probleme mit RAM Arbeitsspeicher (MacBook)

  1. der-snert

    der-snert Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hi & Hallo,

    bestimmt weiss einer von Euch Rat:

    Habe mir gestern ein 1-GB-Ram-Modul für mein MacBook gekauft, weil die 512KB doch ein wenig mau waren.

    Der freundliche Mann bei Gravis hat mir noch gezeigt, wie ich das einsetze und zusammen mit der Anleitung aus dem Forum hier war es auch ganz einfach.

    Nur: wenn der neue Speicher drin ist, bootet die Apfelkiste nicht. Sie macht zwar leise Geräusche aber das war es. Das Lämpchen vorne blinkt nur. :rolleyes:

    Den alten Speicher wieder rein: Apfelkiste läuft. :)
    Neuer Speicher rein: nix :(
    usw.

    Bin aj schon mal froh, dass mit dem alten Speicher mein Äpfelchen wieder bootet. :D

    Nun meine Frage: kann es sein, dass der Speicher fratze ist?
    kann man da was falsch einbauen?

    :confused:

    hmmm...
     
    der-snert, 13.10.2006
  2. orgonaut

    orgonautMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    769
    Hast Du ihn auch richtig fest reingedrückt und darauf geachtet Dich zu erden?
     
    orgonaut, 13.10.2006
  3. der-snert

    der-snert Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    mich erden :kopfkratz: :confused:
     
    der-snert, 13.10.2006
  4. Thorne^

    Thorne^MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Statische Aufladung kann wenn man Pech hat die Hauptplatine, Karten und Speicherbausteine beschädigen, deshalb sollte man vorher an geerdetes Metall, oder eine Heizung aus Metall anfassen oder ein Erdungsband am Handgelenk tragen und vermeiden ohne Schuhe auf Teppich- oder Kunststoffböden zu stehen. Speichermodule nur am äußersten Rand anfassen.

    Manche Speichermodule rasten schlechter ein als andere, erst wenn alle korrekt eingerastet sind funktioniert es richtig.
    Was stehen denn für Bezeichnungen auf dem Speicher von Gravis?
     
    Thorne^, 13.10.2006
  5. der-snert

    der-snert Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    stimmt, die speicher gehen wirklich sehr schwer rein.

    auf der einen seite sind zwei aufkleber (sehen aus wie preisschilder) da steht einmal: "1021843" und einmal "106773" drauf.

    auf der anderen seite steht:

    PC2-5300S-555
    2Rx8 DDR2 SDRAM
    1GB667MHZ CL5
    NonECC Unbuffered

    S/N: 60713 20678
     
    der-snert, 13.10.2006
  6. jushi

    jushiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    12
    also ich würd sagen...... der Speicher ist kaputt.
    Soll ja vorkommen.

    Ab zu Gravis, Book mitnehmen. Entweder sollen die dir zeigen dass es läuft oder dir ein neues Modul geben. So viel kann man beim Einbau auch wieder nicht falsch machen.
     
    jushi, 13.10.2006
  7. Thorne^

    Thorne^MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Von den Werten her ist es richtig, entweder ist es nicht richtig eingerastet oder fehlerhaft.
     
    Thorne^, 13.10.2006
  8. der-snert

    der-snert Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    kann man denn da was kaputt machen? blöde frage - ich weiß, aber als ich die rein gepackt habe, hatte ich manchmal das gefühl, als würde der "auslöser" (mit dem man die dinger wieder raus bekommt) nicht so leicht funktionieren.

    wollte jetzt auch nicht auf "teufel komm raus" da drin rum porkeln...
     
    der-snert, 13.10.2006
  9. Thorne^

    Thorne^MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Es kann unter ungünstigen Umständen auch mal was kaputt gehen wenn man zu start drückt beim Einsetzen von Speicher.

    Zum Beispiel sollen die SO-DIMMs vom Hersteller OCZ bei den Macbooks etwas mehr Druck benötigen, während der OCZ Speicher in meinem iMac recht leicht einzusetzen war. Vermutlich ist es auch so bei dem Speicher von Gravis.
    Die Plastikhebel zum Entnehmen des Speichers waren bei meinem iMac auch nicht mehr so optimal, nach erneutem Aus- und Einbau des Speichers funktionierten sie wieder.

    Eventuell sinnvoller sich gegen Bezahlung den Speicher vom Fachmann einsetzen zu lassen, als ein Risiko einzugehen. Dabei kann auch gleich geklärt werden ob der Speicher fehlerhaft ist.
     
    Thorne^, 13.10.2006
  10. der-snert

    der-snert Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Alles gut. Gravis konnte supi helfen.
    zudem bekomme ich wohl bald eine neue schale für mein macbook. gab wohl eine rückrufaktion:) :) :) :) :) :) :) :)
     
    der-snert, 13.10.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - probleme RAM Arbeitsspeicher
  1. dnk
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    299
    palestrina
    07.07.2015
  2. inspirationally
    Antworten:
    80
    Aufrufe:
    4.814
    bluesaturn
    23.09.2014
  3. Carl Barx
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.164
  4. demo114
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    697
    demo114
    06.11.2013
  5. GL89
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    409