Programme laden nicht mehr

Diskutiere das Thema Programme laden nicht mehr im Forum Mac OS Apps.

Schlagworte:
  1. Sebi B

    Sebi B Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    06.08.2017
    Habe seit einigen Wochen ein Problem Programme nach dem Neustart zu starten.
    Sie werden zwar als geöffnet in der Toolbar angezeigt, die Fenster gehen aber nicht auf.
    Vor allem Thunderbird zickt immer wieder rum....
    Kann jemand helfen ?
     
  2. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.499
    Zustimmungen:
    5.939
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Kühlschrank? Toaster? Oder doch ein Mac? :noplan:

    Zu viele Informationen sind hinderlich für eine Lösung des Problems.;)

    Was für einen Mac?
    Welches OS?
    Was hast du verändert, bevor das Problem auftrat?
    Irgendwelche Helferlein installiert? Mac Cleaner? AntiVirus Software?

    Willst du Hilfe... gib Informationen.
     
  3. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    11.201
    Zustimmungen:
    2.721
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Wo er recht hat hat er recht:jaja:
     
  4. Sebi B

    Sebi B Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    06.08.2017
    Mac Book Pro
    OS X 10.9.5

    Keine Hilferlein

    Das Problem tritt immer wieder auf. Manchmal springen die Programme gleich an, manchmal erst nach mehrmaligem öffnen und wieder schliessen.
    Jetzt springt aber z.b. auch Spotify nicht mehr an...

    Hoffe das reicht an Infos ?
     
  5. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    11.201
    Zustimmungen:
    2.721
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Nicht so ganz um welches Book genau handelt es sich genaue Bezeichnung und welches Jahr wäre nicht schlecht, das OS das du nutzt ist aber auch schon aus dem Support raus.
     
  6. Sebi B

    Sebi B Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    06.08.2017
    2010,
    2,4 GHz Intel Core i5
    8 GB 1067 MHz DDR3
    Grafikkarte Intel HD Graphics 288 MB

    Is ne uralte Kiste, dachte mir schon, dass sie nicht mehr im Support ist.
    Vielleicht trotzdem ein Tip ?
     
  7. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    11.201
    Zustimmungen:
    2.721
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Habe das OS gemeint, sorry das ich nicht gleich geantwortet habe war im Bad.
    Auf deinem Book würde noch El Capitan laufen ebenso Sierradas wären die aktuellsten für das Book.
    Hast ein Backup? Wenn nicht mache eines sofort.
    Dann würde ich mir das neue OS laden und einen Bootstick erstellen. Danach einen Cleaninstall machen und die Programme nach und nach installieren, vorausgesetzt sie sind noch mit dem aktuellen OS kompatibel.
    Muss jetzt leider weg schau aber später rein um zu sehen was sich getan hat bei dir.
    Oder du schickst mir ne Telefonnummer per Unterhaltung ich rufe dich dich dann an
     
  8. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.256
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Hi
    dann mach doch erst mal einen sicheren Systemstart
    .... booten mit gedrückter Shift-Taste und diese erst los lassen, wenn der Apfel erscheint.
    Bootvorgang kann in seltenen Fällen bis zu 10 min dauern

    Gruß yew
     
  9. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.256
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Hi
    auch wenn für Mavericks keine Sicherheitsupdates mehr kommen, läuft das System sehr stabil und es gibt normalerweise auch keine Probleme, wenn man den Rechner (System) auch ein wenig pflegt ..... aber nicht mit MacCleaner oder dergleichen

    Gruß yew
     
  10. Sebi B

    Sebi B Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    06.08.2017
    Hey,
    sorry, eben erst wieder vor den Rechner gekommen.
    Runter gefahren und normal wieder gestartet.
    Programme gehen wieder, auch wenn sie etwas "Anlauf" gebraucht haben.
    Ich befürchte es ist mal wieder ein neuer Rechner angesagt....Jetzt erstmal nix mehr anfassen.
    Danke an Euch alle für die schnelle Reaktion und noch einen schönen Sonntag Abend !!
    LG
     
  11. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    9.244
    Zustimmungen:
    2.630
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Und woraus folgerst du das?
    Ich kann da nichts finden im Thread, was zwingend darauf hinweist.
     
  12. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.946
    Zustimmungen:
    6.344
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Bitte EtreCheck laden (kostet nichts), laufen lassen, und den Report in Code-Tags hier einstellen. Danke.

    https://etrecheck.com/
     

    Anhänge:

  13. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.256
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Hi
    warum machst du denn nicht wie empfohlen den sicheren Systemstart?

    Manchmal frag ich mich ..... da werden Probleme geschildert und Antworten erwartet ..... aber die Vorschläge werden nicht mal umgesetzt

    Wenn Programme, bzw. die Icons im Dock nur hüpfen und sich dann wieder schließen als wenn nichts gewesen wäre, steht bei Mavericks eine weitere Option offen
    .... im Festplattendienstprogramm .... Zugriffsrechte reparieren.


    Gruß yew
     
  14. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.946
    Zustimmungen:
    6.344
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Ich gehe ja mit @rembremerdinger konform: die Kiste ist wahrscheinlich zugemuellt, und muesste mal komplett neu installiert werden. Aber genaueres kann man erst nach einem EtreCheck-Report sagen.
     
  15. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.256
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Hi
    wäre möglich, dass das System zugemüllt ist, aber der sichere Systemstart und die Zugriffsrechte sind in kürzester Zeit erledigt.

    .... und bevor ein System neu installiert wird, muss erst mal ein Backup gemacht werden, aber davon haben wir noch nichts vom TE gehört.

    clean install, clean install, clean install ...... immer wieder das gleiche. Ja sind wir denn schon so weit bei Windows dran??

    Ich hab damals mein PB G4 2005 mit Tiger gekauft und die ganzen Updates gemacht. Später dann das System-Upgrate auf Leopard.
    Der Rechner läuft noch immer, ohne dass das System jemals neu aufgesetzt wurde ..... und ich hab wirklich viel Software installiert von 2005 - jetzt.

    Ok, seit ein RAM-Slot defekt ist (2014) und zudem noch der Bildschirm Streifen aufweist (2015), hab ich mir 2014 ein rMBP zugelegt (mid 2014). Das PB G4 läuft nur noch für ältere Sachen (AppleWork und spezielle PPC-Programme) oder wenn sich die Tochter mal wieder mein rMBP geschnappt hat.

    Das PB G4 lief gut 24 Stunden am Tag und wurde eigentlich nur ausgeschaltet, kurz bevor ich in den Flieger eingestiegen bin.
    170 Flüge in 7 Jahren ..... da hat der Rechner während meiner beruflichen Reisen einiges mitgemacht.

    6 - 7 Akkus (weiß ich schon gar nicht mehr so genau) und hab mir in dieser Zeit 5 Netzteile gekauft. 2 Netzteile laufen noch plus ein zusätzliches Reisenetzteil von Kensington.
    HDD ist die zweite drin, weil mir die 80 GB nach ein paar Jahren zu klein wurde und ich diese auf 250 GB aufgerüstet habe. Mehr war zu dem Zeitpunkt nicht drin.
    DVD-Laufwerk hab ich auch schon mal ersetzt.

    ..... also eher Austausch von Hardware-Komponenten als das System clean zu installieren.

    Beim rMBP bin bis Anfang des Jahres auf dem Auslieferungssystem Mavericks geblieben. Das System läuft doch stabil und gibt keine Probleme. Hab ich immer noch auf einer externen Platte. Bin erst ca Anfang des Jahres auf Sierra.


    Gruß yew
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...