Problem mit Soundtrack

  1. dasburli

    dasburli Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hab lange selbst rumprobiert und das Internet durchforstet, aber keine Antwort gefunden. Hoffe mal, dass ihr mir hier helfen könnt. Und ich bin mir nicht sicher in welches Forum das gehört, weils ja eigentlich ein Garagebandproblem sein müsste, allerdings haben hier vielleicht schon eher welche damit in dem Zusammenhang gearbeitet...na ja wenns falsch sein sollte, dann entschuldigung und verschiebt es einfach bitte.

    Also, mein Problem:

    Ich hab mit iMovie einen kurzen Film geschnitten, so weit alles in Ordnung.
    Mit Hilfe von Garageband wollt ich dann noch ein Lied drunterlegen. Ging eigentlich auch alles ohne größere Probleme und ich hab den Film exportiert.
    Dann mit Quicktime angeschaut und es war perfekt. Der Song lief gut im Hintergrund mit.

    Nur hab ich zum Testen den Film auch mal auf andern PCs laufen lassen und meine Überraschung erlebt, im Windows Media Player kommt zwar der Film und auch dessen Ton, aber keine Musik. Auch bei YouTube gabs keine Musik und auf dem Mac im VLC Player ebenso. Ich hab keine Ahnung woran es liegt. Vor allem, weil meine allererste Version des Films überall mit Musik lief, allerdings hat die beim Bild immer mal wieder Probleme gemacht, was aber an iMovie lag.

    Jetzt probier ich immer wieder neue Versionen des Films mit der Musik zu unterlegen und hab ständig das selbe Problem.

    Ja, ich bin völlig ratlos an was das liegen könnte, dass es jetzt auf einmal nicht mehr überall klappt...

    Danke schon mal für eure Hilfe!
     
    dasburli, 13.11.2006
  2. Leachim

    Leachim

    Hast du das ganze auch ma mit iDVD gebrannt?
     
    Leachim, 13.11.2006
  3. dasburli

    dasburli Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    nee, hab leider keinen dvd-brenner im macbook und auch keinen externen.
     
    dasburli, 13.11.2006
  4. Margh

    MarghMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Ich hatte das Problem, dass die Tonspur eine eigenständige Datei war. Im Film selber ist nur eine Referenz zu der einzelnen Tonspur (bzw. der Datei die die Tonspur enthält) angegeben. Liegt diese Datei dann an ihrem Ursprungsort, von wo aus sie auch eingefügt wurde, so kann QuickTime auf diese zugreifen und parallel abspielen. Die anderen Player können das wohl nicht interpretieren.

    Das es sich bei dir evtl. um den gleichen Fehler handelt wird durch deine Aussage bzgl. Windows untermauert: Der eigentliche Ton vom Film ist in der Videodatei gespeichert. Das wird auch abgespielt. Weil aber die Musik von GarageBand nicht mitkopiert wurde fehlt sie natürlich auch.

    Kann das sein?

    Zur Lösung des Problems: Ich hab es hinbekommen, indem ich händisch den Ton zum Film innerhalb von QuickTime hinzugefügt habe, habe mich gar nicht weiter mit iMovie rumgeschlagen. Diesen Weg kannst du natürlich nur gehen, wenn du QuickTime Pro hast, ansonsten fehlen die Edit Funtionen.

    Ich schau mir gleich auch noch mal iMovie an, um das evtl. nachstellen zu können.

    Margh
     
    Margh, 14.11.2006
  5. dasburli

    dasburli Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ja, so stell ich mir das auch vor.

    Nur hab ich eben keine Ahnung wie ich das verändern kann und QuickTime Pro hab ich leider nicht.
    Aber danke, das hilft mir schon mal weiter.
     
    dasburli, 14.11.2006
  6. Margh

    MarghMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Ich hab jetzt folgendes gemacht:
    - Video in iMovie in die Timeline gelegt
    - kurzen Sound in Garageband erstellt
    - den Sound aus Garageband "auf die Festplatte" exportiert
    - die m4a Datei in iMovie importiert
    - in die Tonspur gelegt
    - in iMovie den Film als QuickTime mit "höchste Qualität" exportiert

    iMovie macht einen unkomprimierten DV-Stream draus, dieser beinhaltet bei mir jedoch sowohl Bild als auch Ton.

    Welchen Weg bist du denn gegangen?
     
    Margh, 14.11.2006
  7. dasburli

    dasburli Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Eigentlich ist es so logisch und einfach...aber wenn man direkt davor steht sieht mans so oft einfach nicht. ;)

    Habs jetzt so gemacht wie du es beschrieben hast, Song in Garageband exportiert, dann wieder zurück in iMovie und unter den Film gelegt und dann exportiert. Und jetzt gehts.:)
    Wie gesagt, eigentlich lag die Lösung direkt vor mir...aber ich hab durch das viele herumprobieren und die damit verbundene "Verzweiflung" einfach nicht daran gedacht.:D

    Umso besser, dass du mir den richtigen Tipp geben konntest. Echt sehr geil die Hilfe. Vielen Dank!
     
    dasburli, 14.11.2006
  8. Margh

    MarghMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Bitte sehr. :)
     
    Margh, 15.11.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem Soundtrack
  1. macunix
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    189
    Andie Moepse
    02.01.2017
  2. mrwommbatt
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    326
    Robin K
    22.07.2016
  3. janamira
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    323
    Robin K
    07.05.2016
  4. Örs
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    642
  5. CVCVCV
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    349