Problem mit Time Machine und 2 ext. Platten -- große Backupmengen, Doppelungen, etc.

Null8FuffZehn

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.07.2004
Beiträge
205
Hallo,
ich habe ein Problem in einer Situation, die mir nicht sehr exotisch vorkommt und hoffe, dass jemand mir helfen kann.

Ich habe ein MBP mit Snow Leopard, SSD und 2 externen Festplatten (HDDext und HDDtm). Auf HDDext habe ich größere Datenmengen, insbesondere meine iPhoto Library (~80 GB), die andere Platte (HDDtm) ist deutlich größer (1,5TB) und wird hauptsächlich für Time Machine benutzt. Auf der internen, kleinen SSD habe ich kaum Daten. Nun soll der Inhalt von HDDext natürlich per Time Machine gesichert werden und das funktioniert auch im Prinzip.

Heute habe ich aber zum wiederholten Mal gesehen, dass obwohl ich kaum was gemacht habe, TM meint 55GB Daten neu sichern zu müssen. Ich habe die Vermutung, dass es daran liegen kann, dass HDDext nicht immer angeschaltet ist wenn HDDtm online ist und damit TM zur Verfügung steht. Trotzdem kann das doch nicht sein, dass nicht erkannt wird, dass es sich bei HDDext immer um das gleiche HDDext handelt auch wenn es mal während eines TM-Backups nicht angeschlossen war, oder?

Ich weiß nicht ob da notwendigerweise ein Zusammenhang besteht, aber ich sehe im aktuellsten TM-Backup (per Finder in die TM-Partition geguckt), dass da neben der internen Platte auch "HDDext" und "HDDext 1" existieren. Das sieht irgendwie nicht gut aus: Backup namens HDDext 1 enthält iPhoto Library, aber offenbar kein Update seit September 2011; Backup namens HDDext scheint alle aktuellen Daten von dem echten HDDext zu enthalten -- bis auf die iPhoto-Library, also das wichtigste..

Gleichzeitig wirkt sich dieses Hin- und Herschieben großer Backup-Mengen eindeutig sehr negativ auf den verfügbaren Backup-Platz aus -- dabei habe ich eigentlich kaum Änderungen an meinen Daten..

Google-Suche hat mir nicht weiter geholfen. Gibt viele Leute, die Daten von externen Festplatten mitsichern, aber jemanden mit ähnlichem Problem habe ich nicht gesehen. Sollte ich HDDtm mal löschen und TM neu beginnen lassen (und hoffen dass nicht in genau der Zeit HDDext abraucht)?

Vielen Dank im Voraus,
08/15
 

Null8FuffZehn

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.07.2004
Beiträge
205
*hust*
das mit den doppelten Namen ist ein Problem der Mount Points. Offenbar wird der Mount Point nicht ordentlich gelöscht, existiert dann noch wenn die Platte wieder angeschlossen wird und dann ist das doppelt. TimeMachine arbeitet wohl pfadbasiert und wird dadurch verwirrt. Den nicht gelöschten Mount Point kann mann wenn die Platte gerade nicht gemountet ist löschen -- man sollte nur vorher herausfinden welcher der beiden das ist. So weit so schlecht (verstehe mehr was los ist, würde es aber eigentlich gerne verhindern und nicht nur beheben). Werde das weiter beobachten und solange mich keiner wegen Spam beschimpft dann hier auch "melden" falls mal jemand per Suche hierauf stößt.

http://support.apple.com/kb/TS2474 (habe aber nur das hier gemacht: sudo rmdir /Volumes/HDDext )
https://discussions.apple.com/thread/1677380?start=0&tstart=0
 
Zuletzt bearbeitet:

joergSt

Neues Mitglied
Registriert
08.03.2008
Beiträge
30
ist ja schon uralt dieser Eintrag, aber das Problem existiert leider auch noch 2021. Bin gerade per Suche drauf gestossen, hat mir geholfen. Danke :)

Ich hab 2 Platten als TM die ich abwechseld nutze (einer ausser Haus), dabei passiert es, das die Platte von selbst getrennt wird (vorallem Nachts im Ruhezustand) und ich von einem dutzdend "Volumen wurde nicht ordentlich getrennt" und "TM konnte kein Backup erstellen" Meldungen morgens begrüsst werde. Ich habe schon die Platten ausgetauscht, den USB Hub gewechselt, andere USB Buchse am Mac,.. der Fehler bleibt. Komischerweise wird immer nur die TM unmontet, die anderen 4 externen Platten nicht, kann eigentlich nur noch ein Software Problem in 10.15 sein.
Dabei werden die Mountpoints lustig bis 5 oder 6 hochgezählt und ich habe nachher "PlattenName 1", "PlattenName 2",... in "/Volumes".
Löschen lassen die sich die Mountpoints aber nicht so, denn der mit ls -l -a angezeigte Name ist unvollständig, eigentlich heissen die "PlattenName\ 1/", "PlattenName\ 2/",... diese lassen sich dann aber löschen und die TM rennt wieder. Bis zum nächsten Mal.

vG
Joerg
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.916
Daß ein Plattenname mit einem Leerzeichen im Terminal mit einem Backslash vor dem Leerzeichen angezeigt wird, ist völlig normal.
 

joergSt

Neues Mitglied
Registriert
08.03.2008
Beiträge
30
ja, es ging um den slash hinter dem hochgezählten mountpoint, der wird mit ls.. bei mir nicht angezeigt, deswegen konnte ich es mit "rm PlattenName\ 1" nicht löschen, sondern mit ""rm PlattenName\ 1/", das kannte ich nicht und bin drüber gestolpert :)
 
Oben Unten