Probleme mit in Windows gebranntem DMG Image...?

Guido123

Registriert
Thread Starter
Registriert
26.01.2005
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Habe in Windows XP mit Nero ein DMG Image auf eine DVD gebrannt, und möchte dies nun mit dem Mac mounten..wenn ich die DVD nun einlege dauert es erstmal eine Ewigkeit bis der Datenträger überhaupt auf dem Desktop angezeigt wird und der ganze Rechner verlangsamt sich. Wenn ich die DVD öffne sehe ich auch die Datei mit der Endung DMG. Nach einem Doppelklick darauf versucht DiskCopy das Image zu laden, was aber in der Fehlermeldung endet, das kein gültiges Dateisystem vorhanden sei...wieso dauert alles so lange und warum wird das Image nicht gemountet? Kann es sein dass die DVD zu schnell oder falsch gebrannt wurde oder ich irgendwelche Einstellungen ändern muss...
...vielen Dank im Voraus, Guido
 

Artaxx

Aktives Mitglied
Registriert
25.03.2004
Beiträge
6.326
Hmm, das Problem hatte ich auch schon mal.

Abhilfe brachte nur das Brennen des DMGs unter OS X :(

Ist ein relativ großes DMG, oder ?

Gruß
Artaxx
 

michis0806

Mitglied
Registriert
31.01.2004
Beiträge
720
Das Problem liegt wohl an der Kombination Windows-Dateisystem <=> DVD-Dateisystem <=> Unix/MacOS-Dateisystem.

Da Windows die Rechtevergabe und die kennzeichnung als "executable/binary" nicht kennt, geht diese Information beim Brennen auf DVD verloren. Das Problem sollte bei allen unter Windows gebrannten MacOS X Programmen auftreten...
 

Guido123

Registriert
Thread Starter
Registriert
26.01.2005
Beiträge
2
hmm...und was mach ich nun? Das image is 829 MB groß. Muss ich das irgendwie anders brennen?
 

michis0806

Mitglied
Registriert
31.01.2004
Beiträge
720
Du könntest versuchen das Teil zu Packen (evtl Stuffit, den gibt's AFAIK auf für windows oder einfach Zippen) und dann brennen. Vielleicht behält das Archiv die Information...
 

tk69

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2004
Beiträge
2.717
Man könnte doch auch eine externe Festplatte (mit Fat32) anschließen. Die Teile von XP aus rüberschieben und unter MacOS wieder abrufen, oder?
 

MatrixMan07

Mitglied
Registriert
03.09.2004
Beiträge
323
tk69 schrieb:
Man könnte doch auch eine externe Festplatte (mit Fat32) anschließen. Die Teile von XP aus rüberschieben und unter MacOS wieder abrufen, oder?

ich glaube wenn er eine externe hd hätte, bräuchte er es gar nicht auf dvd brennen ;)
 
Oben