1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit .dmg für Wiederherstellen

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von grabmeru, 09.11.2003.

  1. grabmeru

    grabmeru Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    3
    Weiß jemand Rat?

    Ich möchte von einem Volume auf einer FireWire Platte ein Disk-Image machen (Basis-Installation 10.3 mit Developer-Tools und allen Voreinstellungen, die ich gerne so hätte).

    Das Image zu bauen hat auch geklappt (ca. 3 GB), aber "Image für das Wiederherstellen überprüfen" führt zu keinem Ergebnis in endlicher Zeit. OK - für 3 GB kann das wohl auch dauern (iBook 800 MHz), aber ich hab's über Nacht durchlaufen lassen, ohne Ergebnis. CPU-Last für das Festplatten-Dienstprogramm ist zwischen 3 und 5 Prozent, und RAM ist auch nur zu drei Viertel belegt.

    Bin ich zu "ungeduldig" oder habe ich irgend eine wichtige Sache übersehen? (BTW: Bauen und Überprüfen des Images mache ich nach Boot von der internen Platte, das fragliche Volume ist auf einer externen Platte).
     
  2. Yoda

    Yoda MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    hast du schon mal mit Toast oder mount (zu finden bei VT) versucht?
     
  3. grabmeru

    grabmeru Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    3
     

    Nein - ich meine, eigentlich wäre es doch gar nicht schlecht, wenn die mitgelieferten Sachen funktionieren würden. Und da ich eher vermute, dass *ich* irgendwo einen Bock geschossen habe, würde ich der Sache gerne vorher auf den Grund gehen.

    Nachtrag: Apples Festplatten-Dienstprogramm scheint der Übeltäter zu sein. Mit CarbonCopyCloner funktioniert die Sache. Da will man sich mal über die Bordmittel freuen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen