Probleme Monterey Fusion Drive seit Anschluss externer SSD

ApfelLindsay

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
1.200
Reaktionspunkte
42
Hallo,

auf Anraten einiger User hier habe ich mir eine 1TB SSD extern gekauft, da meine Fusion Drive (iMac 27" Late17) immer langsamer wird. SSD angeschlossen (Thunderbolt) nach Anleitung gelöscht und entsprechend für OS eingerichtet, Monterey installiert. Daten von der Fusion Drive nach Abfrage bei der Installation übernommen (Programme, Netzwerk usw. alles was auswählbar war). Dann war ein Neustart erforderlich. Ich bin später danach zurück auf die Fusion Drive, weil ich da einiges nachschauen wollte.

Ab da begannen die Probleme. Bei der FD wurde plötzlich ein Passwort verlangt, obwohl vorher immer "automatische Anmeldung" aktiviert war, weil ich den iMac nur alleine verwende und die ständige Eingabe eines PWs nervig finde. Irgendwie kommt OS jetzt nicht mit beiden Systemen zurecht.

Vier Fragen: wie kann ich es trotzdem verhindern, das bei FD ein PW verlangt wird (obwohl die AA aktiviert ist) und wie stelle ich dann später ein, das der Mac von der externen SSD startet ohne (!) Passwortabfrage? Kann ich auf beiden Systemen Admin sein? Kann man zwischen beiden Systemen switchen, so das ich z.B. die SSD extern verwende und schnell auf die alte Fusion Drive zurückgreifen kann?

Gruß!
 

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.548
Reaktionspunkte
3.742
Ab da begannen die Probleme. Bei der FD wurde plötzlich ein Passwort verlangt, obwohl vorher immer "automatische Anmeldung" aktiviert war, weil ich den iMac nur alleine verwende und die ständige Eingabe eines PWs nervig finde. Irgendwie kommt OS jetzt nicht mit beiden Systemen zurecht.

Das neue externe Laufwerk als Startvolume markieren. Systemeinstellungen -> Startvolume -> externe SSD auswählen.
Es wird immer nur ein System geladen, entweder das interne vom FusionDrive oder das externe von der SSD.

Wurde eines gewählt ist das jeweils andere erst mal aussen vor.

Was noch passieren kann das diverse Dinge trotz dem Start von externer SSD auf das interne FusionDrive geschrieben werden.
Das ist aber änderbar.

Vier Fragen: wie kann ich es trotzdem verhindern, das bei FD ein PW verlangt wird (obwohl die AA aktiviert ist) und wie stelle ich dann später ein, das der Mac von der externen SSD startet ohne (!) Passwortabfrage? Kann ich auf beiden Systemen Admin sein? Kann man zwischen beiden Systemen switchen, so das ich z.B. die SSD extern verwende und schnell auf die alte Fusion Drive zurückgreifen kann?

Erste Frage:
Es ist eingestellt das der Mac von dieser externen SSD starten darf/soll..

Es kommt darauf an wie du die externe SSD eingerichtet hast.
Beim einfachen Klonen 1:1 Klonen des Laufwerks passiert eigentlich gar nichts.
Es kann sein das bei bestimmten Programmen wieder Benutzer & Seriennummern erneut eingegeben werde müssen.

Werden Volumen unter stets dem ein und selben Benutzer angelegt gibt es in der Regel keine Passwortabfrage da man in
dem Fall Admin und Benutzer des Laufwerks ist.

Zweite Frage:
Das Passwort wird wahrscheinlich verlangt weil die externe neue SSD verschlüsselt eingerichtet wurde.
Es gibt einen unterschied zwischen Administrator-Passwort und dem normalen Benutzerpasswort.


Dritte Frage:
Du kannst zu jedem Zeitpunkt das Startvolume in Systemeinstellungen -> Startvolume ändern und damit zwischen externer SSD
und internem FusionDrive wechseln. Voraussetzung ist natürlich das das interne FusionDrive nicht gelöscht wurde.

Vierte Frage:
So lange das interne FusionDrive nicht gelöscht wird kannst du damit machen was du willst und es z.B wie eine
Festplatte benutzen, davon den Mac starten lassen oder einfach Daten darauf ablegen. Ich würde allerdings nicht
die sich darauf befindlichen Ordner löschen oder in den dort vorhanden Systemordnern herum kopieren/löschen.
 

ApfelLindsay

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
1.200
Reaktionspunkte
42
Hallo Stargate,

erstmal vielen Dank für Deine ausführliche Antwort! Ich habe die externe SSD jetzt erstmal nicht mehr angeschlossen, weil ich mein altes System wieder hinbekommen muß, das es problemlos läuft. Das System soll auf jeden Fall auf der Fusion Drive bleiben. Speicherplatz hab ich genug auf externen HDD.

Um die neue SSD kümmere ich mich später.

Startvolume ist nach wie vor die Fusion Drive, das wurde bisher auch nicht geändert. Ich würde jetzt gerne wieder von der Fusion Drive starten ohne Passwort Eingabe. Irgendwie sind die Administratorenrechte jetzt durcheinander. Ein OS auf einer internen Platte einrichten kann ich. Aber ich hab das noch nie auf einer externen gemacht. Ich habe es nach dieser Anleitung gemacht, da die meistens aber älter sind, kann man auch nicht genau danach gehen:

how-to-install-macos-on-an-external-drive

Ich vermute das mein Fehler war, das ich bei der Abfrage, ob ich eine neue Apple ID erstellen möchte auf "ja" geklickt habe und eine neue vergeben habe. Jetzt spinnt wie gesagt das alte System und dessen Adminrechte-/Einstellungen. Mein Admin Bild ist weg, wenn der Apfel den Bildschirmschoner einschaltet und ich wieder auf "Return" drücke, dann fragt er wieder das PW ab. Das nervt extrem. Wie kann ich denn auf der Fusion Drive die Adminrechte wieder hinbekommen?

Sollte ich eventuell die SSD nochmal neu einrichten also Monterey nochmal neu aufspielen und die alte Apple ID übernehmen?

Danke und Gruß!
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
11.375
Reaktionspunkte
5.340
Hi,
Ja, sicher, eine neu Apple ID zu erstellen war der Fehler.
Franz
 

ApfelLindsay

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
1.200
Reaktionspunkte
42
Dachte ich mir fast Franz. Also alles nochmal neu machen. Die Daten werden dann wenn ich überall den Haken drin lasse alle rüber kopiert? Habe nämlich gerade nochmal TM Backup probiert, aber geht leider weiterhin nicht - steht ein einem anderen Thread. Danke! Mach ich dann morgen - heute hab ich keine Lust mehr
 

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.548
Reaktionspunkte
3.742
Hallo Stargate,

erstmal vielen Dank für Deine ausführliche Antwort! Ich habe die externe SSD jetzt erstmal nicht mehr angeschlossen, weil ich mein altes System wieder hinbekommen muß, das es problemlos läuft. Das System soll auf jeden Fall auf der Fusion Drive bleiben. Speicherplatz hab ich genug auf externen HDD.

Keine Ursache.

So lang das System auf dem FusionDrive nicht in Ordnung ist lohnt das übernehmen der Daten von dort auf die neue externe SSD nicht wirklich.
1:1 Klonen auch nicht. In beiden Fällen besteht die Möglichkeit die eben die dort geschaffenen Probleme mit auf neue SSD zu übernehmen.

Ich vermute das mein Fehler war, das ich bei der Abfrage, ob ich eine neue Apple ID erstellen möchte auf "ja" geklickt habe und eine neue vergeben habe.

Richtig. Das wäre überhaupt nicht notwendig gewesen. Die vorhandene AppleID reicht vollkommen aus und
auch der auf dem Mac und dem dort bereits vorhandenen Benutzer.

Sollte ich eventuell die SSD nochmal neu einrichten also Monterey nochmal neu aufspielen und die alte Apple ID übernehmen?

So würde ich es angehen.

Du kannst auch auf der externen neuen SSD Monterey noch mal komplett neu installieren, aber du solltest dann wenn es so weit ist
die alte AppleID und genau den Benutzer/Passwort verwenden so wie er auf dem FusionDrive auch angelegt war. Das sollte dann relativ reibungslos klappen.

