Benutzerdefinierte Suche

Programme öffnen nicht. (-10810)

  1. dotvo

    dotvo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Zeitweise öffnen Programme (Mail, Photoshop u.a. Es sind keine bestimmten, die Probleme bereiten) auf meinem neuen McBookPro nicht. Es wird eine Fehlermeldung herausgegeben

    "Das Pogramm BRIDGE.APP konnte nicht gestartet werden".
    Darunter steht immer dieselbe Zahl: "-10810"

    Nach einem Neustart funzt dann alles wieder.

    Hilft "-10810" bei der Identifizierung des Fehlers?

    Ich habe beim Kauf den Speicher auf 2 GB erhöht (Original RAM).
    Werde dies mal versuchsweise rückgängig machen.
    Auch einen Hardwaretest durchführen.

    Gibt's noch eine Idee, was ich tun könnte?
     
    dotvo, 03.06.2006
  2. flobot

    flobotMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    hab dasselbe Problem...
     
    flobot, 14.09.2006
  3. grobald

    grobaldMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hab auch das Problem, und hab auch ram gewechselt kann da bitte jemand helfen !!!
    Hilft OSX Neuinstallation??
     
    grobald, 01.10.2006
  4. lmare

    lmareMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Gleicher Bug nur noch schlimmer..

    hallo leidensgenossen,

    habe das gleiche problem- seit dem we kann ich keine anwendungen mehr öffnen. bei thunderbird und firefox hats keine auswirkung auf osx 10.4.7; jedoch bei photoshop stürzt immer(!)alles ab.

    versuche jetzt mal das update auf 10.4.8.
     
    lmare, 02.10.2006
  5. Gassman

    GassmanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    probiert es erst mal mit den üblichen Verdächtigen:
    • Unter Festplattendienstprogramm: Rechte reparieren
    • Installations DVD einlegen und mit gedrückter C Taste mit der DVD booten. Anschließend Volumes überprüfen/reparieren.
    • PR-Ram löschen: Beim Starten Apfel+Alt+P+R gedrückt halten und auf den dritten Startton warten.
     
    Gassman, 02.10.2006
  6. torwart

    torwart

    Hallo Zusammen
    Ich habe seit dem Update auf 10.4.9 dieses Problem auch.
    Da sich das Festplattendienstprogramm auch unter den betroffenen befand konnte ich Gassmans erster Vorschlag zuerst nicht durchführen. Da ich auch keine Lust hatte von der DVD zu booten, versuchte ich mal den dritten Vorschlag - Danach konnte ich das Festplattendienstprogramm wieder öffnen. Der entdeckte dann eine ganze Liste mit Problemen (falsche Zugriffsrechte und falsche Benutzer), die ich dann bei einem zweiten Durchlauf reparieren lies. Dies bracht jedoch bisher nicht viel: Nach etwa zwei Stunden Arbeiten am MAC brachte jetzt X11 den gleichen Fehler. Ein anderes Problem ist mir auch aufgefallen:
    Im Terminal wird, seit dem ich das erste Fenster mit "exit" beendet habe, jedes neue Fenster leer geöffnet und im Fenstertitel steht etwas von einem Abgeschlossenen Befehl. Jetzt wenige Minuten später kommt auch beim Terminal "-10810". Kann da jemand helfen?
    Danke!

    Gruss Torwart
     
    torwart, 18.03.2007
  7. torwart

    torwart

    Hallo Zusammen
    <Riesensmiley> ;)
    Ich habe mal das Combo-Update heruntergeladen (http://www.apple.com/support/downloads/macosx1049comboupdateppc.html), alle Programme geschlossen, Laptop neu gestartet, Combo-Update durchgeführt, Powerbook neu gestartet.
    Scheint was gebracht zu haben. Seither bin ich von allen von mir oben genannten Fehlern verschont geblieben.
    Einzig beim letzten Neustart war etwas komisch: nachdem der graue "Apfelbildschirm" war, wurde der Bildschirm schwarz und der Laptop startete nochmals neu. Woher das kommt weiss ich nicht, nach diesem Neustart lief alles wieder (der Bootvorgang war nur etwas langsamer als sonst). Wenn trotzdem was sein sollte, komme ich wieder ;)

    Gruss Torwart
     
    torwart, 18.03.2007
  8. berlin79

    berlin79MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    9
    Hallo!

    Nutze Leopard und habe nun auch das Problem mit der Fehlermeldung -10810. Die Programme lassen sich nicht mehr öffnen, bereits geöffnete Programme laufen aber problemlos. Nur ein Neustart bringt Abhilfe.

    Das Problem scheint ja nicht so sehr verbreitet zu sein :confused:
     
    berlin79, 26.01.2008
  9. xell2202

    xell2202MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2005
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    14
    Ihr habt zu viele Prozesse bzw. Threads laufen. Das liegt meistens an einem Programm, das zu viele Threads startet; welches das ist sieht man in der Aktivitätsanzeige (sofern sie bereits läuft, neu starten ist ja nicht ;) )

    Das ganze ist ziemlich einfach reproduzierbar: Öffnet mal ~300-400 Terminalfenster (einfach Apple + N eine Zeit lang gedrückt halten), und sobald in den obersten Fenstern eine Fehlermeldung erscheint kann auch kein neues Programm mehr gestartet werden; die Fehlermeldung -10810 erscheint.
     
    xell2202, 26.01.2008
  10. waidmanns_heil

    waidmanns_heilMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen habe oben stehendes Problem seit der aktualisierung auf 10.5! Kann hier jemand helfen, bin ziemlich ratlos, der apple support weiß auch nicht weiter! Bitte dringend um Hilfe. Danke euch allen schon mal vorab ;-)
     
    waidmanns_heil, 20.06.2008
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Programme öffnen 10810)
  1. martinmiethke
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    204
    martinmiethke
    30.11.2016
  2. Florian3756
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    412
    Olivetti
    26.01.2016
  3. nadmosby
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.059
    nadmosby
    24.11.2015
  4. Triumph675
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.993
  5. Dom240
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.287