Programm fuer Intel Core Duo optimieren

  1. booth

    booth Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    ich moechte ein Programm (C++) moeglichst effektiv uebersetzen. Ich benutze zum compilieren (g++) zwar die -arch i386 Option (richtig? oder lieber -march i686), das Programm ist aber einen Faktor 5 langsamer als ein identisches, dass in Fortran geschrieben ist.
    Fragt jetzt bitten nicht, warum ich dann nicht das Fortranprogramm benutze ;)

    Die Prozessorauslastung scheint bei beiden Prozessen gleich zu sein.
    Das Programm ist reine Numerik.

    MfG
     
    booth, 28.11.2006
    #1
  2. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    in2itiv, 28.11.2006
    #2
  3. chrizel

    chrizel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.09.2003
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    chrizel, 28.11.2006
    #3
  4. booth

    booth Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    Bei Apple habe ich nicht gesucht, weil das eher alles ObjectiveC und Cocoa etc. lastig ist.

    Die -O3-Option scheint keinen Vorteil zu bringen.

    Vielleicht ist C einfach nicht geeignet, was schade ist, weil ich Fortran naemlich gar nicht schreiben kann...
     
    booth, 28.11.2006
    #4
  5. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    ...ich versteh nicht, wieso das dir nicht helfen soll ? Oder versteh ich nicht was du willst?

    da steht doch:
    "The Xcode source editor also offers source code completion for Objective-C, C, C++, AppleScript, and Java source files."

    http://developer.apple.com/tools/xcode/newinxcode23.html
     
    in2itiv, 28.11.2006
    #5
  6. nschum

    nschum MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    64
    Klingt schon komisch. Ist das Fortran-Programm vielleicht mit dem Intel Fortran Compiler übersetzt worden?
    Ansonsten ist das Programm vielleicht doch nicht ganz identisch. Wenn du willst kann ja hier jemand mal drüber gucken.

    Auf jeden Fall ist C von der Geschwindigkeit her sicher für Numerik geeignet.
     
    nschum, 28.11.2006
    #6
  7. com_hajo

    com_hajo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    wie gross sind denn die beiden dateien, die unter c++ und fortran erzeugt wurden? würde mich nicht wundern, wenn das c++-compilat um einiges grösser ist als das übersetzte fortran-programm.

    gruss
    hajo
     
    com_hajo, 28.11.2006
    #7
  8. booth

    booth Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    Also:

    in2itiv: XCode kann zwar C++ compilieren, dass kann ich ja aber auch von hand auf der console. Ich glaube beide benutzen g++. Ich kann mal probieren, was passiert, wenn ich XCode benutze um das zu kompilieren. Allerdings war mir XCode dafuer bisher immer zu aufwendig (Projekte erzeugen etc.)

    nschum: Ich habe g95 fuer das Fortranprogramm benutzt und keine Optionen angegeben. Es waere natuerlich prima, wenn sich das jemand ansehen koennte, aber alles pasten ist vielleicht etwas viel. Im Prinzip ist es nur ein Runge-Kutta 4. Ordnung.

    com_hajo: Ist genau umgekehrt: C++-Programm ist 27k gross, Fortranprogramm 680k.

    Vielen Dank fuer eure Muehe.
     
    booth, 28.11.2006
    #8
  9. nschum

    nschum MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    64
    Schicks mir ruhig mal gezippt an n_schumacher bei web.de.
    Ich hab zwar noch keinen Intel Mac hier, aber ich gucks mir gerne mal an.
     
    nschum, 28.11.2006
    #9
  10. below

    below MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    Es gibt auch den icc, den Intel C-Compiler. Der kostet Geld, kann nur C und C++ (keine Objective-C), ist aber einiges besser als der g++

    Alex
     
    below, 28.11.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Programm fuer Intel
  1. msg
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    368
    chris25
    22.02.2017
  2. SpecialFighter
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    822
    Madcat
    23.08.2016
  3. Saloice
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    576
    hr47
    06.05.2016
  4. chrisbinder
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.885
    chrisbinder
    22.09.2014
  5. kakashi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.291
    kakashi
    12.09.2007