Später kann man mit dem Migrationsassistent natürlich auch sonstige Dinge vom FusionDrive übernehmen, allerdings ohne Systemeinstellungen weil sonst hast du auf der SSD wieder den gleichen Zustand wie auf dem FusionDrive.

Wie bereits geschrieben, ich würde zuerst wieder zusehen das ich die alte AppleID / Benutzer und Passwort auf dem FusionDrive wieder hinbekomme.
Wahrscheinlich erledigt sich das mit der Passwortabfrage dann auch alleine.

Der andere Weg ist halt auf der externen SSD direkt alles neu machen, aber mit der alten AppleID / Benutzer und Passwort.
 

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.548
Reaktionspunkte
3.742
Habe nämlich gerade nochmal TM Backup probiert, aber geht leider weiterhin nicht - steht ein einem anderen Thread. Danke! Mach ich dann morgen - heute hab ich keine Lust mehr

macOS neu angelegt, wahrscheinlich mit einem neuen Benutzer.
Das funktioniert nicht unbedingt so wie man denkt.

Es könnte mit dem Migrationsassistent funktionieren. "Daten von.. übernehmen"
Da aber das FusionDrive und die neue SSD an ein und dem selben Mac vorhanden sind wird es u.U nicht gehen.

Eher wenn es sich immer um den gleichen Benutzer handelt.
 

ApfelLindsay

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
1.200
Reaktionspunkte
42
Ok, danke! Das mit den Admin-Rechten sollte jetzt wieder funktioneren. Passwort-Abfrage kommt keine mehr. Funktioniert (zumindest heute) wie bisher. Ich werde die SSD dann nochmal neu einrichten, folge Deinem Rat und verwende die bisherige Apple-ID und werde das System komplett nackt und neu installieren oder Übernahme irgendwelcher Dateien.

Wie sieht es mit dem Netzwerk aus - kann da der Haken drin bleiben und so übernommen werden oder sollte ich überhaupt keinen der Haken bei der Abfrage nach Übergabe belassen?
 

ApfelLindsay

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
1.200
Reaktionspunkte
42
Ich habe jetzt alles nochmal neu gemacht :) Beim Migrationsassistenten bin ich auf "später". Nun weiß ich auch, warum ich eine neue Apple ID beim ersten Versuch angeklickt habe - es hat mein PW nicht angenommen - warum auch immer, richtig geschrieben hatte ich es. Dieses Mal hat es das PW auch nicht angenommen - ich habe einfach das PW etwas abgeändert und abgespeichert. Ist mir zwar ein Rätsel, aber die SSD läuft jetzt mit dem "nackten" Monterey :)

Die Programme installiere ich alle neu. Ist zwar viel Arbeit, gerade mit Logic X, aber so ist das System dann sauber. Nur die Emails würde ich gerne aus dem Migrationsassistenten übernehmen, weil ich sonst alle Mail Accounts neu einrichten müsste, und dann kommen vom Server alle Mails und das sind Tausende. Ich würde nur gerne die importieren, die jetzt auch in "Mail" auf der Fusion Drive sind. Geht das jetzt noch im Nachhinein über den M-Assistenten?

Was mich nur mal so aus Sicherheitsgründen interessieren würde - habt ihr die Ortungsdienste aktiviert? Und habe ihr bei "Siri fragen" den Haken drin belassen? Bin mir nicht sicher ob ich beides "brauche" ;-)
 

NeumannPaule

Mitglied
Dabei seit
21.07.2022
Beiträge
965
Reaktionspunkte
810
Ortungsdienste aktiviert würde ich machen.
Siri wenn du es nicht brauchst lass den Haken weg.
 

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.548
Reaktionspunkte
3.742
einfach das PW etwas abgeändert und abgespeichert. Ist mir zwar ein Rätsel, aber die SSD läuft jetzt mit dem "nackten" Monterey :)

Na dann. Alles gut, der Tag ist gerettet :)

Die Programme installiere ich alle neu. Ist zwar viel Arbeit, gerade mit Logic X, aber so ist das System dann sauber. Nur die Emails würde ich gerne aus dem

Das ist ab und an besser, bei diversen Programmen wird Seriennummer und Benutzer bei so einer Aktion so oder so nicht übernommen.
Die eigentlichen Arbeitsdaten / Projekte holt mal sich später einfach vom alten Laufwerk.

Migrationsassistenten übernehmen, weil ich sonst alle Mail Accounts neu einrichten müsste, und dann kommen vom Server alle Mails und das sind Tausende. Ich würde nur gerne die importieren, die jetzt auch in "Mail" auf der Fusion Drive sind. Geht das jetzt noch im Nachhinein über den M-Assistenten?

Ich gehe nicht davon aus das die Übernahme von Mail problematisch wird. Und ja, das würde ich übertragen lassen.
Es ist aber auch hier gut möglich das du für jeden Mail-Account das jeweilige Passwort neu eingeben musst.

Was mich nur mal so aus Sicherheitsgründen interessieren würde - habt ihr die Ortungsdienste aktiviert? Und habe ihr bei "Siri fragen" den Haken drin belassen? Bin mir nicht sicher ob ich beides "brauche" ;-)

Darüber würde ich erst gar nicht nachdenken, erst die wichtigen Dinge erledigen.
Ortungsdienste und vor allem Siri kann man jederzeit später aktivieren oder es auch lassen.

Meiner persönlichen Meinung nach sind das die überflüssigsten Dinge die macOS mitschleppt.

Ortungsdienste haben bei mobilen Geräten eine Daseinsberechtigung. Da passt das auch zur "Sicherheit"
Wo jedoch zu Hause meine nicht mobilen Geräte stehen geht Apple und andere mal überhaupt nichts an. Daher unwichtig.
 

ApfelLindsay

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
1.200
Reaktionspunkte
42
Habe nun erstmal so die Standards eingerichtet, noch nichts weiter installiert. Jetzt hab ich den Migrationsassistenten gestartet um meine Mails rüber zu kopieren. Aber "Mail" ist dort gar nicht aufgeführt. Unter "Programme" ist kein Pfeil, also auch keine Auswahl möglich. Da scheint er dann alles an Programmen von der Fusion Drive übernehmen zu wollen, was ich ja nicht will. Ich finde dort nirgends die Auswahlmöglichkeit von Mail. Wie krieg ich die jetzt trotzdem rüber ohne (!) sie vom Server laden zu müssen? Wie gesagt, das wären tausende, wo ich den Grossteil gar nicht benötige, da dort auch Spam etc. noch gespeichert ist

EDIT: könnte ich es vielleicht nach dieser "Profi" Anleitung (weiter unten) machen?

https://www.apple-canarias.com/osx/aus-apple-mail-emails-sichern-als-datensicherung-oder-bei-umzug-auf-einen-neuen-mac/
 
Zuletzt bearbeitet:

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
11.375
Reaktionspunkte
5.340
Hi,
Dieser Ordner, steckt hier ~/Library/Mail/..
 

ApfelLindsay

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
1.200
Reaktionspunkte
42
Hi,
Dieser Ordner, steckt hier ~/Library/Mail/..
Genau das finde ich den ja nicht. Welche Library ist es denn? Ich habe da ein paar Ordner, aber in keinem finde ich den Mail Ordner. Ich wähle die Fusion Drive aus und da kommen dann vier Ordner. "Benutzer - Library - Programme - System". Geh ich dort auf Library dann ist dort kein Mail Ordner drin. Aber es ist nochmal ein Library Ordner da siehe Screenshot:
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-08-07 um 15.46.34.png
    Bildschirmfoto 2022-08-07 um 15.46.34.png
    124,2 KB · Aufrufe: 15

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
11.375
Reaktionspunkte
5.340
Hi,
diese Library steckt in deinem Benutzerordner, ist aber standart mässig versteckt, diesen Ordner kannst du in den Findereinstellungen anzeigen lassen.
 

ApfelLindsay

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
1.200
Reaktionspunkte
42
Hi,
diese Library steckt in deinem Benutzerordner, ist aber standart mässig versteckt, diesen Ordner kannst du in den Findereinstellungen anzeigen lassen.
Ah da kann ich ja lange suchen - danke Dir :)
 
Oben