Probleme mit iMac

  1. macrainer

    macrainer Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Grüße zusammen,

    seit neuestem bin ich glücklicher Besitzer eines iMacs. Allerdings geschehen mit fleißiger Regelmäßigkeit merkwürdige Dinge:
    - die Internetverbindung hängt sich auf. Mal habe ich 10 min Verbindung, mal steht sie einen ganzen Tag.
    - der Rechner hängt sich auf. (sic!) Das heißt, die Maus zeigt mir das drehende Rädchen und ich kann nix mehr machen oder beim starten glotze ich ewig in das "MacOS" Fensterle und es passiert nix. Einmal, ich erfreute mich gerade beim Betrachten von "Ehrensenf" hängt sich das ganze Ding auf. Komplett, da ging aber gar nix mehr.
    - Stecke ich einen USB Stick in die Tastatur, kommt die Meldung "Gerät frißt zuviel Strom". Hallo? Eine Lampe verstehe ich, aber ein USB Stick???

    ehm, ist das ein Montags Gerät oder wie muss ich das verstehen?

    bitte um Rat und dankschönschonmal,

    MacRainer
     
    macrainer, 18.10.2006
  2. miss.moxy

    miss.moxyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.05.2004
    Beiträge:
    6.539
    Zustimmungen:
    624
    Ich kann dich leider nur im dritten Punkt mit dem USB-Stick
    beruhigen. Scheinbar braucht dein Stick wirklich mehr Strom, als
    er über die Tastatur kriegt. Steck ihn hinten am iMac an oder
    wenn du einen Hub am iMac hast, dort. Dann geht es.
    Zudem hat die Tastatur nur USB1.1, wenn du einen neueren
    Stick hast, hat der eh USB2.0 und das ist dann hinten am iMac
    wesentlich angenehmer (;

    Zu den anderen Punkten: die Standard-Sachen wie Rechte
    reparieren usw hast du schon gemacht?
     
    miss.moxy, 18.10.2006
  3. rbroy

    rbroyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    262
    Mach mal den Hardwaretest von der SystemCD. Könnte ein defekter Speicher sein. Ist auf jeden fall nicht normal. Welcher iMac und welches System?

    Edit: Ach ja... Herzlich willkommen bei MacUser :)
     
    rbroy, 18.10.2006
  4. macrainer

    macrainer Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    ProblemMac

    erstmal dankschön, ist ja ein flottes Forum. Zur Krankheitsgeschichte:
    Kurz nach dem Kauf musste die Graphik Karte ausgetauscht werden. Dann war dieser Ärger mit der Internet Verbindung, mein Händler kam und als er ging war alles wieder im Lot. Jetzt diese Probleme. Das Gerät hat noch keine hundert Stunden gearbeitet und Hardwareseitig ist noch gar nichts angeschlossen. Es soll noch eine TV Karte dazukommen.
    Ich gehe davon aus dass von Beginn an nicht nur die Graphkkarte im Eimer war.
    Ein kompletter Absturz oder dieses ständige Hängenbleiben sollte es beim Mac doch gar nicht geben, oder?

    Macrainer
     
    macrainer, 18.10.2006
  5. Gloster

    GlosterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    die tastatur ist ein passiver hub. das ist nunmal so.
     
    Gloster, 18.10.2006
  6. macrainer

    macrainer Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    dann frag ich mal ganz einfach,

    was habt ihr denn so in den Tastatur USB Steckerlen? Die Palm Dockingstation muss sich auch hinten anstellen...
     
    macrainer, 18.10.2006
  7. miss.moxy

    miss.moxyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.05.2004
    Beiträge:
    6.539
    Zustimmungen:
    624
    Ich hab einen 4er-Hub hinten dran hängen, an der Tastatur
    hab ich nur die Maus…
     
    miss.moxy, 18.10.2006
  8. Gloster

    GlosterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    bei mir steckt auch nur die maus drin.
    die tastatur bietet ja auch nur zwei usb1.1 ports.
    wollte man also dort irgendwas betreiben, was ne gute übertragung braucht, kann man das dort eh knicken.
     
    Gloster, 18.10.2006
  9. macrainer

    macrainer Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    und dieses ständige Abstürzen und Hängenbleiben - darf ein Apple aus gutem Hause das überhaupt?
     
    macrainer, 18.10.2006
  10. Gloster

    GlosterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    dafür sind irgendwelche programme verantwortlich, die sich aufhängen.
    das kann schonmal vorkommen. aber nicht ständig.
    ein richtiger absturz wäre an osx nur eine kernel panic und die kommt sogut wie nie vor. sollte sie jedenfalls nicht.

    kann aber schon sein, dass deine symptomatik in defekter hardware begründet ist.
    könnte gut die festplatte sein, die nen schuss weg hat.

    wenn mal wieder was hängt, kannst du mit apfel + alt + esc einen abgestürzten prozess auch abschießen.
    dann sollte der sat1ball auch wieder verschwinden.

    wenn das aber am laufenden bank passiert, ist das ein fall fürs einschicken meiner meinung nach.
    und nach der vorgeschichte (der wurd ja schon repariert) würd ich auf DOA (dead on arrivel) bestehen und einen komplett neuen verlangen.
     
    Gloster, 18.10.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Probleme iMac
  1. KIBA659
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    166
    Impcaligula
    22.03.2017
  2. coolboys
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    153
    coolboys
    28.02.2017
  3. Daca
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    948
    Joggereg
    26.12.2016
  4. mrchris96
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    161
    mrchris96
    24.11.2016
  5. cplpro227
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    307
    cplpro227
    09.11.2016