Probleme seit OS Mojave Update mit OKI A3 Drucker C831

Diskutiere das Thema Probleme seit OS Mojave Update mit OKI A3 Drucker C831 im Forum Mac OS X & macOS.

  1. arabeo

    arabeo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    28.06.2013
    Hallo Zusammen.

    Seit dem Update auf OS 10.14.xx (vorletztes Update) habe ich zunehmend Probleme mit dem A3 Laser OKI C831.
    Diese treten sowohl mit dem ältesten IMac (2013) wie auch mit den 2 Macbooks pro (2016 und 2017) auf ...
    Das Problem ist: Der Drucker gibt Grafiken total verunstaltet, ganz grob gerastert, aus. Schriften sind OK.
    Angefangen hat es vor ca. 2 Monaten. Zuerst waren nur die Logos in PDF Dokus, zB. von Mails betroffen.
    Nun auch bei Grafiken, die mit Affinity Designer gezeichnet wurden, wird sowohl Schrift wie Bild verunstaltet.
    (Eventuell ist das auch schon die 2 Monate so, da ich erst jetzt wieder mal den Designer nutzte)

    Am Imac habe ich einen neuen (neueren) Druckertreiber von OKI heruntergeladen und installiert. Ohne Erfolg.
    Hat jemand ähnliche Probleme oder weiss jemand Rat, ob und wie das behoben werden kann.
    Vielen Dank für euren sachdienlichen Rat.

    Gruss Roland
     
  2. arabeo

    arabeo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    28.06.2013
    Hallo nochmal

    Offenbar weiss da niemand einen Rat. Allerdings glaube ich nicht, dass ich mit dem Problem alleine bin ...
    Bei OKI ist auch kein passender Treiber für Mojave zu finden, sondern nur ein Hinweisblatt, PS Update zu installieren.
    Daraufhin habe ich den alten Treiber gelöscht, den Neuesten plus PS Update installiert. Leider ohne jeglichen Erfolg.
    Nun habe ich den OKI Kundendienst angeschrieben. Kann das Problem gelöst werden, werde ich es hier berichten.
    PS Habe nachgesehen: Auch zB Kyocera hat keinen Treiber für Mojave ... wird langsam bedenklich mit Mac OS

    Gruss Roland
     
  3. Holzapfel

    Holzapfel Registriert

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.01.2007
    Hallo Roland,

    dieses Problem zeigt sich bei mir entsprechend seit dem Update auf Mojave mit dem OKI B431dn.
    In der Download-Datei "OKI Printer Driver Compatibility - Compatibility with Mac OS X" (2018-11-14) findet sich der Drucker bislang nicht.

    Eben schrieb auch ich den OKI-Kundendienst an.

    Von (Miss-)Erfolgen werde ich berichten.

    Grüße

    Holzapfel
     
  4. arabeo

    arabeo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    28.06.2013
    Hallo Holzapfel

    Danke für deine Nachricht. Schön, nicht ganz alleine mit dem Problem zu sein ...
    Die Spezialisten hier bleiben ja ganz schön in Deckung. Heisses Thema ?
    Bin gespannt, wie das weitergeht.
    Könnte ja sein, dass Apple die Zubehörfirmen doch zu sehr strapaziert.
    Jedenfalls hat Microsoft als wertvollste Firma Apple wieder überholt.
    Bleiben wir in Kontakt ... OK?

    Gruss Roland
     
  5. arabeo

    arabeo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    28.06.2013
    Hallo Holzapfel & sonstige Interessierte.

    Kurze Info zum OKI Support:
    Nachdem der Support (D) alle Parameter usw bei mir abgefragt hatte, riet er mir, bei einem OKI Servicepartner (CH) die neuste Firmware installieren "zu lassen" :) ... Leider konnte der Servicepartner keine neuere Firmware orten und versprach, da dran zu bleiben.
    Mein Kommentar, den ich dem OKI Supporter daraufhin mitteilte, war schon einigermassen von Verärgerung geprägt.
    Und siehe da: Ich bekam Nachricht von OKI Europa aus NL. Dazu in Kurzform:
    - OKI ist daran, neue Treiber für OS 10.14 zu realisieren; Veröffentlichung voraussichtlich Ende Januar 2019.
    - Als Notlösung ein Link zu einem Treiber, aber nicht für C831, sondern C813, C823. Als Software sollte ich PCL und nicht PS wählen.
    Und ich konnte es nicht fassen: Es funktioniert wieder! Ein Danke an den OKI Support. Ich glaube, das Zauberwort heisst PCL !!!
    Ich hoffe, dass das auch bei dir hilft, Holzapfel. Die neuen Treiber werden das Problem natürlich eleganter lösen. Hoffe ich.

    Gruss Roland
     
  6. zoz

    zoz Registriert

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.12.2008
    Hallo!
    Ich habe das selbe Problem mit meinem C531 beim Drucken von PDFs mit Grafik (Strichcode von Etiketten)
    Wenn ich die Etiketten direkt aus dem Browser Drucke (Safari oder Firefox) sind die Barcodes nicht nutzbar.
    Speichere ich das Etikett als PDF und Drucke mit der Vorschau genau das selbe.
    Drucke ich das PDF mit dem Adobe Reader ist alles ok...

    PCL Treiber habe ich von Oki (für meinen Drucker) nur für Windows gesehen...

    Grüße
    Steffen
     
  7. arabeo

    arabeo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    28.06.2013
    Hallo Steffen

    Für den Treiber habe ich einen Link erhalten. Er, der Treiber, war auch nicht explizit für meinen Drucker bestimmt ...
    Aber es hat geholfen. Allerdings nutzt der Treiber die Möglichkeiten der Druckers eher mässig und hat auch Mängel.
    Ich warte sehnlichst auf den neuen Treiber. Aber wenn es dir hilft, sende ich dir den Link gerne. Schick mir eine PN.
    Oder darf man einen Link hier öffentlich einstellen?

    Gruss Roland
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...