probleme beim erstellen von pdf's aus word

YoEddi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.03.2003
Beiträge
924
servus!

gerade ist mir ein komischer bug aufgefallen:

wenn ich ein worddokument mit mehreren seiten über den druckdialog als pdf sichern will, werden nur die ersten 8 oder 9 seiten gespeichert.

irgendwelche ideen woran das liegen mag :confused: !?

cheers
 

RealSnowman

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
40
Hallo,

mich nervt ein bug mit ähnlicher Ausprägung:

Wunsch: pdf aus Word heraus erstellen über button "pdf-erstellen" einer ca 100-seitigen Datei.

Resultat: Scheinbar willkürlich werden 4 oder 5 verschiedene Abschnitte einzeln erstellt und es entstehen 4 oder 5 einzelne durchnummerierte pdf Dateien. Manchmal hält sich die Unterteilung an Abschnittswechsel in word, manchmal nicht. In beiden Fällen ziemlich blöd.

Das Problem trat ganz massiv auf bei er Arbeit mit einem Word-Dokument das von einem Windows Office2k rechner kam.
Copy and paste in eine "frische" neue Datei konnte den Fehler einmal ausmerzen...dann kam er aber bei einem Umfang von ca. 80 Seiten wieder.

???
 

LolaLola

Mitglied
Mitglied seit
22.09.2003
Beiträge
45
Original geschrieben von YoEddi

wenn ich ein worddokument mit mehreren seiten über den druckdialog als pdf sichern will, werden nur die ersten 8 oder 9 seiten gespeichert.

irgendwelche ideen woran das liegen mag :confused: !?
 

Moin,

hmmm ... eins darf man bei Word und größeren Dokumenten nie vergessen, wenn alle Routinen wie Rechtsschreibung- und Gramatikprüfung eingeschaltet sind, ist es schweinelangsam. Deshalb klingt es für mich untechnisch gesprochen so, als hätte der Druckdialog nur einen Teil der Daten eingelesen.

Vielleicht hilft es Dir, wenn Du vor dem Speichern Deinen Mac "zwingst" alle Seiten zur Kenntnis zu nehmen - sprich, Du führst den "Speichern unter"-Dialog erst aus, nachdem Du einmal von an den Anfang des Dokuments gegangen bist und einmal ans Ende (am besten mit Apfel-G "gehe zu") und wartest, bis das Dokument unten in der Statuszeile mit dem Zählen der Zeichen fertig geworden ist.

Ich habe so auch ein 312-Seiten-Dokument in .pdf bekommen.

Liebe Grüße
Lola
 

Thorkel

Mitglied
Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
324
'nabend,

Ich habe diesen Minifred aus den Tiefen des MacUser-Archivs gekramt, doch er hilft auch nicht weiter.

Problem: Ich muss dringend ein 130 Seiten langes Dokument mit Word 2004 in PDF drucken. Er druckt aber wohl Abschnittsweise. So bekomme ich etliche durchnumerierte PDFs.

Hat einer 'ne Idee?

Danke!!!
 

cornflakes

Mitglied
Mitglied seit
21.12.2005
Beiträge
28
Hallo,

ich wollte mal hören, ob jemand inzwischen eine Lösung für das Problem gefunden hat (der Beitrag ist ja schon etwas älter, aber das Problem gibt's immer noch...).

Ich brauche ebenfalls ein Word-Dokument (Office 2004) als *.pdf, welches aus mehreren Abschnitten besteht und mir über die Druckfunktion in mehrere pdf's zerlegt wird. Der Umweg, diese über joinpdf wieder zusammen zu kleistern ist mir aber auf Dauer etwas zu unbequem...

Danke!
 

KruemmelGonzale

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2005
Beiträge
48
Eine Lösung zu diesem Problem wäre wirklich hilfreich.
Ich habe genau das Problem leider auch. Das komische ist nur, bis letzte Woche ging das alles ohne Probleme. Die Seitenzahl meines Dokumentes hat sich auch gar nicht geändert, aber seid gestern habe ich auch das Problem, das mir immer 3 PDFs erstellt werden, anstelle von einem.
 

mapeter1

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
157
Auch ich hatte das Problem. Wenn beim Speichervorgang zum Drucken gemeldet wird, dass eine bestimmter Abschnitt nicht gedruckt werden kann, dann wird das pdf unvollständig erstellt. Also habe ich das Seitenformat überprüft - es war komischerweise auf us-letter - und meine Formatierung im Word Dokument optimiert. Dann klappte eine vollständige Erstellung einer pdf Datei.
 

KruemmelGonzale

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2005
Beiträge
48
Danke für den Tipp. Ich hatte zwar Din-A4 eingestellt gehabt, aber als ich die Druckereinstellungen geändert habe oder viel mehr den Drucker geändert habe, bevor ich das Dokument als PDF ausgedruckt habe, hat dann alles wieder geklappt, wie gewohnt.
 

peterg

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
2.858
Hallo,

es geht wohl um zwei Probleme, die beide mit dem Konzept von Abschnitten in Word zu tun haben:

(1) Das Papierformat kann (a) für das gesamte Dokument, (b) für den Abschnitt oder (c) für das Dokument ab hier eingestellt werden. Bei Vorlagen (die fast immer aus dem US-amerikanischen Raum stammen) kann es hier zu Verwirrungen führen. Auch Dokumente Dritter sind nicht immer transparent strukturiert.

(2) In Word lassen sich verschiedene Papierformate (s.o.) und Ausrichtungen (hoch, quer) in einem Dokument kombinieren. Damit kommt aber die Funktion "PDF erstellen" aus dem Mac OS X nicht klar: es werden entsprechend viele PDF-Dateien erstellt. Da hilft dann tatsächlich nur noch ein Programm wie joinpdf.

Leider stecken viele Einstellungen an sehr unterschiedlichen Stellen. Im Druckdialog z.B. unter "Einstellungen Microsoft Word". Außerdem gibt es zwei Wege zur PDF-Erstellung im Druckdialog: "Dokument-Vorschau als PDF" und "Als PDF sichern". In den Einstellungen gibt es noch die Funktion "Ausgabeoptionen" - "Als Datei sichern".

Zum Schluss scheint es Drucker-spezifische Probleme zu geben.

Bei mir werden Dokumente mit mehr als 100 Seiten problemlos als PDF ausgegeben.

Gruß
Peter