Programme aus OSX Leiste entfernen

keinewerbung

Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.09.2005
Beiträge
771
Hallo, Neuling sucht rat. kann man wie bei MS auch Programme aus der animierten leiste von OSX rausnehmen?

da ich endourage habe, brauche ich Mail, und das Adressbuch nicht, auch safarie und der kalender stören mich hier. kann mir da jemand nen Rat geben.

Und werden alle Anwendungen die ich starte automatisch in die Leiste hinzugefügt oder kann man das auch manuell machen, danke
 

CheGuevara

Aktives Mitglied
Registriert
17.03.2004
Beiträge
1.656
Einfach anklicken, gedrückt halten, hoch ziehen und dann "puff" :cool:
 

iMick

Mitglied
Registriert
04.12.2003
Beiträge
214
Nix einfacher als das:

Icon mit der Maus überfahren, Taste drücken und gedrückt halten, Icon aus der Leiste ziehen und Maustaste los lassen ... Poooof und wech ;-)
 

Pharell

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2004
Beiträge
1.423
Und werden alle Anwendungen die ich starte automatisch in die Leiste hinzugefügt oder kann man das auch manuell machen, danke
oder das Icon einfach ins Dock ziehen...und fertig...
 

herbit

Mitglied
Registriert
19.09.2004
Beiträge
625
Ich nehme an Du meinst das Dock. Da kannst Du Objekte einfach rausziehen und sie machen *puff* und sind weg. Gelöscht werden nur die Verweise auf die Programme. Die eigentlichen Programme sind noch da.
Wenn Du ein bereits laufendes Programm dauerhaft im Dock haben willst, mach <ctrl>+Klick auf das Symbol und wähle "im Dock behalten" oder so ähnlich.
 

Itekei

Aktives Mitglied
Registriert
11.11.2003
Beiträge
5.080
Franziskus schrieb:
da ich endourage habe, brauche ich Mail, und das Adressbuch nicht, auch safarie und der kalender stören mich hier. kann mir da jemand nen Rat geben.
Ich erlaube mir einfach mal den frechen Rat, auf Entourage & Co zu verzichten und stattdessen auf Mail, Adressbuch und Safari zu setzen. Glaub mir, das ist wesentlich intelligentere Software :)
 

keinewerbung

Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.09.2005
Beiträge
771
Das gefällt mir, danke!

also muss schon sage, optisch ist OSX der Hammer, vorallem finde ich die Idee mit den aktiven ecken absolut genial, wenn man schnell zwischen Programmen wechseln will, ist das eine perfekte Lösung, und die Taskleiste wirkt nicht überfüllt wie das bei MS der Fall ist (sorry die gibt es ja gar nicht :) )

danke
 
Oben