probleme mit .webarchive und safari cache

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von vert, 20.07.2006.

  1. vert

    vert Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    10.02.2006
    ich hab folgende probleme:#
    1. wenn ich seiten mit safari als .webarchive speichere, fliegt meist das komplette layout und die meisten bilder raus. warum tut der das? so wie ich das verstehe sollte der doch die gesamte webseite speichern. laut den andren threads zum thema muss das wohl ein problem einer alten version sein, und bei 2.0 nicht mehr. ich hab aber 2.0.3, und es will trotzdem nicht.
    als .pdf "drucken" funktioniert zwar gut (und auch mit aktzeptablen dateigrößen, sowie indizierung(? wie nennt man das, wenn spotlight auch auf den text zugreifen kann?)), aber sämtliche links verschwinden, ich kann also nicht einfach nen weiteren teil nachladen, wenn ich wieder im netz bin. auserdem gehts nicht so schnell wie ein einfaches ctrl s .

    irgendeine möglichkeit das zum funktionieren zu bringen?

    2. was zum geier hat safari für einen seltsamen cache? der cache ist doch schon unter user/library/caches/safari?
    da gibts nur ne kriptische struktur mit ordner von 00 bis 14 und in jedem ordner sind wiederum ordner von 00 bis 14, und in denen befinden sich so tolle sachen wie 2851875262-1295162248.cache, die sich mt keinem program sinnvoll öffnen lassen.
    was soll das?, bzw. was bringt das für "vorteile" gegenüber einem "normalen" cache wie in zb opera hat, in dem jedes fuzelchen einer site schön hirarchisch drinliegt.

    vert


    ps.: inwieweit ist .webarchive eigentlich kompatibel zu anderen browsern/systemen?
     
  2. vert

    vert Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    10.02.2006
    niemand eine idee?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen