple Watch zu tun haben? Habe ich vor ein paar Tagen installiert.

Liebe Grüße
 

Anhänge

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.384

zechyr

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.12.2011
Beiträge
150
Dock. ;)


?

Ist diese Auslastung über Stunden vorhanden oder 'bessert' sich das nach ein paar Minuten?
Danke @Dock :) Mir war das Wort in dem Moment entfallen :)

@Auslastung: Ja, das geht leider länger so, nicht über einen kurzen Zeitraum.
@Google Account: Ich habe zwei Accounts bei Google, die aber keine genuin Google-Mail-Adressen sind, sondern lediglich mit den MS-Exchange-/Office-Konten verknüpft.
 

zechyr

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.12.2011
Beiträge
150
... ich denke, dass das damit zu tun haben könnte (Screenshot im Anhang). Es lädt permanent Mails, obwohl keine neuen ankommen (manchmal wird auch 1 von 1 oder ähnliches gezeigt).

Kann es sein, dass es in einer Schleife hängt?
 

Anhänge

Pinky69

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2003
Beiträge
2.914
Setze erst einmal alle Mailkonten auf "offline" und füge nach und nach eins nach dem anderen Mailkonto NEU hinzu und auf IMAP achten.
Bei mir hat es geholfen. ;)
 
Oben