probleme: Belkin F5D6050 u. WEP Verschl.

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von tom_fuse, 22.09.2004.

  1. tom_fuse

    tom_fuse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    04.07.2004
    hallo,

    obigen USB Wlan Adapter nutze ich an meinem MAC X.3.4 schon länger ohne WEP oder ähnliches.

    heute wollte ich mal versuchen WEP 128 bit einzuschalten.

    Am router einen 13 Zeichen ASCII eingegeben. oki, geht.
    andere rechner (win) liefen danach einwandfrei.

    jedoch mein mac, der ein Belkon utility hat, in welches ich den WEP key eingebe und auf 128 Bit stelle mag nicht.

    er findet den router nicht, habe neune netzwerk verbindung eingerichtet und wie gewohnt DHCP aktiviert. bekomme aber eine ganz andere IP zugewiesen,
    wie sonst. keine verbindung möglich.
    stelle ich das WEP aus, klappt es wieder einwandfrei.

    kann jemand das problem mit dem Belkin bestätigen?


    gruss
    tom
     
  2. Sinalco

    Sinalco MacUser Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.01.2004
    Wie hast Du denn die Verschlüsselung eingegeben (Create with Passphrase oder Manual Entry)? Bei mir ließ sich die Verbindung erst aufbauen, als ich den Verschlüsselungscode manuell eingegeben hatte.
     
  3. tom_fuse

    tom_fuse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    04.07.2004
    ich hab beides mal probiert.. jeweils ohne erfolg.
    bin mir aber sicher, das die manuelle eingabe stimmte.

    sehr komische sache..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen