Probleme mit iDVD

  1. Severin

    Severin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Es geht um das Problem, dass iDVD beim "multiplexen" abbricht und meldet beim Brennen sei ein Fehler aufgetreten. Ich habe die vielen anderen Threads zu dem Thema bereits mehrfach gelesen und die dortigen (gibts das Wort?) Vorschläge auch schon durchgeführt.

    - Rechte repariert (sowohl mit Festplattendienstprogramm als auch mit "Cocktail").
    - in iDVD ein neues Projekt angelegt (neu gestartet etc.).
    - der Vorschlag "erstmal als Image brennen" hat auch nichts gebracht, da iDVD den selben Fehler meldet obwohl ja eigentlich voerst gar nichts gebrannt wird, naja.

    Der Film ist 15min lang und wurde im Quicktimeformat ohne Konvertierung aus Final Cut exportiert.

    Über Toast als DVD brennen geht (obwohl ich das Gefühl habe, dass der Film im Gegensatz zu älteren, mit iDVD gebrannten Projekten eine schlechtere Qualität hat). Das Ding bei Toast ist, dass natürlich die schicken Menüs, Musik etc. wegfallen aus deren Grund ich ja iDVD verwende.

    Folgenden Vorschlag habe ich noch nicht umgesetzt, weil ich ihn nicht ganz kapiert habe:
    Was genau geschieht bei diesem Vorgang? Nicht das alle meine Daten Hops gehen. Und wie genau funktioniert das jetzt nochmal?

    Ansonsten würde mich interessieren ob es andere DVD-Programme gibt, die Freeware sind.


    Die Suche hier, bei Google und in anderen Foren hat mir gezeigt das dieser "Multiplex-Fehler" nicht nach Schema F zu lösen ist und häufig war es so, das das Problem gar nicht gelöst wurde oder von alleine weg ging. Ich mache nun aber schon seit 5 Stunden immer wieder Durchläufe und das es von allein weggeht bezweifle ich bereits.

    Für Hilfe bin ich wie immer dankbar :)

    Gruß

    Severin
     
    Severin, 30.01.2006
  2. disco

    disco

    Hast du evtl. Energiesparoptionen an? Geht die Festplatte in den Ruhezustand? Den PRAM kannst Du mit oben erwähnter Tastenkombination durchführen, hierbei werden keine Daten gelöscht.
     
    disco, 30.01.2006
  3. don_michele1

    don_michele1MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    122
    @severin: habe in den letzten 6 Wochen insgesamt 36 DVDs von meinem alten 8mm Kassettenmaterial der Videokamera gemacht. Mit imovie importiert, mit iDVD bearbeitet und dann als image gespeichert. Mit toast dann die DVD gebrannt. Ich hatte - glaub ich - 2-3 mal den gleichen Fehler wie Du. Geholfen hat das Anlegen eines neuen DVD-Projektes und in einem Fall das komplette neu importieren des Quellmaterials. M.E. war irgendwas an dem DV-material faul.
     
    don_michele1, 30.01.2006
  4. Severin

    Severin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Die Festplatte geht während des ganzen Vorgangs nicht in den Ruhestand.

    Das DVD Projekt habe ich einmal bereits neu angelegt. Ich kann aber nochmal ein paar Durchläufe mit neuen Projekten machen und versuchen ein Image zu erstellen. Problem ist eben das jeder Durchlauf viel Zeit in Anspruch nimmt.
     
    Severin, 30.01.2006
  5. Severin

    Severin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Auch PRAM hat nichts gebracht. Sobald iDVD mit "Multiplexen" anfängt ist es aus.
     
    Severin, 30.01.2006
  6. frank65

    frank65MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    4
    Ich hatte den Fehler auch - bin zu keinem schlüssigem Ergebnis gekommen.
    Seit einer Woche mit iLife gibt´s keine Probs mehr :)))
     
    frank65, 30.01.2006
  7. frank65

    frank65MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    4
    natürlich iLife 6
     
    frank65, 30.01.2006
  8. piccool

    piccoolMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    23
    Moin moin!
    Wer hatte diesen Fehler noch nicht. Bei mir wars der Platinum-Rohling.
     
    piccool, 30.01.2006
  9. Severin

    Severin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ergo viel Yogatee trinken und dann geht es irgendwann weg?

    Ah das mit den Rohlingen hatte ich noch nicht probiert. Das werd ich dann noch machen.
     
    Severin, 30.01.2006
  10. Severin

    Severin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Der Vollständigkeit halber:

    Für die die irgendwann das selbe Problem haben sollten und in der Suchfunktion auf diesen Thread stoßen. Ich habe das Problem folgender Maßen "gelöst":

    Bei mir half es den Film als "Quicktime Film" mit PAL 48 khz etc. zu exportieren anstatt zuvor mit "als Quicktime Konvertierung" OHNE Kompressor.

    Qualitativ kann ich zwar keine Unterschiede feststellen, aber mit "Quicktime Film" hat es nun ohne Probleme geklappt.

    Hossa.
     
    Severin, 02.02.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Probleme iDVD
  1. samm1917
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    935
    samm1917
    09.09.2012
  2. Dusban
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    3.106
    Udo2009
    13.08.2012
  3. hurrican
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    723
    k_munic
    17.06.2009
  4. Superdingo
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    304
    Superdingo
    29.01.2009
  5. malin
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    582