Probleme mit neuem iMac 20"!

Diskutiere das Thema Probleme mit neuem iMac 20"! im Forum iMac, Mac Mini

  1. orem

    orem Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Meine Freundin berichtet mir von Problemen, mit ihrem neuen iMac 20" (Der mit den 2,0 GHz) …
    Der Rechner wurde Refurbished direkt bei Apple vor jetzt ca einer Woche gekauft!
    Nach dem Einrichten habe ich erstmal alle Updates gemacht und die Wichtigsten Programme installiert, wie z.B. das CS3 Premium Pack.
    Hab alle Programme kurz am laufen gehabt und hab ihn dann erstmal ruhen gelassen.

    Jetzt treten aber die ersten Probleme auf!

    1. Der Rechner lässt sich nicht ausschalten! Selbst wenn man vorher alle Programme schließt kann er nur durch den Knopf an der Rückseite ausgeschalted werden!

    2. Verschiedene Programme bleiben immer wieder regelmäßig hängen und reagieren nichtmehr! Diese lassen sich dan nur durch Sofort Beenden beenden!


    Die Frage ist jetzt was sollte man alles machen … habe von einem comb Update auf der Appleseite gehört … da der Rechner aber schon alle Updates über die Software aktualisierung bekommen hat will ich das ungern drüberspielen … Die Programme wie InDesign CS3 und Firefox (um nur einige zu nennen!) bleiben immer hängen.

    Wie gesagt der Rechner ist ziemlich neu … meine Freundin ist ziemlich enttäuscht!


    Gruß
    Jens
    :(
     
  2. arona.at

    arona.at Mitglied

    Beiträge:
    2.996
    Zustimmungen:
    173
    Mitglied seit:
    27.10.2005
    am besten mal eine der leo dvd rein (dort wo hardwaretest oben steht). beim start ALT dürcken und dann den hardwaretest auswählen. am besten gleich den großen machen ... damit können wir mal n hardware problem ausschließen
     
  3. OFJ

    OFJ Mitglied

    Beiträge:
    9.209
    Zustimmungen:
    553
    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Hast Du evtl. zusätzlichen Speicher eingebaut?
     
  4. orem

    orem Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Ram habe ich noch nicht eingebaut! Habe es aber noch vor.
    Den Hardwaretest werde ich noch machen, glaube aber das man Hardware Defekt eher ausschließen kann da der Rechner sonst einen ganz guten Eindruck gemacht hat!

    jens
     
  5. Struwelpeter

    Struwelpeter Mitglied

    Beiträge:
    2.226
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    729
    Mitglied seit:
    31.10.2007
    Hallo Jens - und alle anderen,

    da der iMac Deiner Freundin ja evtl. schon einen Vorbesitzer hatte und man
    von daher nie weiß, was der so mit dem Rechner angestellt hat, wäre mein
    erster Schritt, Leopard sauber neu zu installieren. Das bietet sich schon
    deshalb an, weil ja keine bis wenig pers. Daten auf dem Rechner sind.
     
  6. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    178
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Meine generelle Empfehlung, egal ob bei einem neuen Mac, refurbished Mac oder gebrauchten Mac: Festplatte neu formatieren, alle Daten mit Nullen überschreiben und dann eine angepasste Neuinstallation vornehmen und das gewünschte Combo-Update runterladen und draufspielen. Damit sollten sich solche Probleme verhindern lassen, sofern kein Hardwaredefekt vorliegt.

    domeru
     
  7. friesenfrank

    friesenfrank Mitglied

    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    16.06.2006
    Das hat bei den Refurb-Rechnern Apple schon gemacht.
     
  8. orem

    orem Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Ja das meine ich auch!

    Apple Formatiert jeden Refurb Mac und macht alles Platt! Dann Installieren die das Betriebssystem neu.

    Irgendwie möchte ich es nicht einsehen den ganz neuen Rechner mit neu vorinstalliertem Osx neu zu Installieren … einige Daten befinden sich in der woche auch schon drauf weil damit relativ viel gearbeitet werden muss!
     
  9. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    178
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    …und der Teufel ist ein Eichhörnchen. Schief gehen kann immer was. Dann schickt ihn halt zurück und laßt Euch 'nen Neuen kommen.

    domeru
     
  10. Rick42

    Rick42 Mitglied

    Beiträge:
    5.045
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Am einfachsten wäre das Comboupdate nochmal von der Apple Seite zu laden, den iMac im ''Safe'' Modus starten und das update zu installieren.
    Diese Vorgehensweise hat bei uns schon manche Softwareprobleme gelöst.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...