1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Protokolldateien in der Konsole löschen, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Lua, 04.07.2004.

  1. Lua

    Lua Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    22
    Da ich die Cron-Jobs in schöner Regelmäßigkeit abfeiere, vermehren sich die Protokolldateien in der Konsole schneller als die Karnickel meines Hausmeisters.

    Viele dieser Altlasten sind entweder leer oder eben einfach alt und wohl eher zu nix mehr nütze (glaube ich).
    Oder benötige ich Dateien wie zum Beispiel

    console.log.0 bis console.log.100
    ftp.log.0.gz bis ftp.log.5.gz

    wirklich?

    Wie kann man diese Protokolldateien löschen (nicht den Inhalt sondern die Datei selbst) ?

    Ich möchte die Konsole lieber etwas übersichtlicher haben, um mich nicht im Falle eines Problems mit schweissnassen Händen durch hunderte von Protokolldateien kämpfen zu müssen.

    Hat jemand eine Idee?

    Viel Grüsse,
    Lua
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.712
    Zustimmungen:
    602
    sudo rm /var/log/..../<datei die gelöscht werden soll>
    Aber Vorsicht! Nur löschen, von dem Du sicher bist, dass Du es nicht doch brauchst.
    Die Punkte stehen ggf. für Unterordner

    Die alten Log-Files werden übrigens afair vom weekly-Skript gelöscht.
    Könntest vorher also mal ein
    [edit=Korrektur]
    sudo periodic weekly versuchen.
    [/edit]
     
  3. Sorn

    Sorn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Versteh' ich nicht ganz. Wenn die Protokolle doch leer sind nehmen sie keinen Platz weg und das da nichts drin steht sieht man ja an der Dateigröße. Oder sind Deine Protokolle so riesig?

    Glaub' mir, wenn Du ein Problem hast bist Du um jede Protokolldatei froh die Du hast. Ich würde mir das an Deiner Stelle gut überlegen

    Lars
     
  4. Lua

    Lua Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    22
    @maceis
    leider gibt mir der Mac da freche Antworten:
    rm: periodic: No such file or directory
    rm: weekly: No such file or directory

    @sorn
    es ging mir eher um die Übersichtlichkeit, nicht um Speicherplatz, der ist noch reichlich vorhanden.

    Aber vielen Dank für die Tipps. :)
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.712
    Zustimmungen:
    602
    Oh Mist, das war ein ganz böser Verschreiber ;( (Copy `n` Paste).
    Ich wurde grade abgeholt und hab noch ganz schnell fertiggeschrieben.
    Zum Glück ist nix passiert.

    Muss natürlich heissen:
    [edit=Korrektur]
    sudo periodic weekly
    [/edit]
    Sorry.
     
  6. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    1
    Nein, auch das ist nicht korrekt. :D

    Es muss "weekly" heissen, also: sudo periodic weekly
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.712
    Zustimmungen:
    602
    hast natürlich recht.
    Ich bin gerade im Renovierungsstress.
    Das schlägt sich wohl in der Konzentrationsfähigkeit nieder.
    Bitte nochmals um Entschuldigung
     
  8. Lua

    Lua Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    22
    Um so mehr "Danke für die Tipps" und noch viel Spaß beim Renovieren. :D

    Gruß,
    Lua