Probleme mit dem Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von florff, 17.05.2004.

  1. florff

    florff Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    18.01.2004
    Guten Abend!
    Wenn mein imac G4 (mit 10.2.8) in den Ruhezustand fällt, dann kommt es hin und wieder vor, dass er sich nicht mehrt aktivieren läßt. Der Lüfter ist in voller Aktion, Strom ist auch da, wie ich am usb-Hub erkennen kann, nur springt das Ding nicht wieder an, mit keinen click, keiner Taste. Die einzige Möglichkeit ist, den Rechner auszuschalten und dann neu zu starten. Das ist zwar kein riesen Problem, aber sehr elegant ist es ja auch nicht.

    Dieses Problem tritt auch nur machmal auf, nicht immer.

    Kennt das irgend jemand? Kann mir jemand sagen, woran das liegt, und was ggf. zu tun ist.

    Besten Dank

    Florff
     
  2. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.03.2003
    Try and Error

    Bei solchen Problemen haben sich oft

    a) fehlerhafte Treiber oder
    b) USB Geräte, die an einem USB Hub angeschlossen sind

    als Ursache rausgestellt.

    Betreibst Du z.B. einen ISDN - USB Adapter an Deinem iMac?

    Klemme zum Test mal alle USB Geräte ab und versetze den Mac über Nacht in den Ruhezustand.

    Wenn's klappt, kannst du ein Gerät nach dem anderen wieder anstecken, bis das Problem gefunden ist.

    *Try and Error*

    Gruss Keule
     
  3. florff

    florff Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    18.01.2004
    Besten Dank,

    mit ISDN habe ich gar nichts; nur die "normalen" Dinge, wie Drucker, Digicam, Palm-Craddle etc., hängen an dem Hub.

    Dann werde ich mich mal auf die Suche machen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen