Benutzerdefinierte Suche

Problem mit OpenOffice nach der Installation

  1. Fishy

    Fishy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.09.2003
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    Ich hab da n Problem mit OpenOffice (1.0.3), des will net laufen.

    Wenn ich nach der Installation StartOpenOffice öffne funktioniert das auch aber wenn ich dann ein neues Dokument erstellen will findet es das dazu gehörige Programm nicht. Ich bekomm dann immer die Meldung : "Could not find OpenOffice.org", "Could not find OpenOffice.org Programm : swriter" usw.

    Benutze grad Mac OS X 10.3.2, hatte das Problem auch schon unter 10.2.8
    Zu dem sei noch dazu gesagt ich hab mein User-Verzeichnis auf einer eigenen Partition, manuell im NetInfo Manager geändert.

    Kann es sein das OpenOffice die Programme in einem bestimmten Pfad sucht und durch meine unkonventionelle Weise, sie da nicht sind ?

    Dann müsst ich ja nur dort nen Link auf das Verzeichnis setzen wo sich die Programme jetzt befinden.

    Weiß jemand in welchem Verzeichnis OpenOffice seine Programm sucht ?

    Oder liegt's vielleicht doch an einem anderen Problem ?

    I NEED HELP, PLEASE !!!!
     
    Fishy, 27.12.2003
  2. Christen

    ChristenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Hi Fishy,

    Im Programm "Start OpenOffice.org" kann man unter "Preferences" einstellen welches OpenOffice er starten soll und wo es sich befindet. Es gibt aber auch die Variante, Dokumente in OpenOffice nur zu "schliessen" und ein neues Dokument direkt in OOo zu wählen. Dort hat man in der Regel auch die grössere Auswahl. Ansonsten gibt es noch CoooL siehe dazu meine Website.
     
    Christen, 10.04.2004
  3. Maveric

    MavericMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.03.2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Ergänzung zu Christians Antwort: StartOpenOffice.org das Script ist offiziell nicht für 10.3.x freigeben, da sich die Routinen zum Aufrufen von X11 in der 1.0 und Panther geändert haben. So funktioniert das Script mal und mal nicht.

    Zu deinem Fehler: Suchmal mit dem Finder nach einer versteckten Datei mit Namen .sversionrc und poste mal den Inhalt dieser hier im Forum. Kann sein, dass der Pfad zu OOo in ihr nicht stimmt.

    Es wird aber mit der Finalen 1.1.x ein neues Start OpenOffice.org Script geben. Eine Testversion dieses Scriptes ist in einer Techpreview von OOo enthalten und funktioniert. Dieses Script hat jetzt allerdings den Schönheitsfehler, kein XDarwin (das Gegenstück zu X11 von Xfree86) zu starten. Tja alles nicht so einfach momentan :)

    Gruß
    Eric
     
    Maveric, 10.04.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem OpenOffice nach
  1. dusselmann
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    267
    dusselmann
    12.07.2011
  2. BlackWay
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    321
    palmann
    18.05.2009
  3. MacDougal
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    568
    MacZarsten
    03.09.2007
  4. DigitalFranky
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.017