Probleme mit TrueType Fonts in Classic!

mia.raffa

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.09.2004
Beiträge
612
Hi zusammen,

Mich würde mal interessieren warum ich meine Mac OS X Schriften
nicht in den Ordner Classic / Systemordner (Zeichensätze) legen kann?
Das heißt legen schon aber nicht ansehen z.B. in Freehand 9.

Ich weiss, dass OS 9 nur Postscript und True Type Fonts lesen kann,
also keine Open Type, die habe ich auch nicht installiert.

Alle meine Schriften in den Ordnern haben TTF als Endung.
Ich dachte, das wären True Type Fonts, aber in der Classic Umgebung
kann ich sie nicht sehen? mhm warum das???

Die Mac OS X TTF Fonts können nicht mal in Suitcase 9 rüber kopiert werden.
mhm? geschweige denn angesehen werden.

Woran kann das liegen? :(
 

Ogilvy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
2.185
mia.raffa schrieb:
Alle meine Schriften in den Ordnern haben TTF als Endung.
Ich dachte, das wären True Type Fonts, aber in der Classic Umgebung
kann ich sie nicht sehen? mhm warum das???
Klick einen der Fonts im Finder mal
an schau dann (in der Spaltenansicht)
was für ein Typ Font die Schriftart ist.
Steht dort Windows TrueType Font,
kann diese Schrift nicht unter OS 9
verwendet werden, da dies erst ab
OS X möglich ist. Wenn aber dort
Font Suitcase steht, deutet das auf
einen Macintosh TrueType Font hin,
der auch mit OS 9 kompatibel ist.

mia.raffa schrieb:
Die Mac OS X TTF Fonts können nicht mal in Suitcase 9 rüber kopiert werden. mhm? geschweige denn angesehen werden.
Wenn du die systemeigenen Schriften
meinst, haben sie die Endung .dfont
und somit fehlt ihnen der für OS 9
notwendige Resource-Fork (?).

Es gibt aber Programme (teilweise
kostenlos), die Fonts konvertieren
können.




Gruß
Ogilvy
 

mia.raffa

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.09.2004
Beiträge
612
Ogilvy schrieb:
Klick einen der Fonts im Finder mal
an schau dann (in der Spaltenansicht)
was für ein Typ Font die Schriftart ist.
Steht dort Windows TrueType Font,
kann diese Schrift nicht unter OS 9
verwendet werden, da dies erst ab
OS X möglich ist. Wenn aber dort
Font Suitcase steht, deutet das auf
einen Macintosh TrueType Font hin,
der auch mit OS 9 kompatibel ist.



Wenn du die systemeigenen Schriften
meinst, haben sie die Endung .dfont
und somit fehlt ihnen der für OS 9
notwendige Resource-Fork (?).

Es gibt aber Programme (teilweise
kostenlos), die Fonts konvertieren
können.




Gruß
Ogilvy

Hi Ogilvy,

Ja ich weiss z.B. TTConverter, convertiert aber nicht richtig bei mir.
Also, mein OS X.3.7 hat keine probs alle Fonts sauber darzustellen.
Nur mein 9.2.2 hinkt, sehen etwas pixelig aus. Die Systemschriften
zeigt mein OS 9 einwandfrei an. Nur die ich dazu lade halt nicht (pixelig)
Ich habe auch den adobe ATM in der Classic-Umgebung laufen, ohne
sichtlichen Erfolg?!

Ich denke er hat probs mit den TrueType Fonts in der Classic-Umgebung?
Die Schriften haben die Endung FFiL?

Mein Suitcase 9 will die meisten auch nicht laden?
Bin echt helpless???
:(
 

Ogilvy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
2.185
Hallo mia,

PostScript-Schriften bestehen
immer aus Bitmap und Drucker-
font. Unter OS 9 braucht man
zur Darstellung den ATM. Soweit
zur Theorie.

Allerdings verstehe ich deine Frage
nicht mehr, nachdem ich deinen
ersten Post gelesen hab. :(

Les dir mal bitte nochmal meinen
ersten Post durch und erklär mir
dann was ich falsch verstanden hab.
 

mia.raffa

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.09.2004
Beiträge
612
Hallo,

Habe in der Spaltenansicht nachgeschaut sind PostScript Fonts.
Den ATM habe ich auch???
mmhh...