Programmierer für interaktive Steuerung unserer Liebesmaschinen gesucht

Diskutiere das Thema Programmierer für interaktive Steuerung unserer Liebesmaschinen gesucht im Forum Freelancer Forum.

Schlagworte:
  1. Helmut_

    Helmut_ Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.08.2018
    Hallo

    Wir sind seit ca. 20 Jahren erfolgreich Hersteller von Liebesmaschinen der Magic Motion Baureihe. Nun möchten wir unsere Maschinen auch via App und Videochat steuern können. Der Markt für interaktiven Cybersex ist riesig und wir hätten definitiv ein Alleinstellungsmerkmal. Wir sind in der Lage, Maschinen für viele Sparten zu erstellen bzw. haben diese bereits auf Lager. Wir produzieren alles bei uns im Hause.

    Der Markt für interaktiven, steuerbaren Cybersex sind:
    - Private Clubs/Foren (müssen erstellt werden), in denen sich Singels oder auch Paare von "nebenan" zum interaktiven Partnertausch treffen
    - "Anflanschen" von unseren Cybersexclubs an bestehende Plattformen wie poppen..., ab18...., club ...etc
    - Lizenzvergabe an Senderinnen von Camportalen, die sich vom User interaktiv von unseren Maschinen steuern lassen
    - BDSM-Dominas, die ihre Sklaven, der im Besitz einer interaktiven Peitschenmaschine ist, züchtigen.

    Kurzum, es ist ein riesen Markt mit riesen Potental und zwar weltweit. Wir haben das knowhow und das Wissen der Hardware incl. das Bluetooth dazu.

    Was wir suchen ist ein Programmierer, der dieses Potenztial erkennt und sich ein "Lebenswerk" damit erarbeiten möchte. Die Bezahlung erfolgt durch einen Festpreis oder Festpreis als "Ansporn" und der "Rest" auf Provisionbasis aus den Verkäufen der Maschinen, Lizenzen, Clubeinnahmen etc. Livetime! Meldet euch!!

    Hauptaugenmerk vorerst auf Android. Später dann iOs und WebApp
    - Die Geräte haben eine Bluetooth Schnittstelle
    - Schnittstellenbeschreibung kann geliefert werden

    Gruß
    Helmut
     
  2. Bitcruncher

    Bitcruncher unregistriert

    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    3.659
    Mitglied seit:
    11.10.2003
    bin immer öfters hier absolut sprachlos....
     
  3. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.277
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.913
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Alles kann, nichts muss :)
     
  4. Loki M

    Loki M unregistriert

    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    1.032
    Mitglied seit:
    07.02.2005
    1. Sicher im richtigen Forum zu sein?
    2. Sicher dass das die richtige Reihenfolge ist?
     
  5. little_pixel

    little_pixel Mitglied

    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    1.334
    Mitglied seit:
    06.06.2006
    Für viele sicherlich ein "dubioses Thema".
    Ich weiß auch nicht, ob die Regeln hier solch ein Thema dulden.

    Fakt ist aber, dass der Themenautor Recht hat. Der Markt schreit derweil nach solch einem Zeugs.
    Sogar VR und AR sind in dem Markt gerade richtig auf dem Vormarsch.

    Ich selbst habe von einem Interessenten mal eine Email erhalten, ob ich ne Schnittstelle tippseln würde.
    Bis dahin habe ich nicht mal Chaturbate gekannt. Wahnsinn was da an Kohle fließt und was die Kunden wollen.
    Kurz gesagt geht es um ein via Bluetooth verbundenes Gerät, das der Zuschauer steuern kann.

    Insofern er wirklich ein Programmierer sucht könnte er hier durchaus fündig werden.

    Aus meiner Sicht ist das eine sinnvolle Folge, die er vorschlägt.

    Viele Grüße
     
  6. Loki M

    Loki M unregistriert

    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    1.032
    Mitglied seit:
    07.02.2005
    Jein. Was den Android - Marktanteil betrifft: ja.

    Nichtdestrotrotz ist es durchaus üblich, iOS Versionen zuerst zu entwickeln. Die Hauptgründe dafür sind:

    - iOS User sind eher bereit Geld auszugeben. Android - Nutzer sind oftmals sehr preissensibel.
    - iOS Programmierung ist weit Effizienter (auf Grund der Entwicklungswerkzeuge), der Aufwand entsprechend weit geringer. Ja, prügelt mich für diese Aussage, aber sie stimmt einfach.

    Grundsätzlich bin ich d'Accord: das ist ein Zukunftsthema. Nicht nur AR betreffend, sondern demnächst evtl. auch was Robotik betrifft.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...