Benutzerdefinierte Suche

Problem mit OpenOffice Installation

  1. Luighi

    Luighi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin nun seit 2 Wochen Besitzer eines ibooks. Bin absoluter Mac-Einsteiger.
    Bis jetzt klappte aber alles ganz gut. Nun wollte ich OpenOffice 1.1.2 X11 installieren, doch leider bleibt er stehen bei dem Menüpunkt Installer "Converting Fonts". Es sieht so aus als wäre die Installation noch im Gange aber es kommt kein Ende. Er springt also nicht weiter. X11 habe ich vorher installiert von der Mac Installationscd. Kann mir vielleicht jemand helfen, wodrann es liegen könnte?

    Wäre super dankbar. :(
     
    Luighi, 12.10.2005
  2. Gianni Banani

    Gianni BananiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    0
    Gianni Banani, 12.10.2005
  3. Luighi

    Luighi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Das hab ich auch schon installiert. Bin damit aber nicht so zufrieden. Eine PowerPoint Präsentation konnte ich damit nicht starten. Arbeite auch auf Windows mit PowerPoint und bin eigentlich bestens zufrieden. Wäre also super wenn das so auf dem mac auch klappen würde. Weiß nur leider überhaupt nicht wodran es liegen könnte das er es nicht zuende installiert....Hörte das gleiche Problem schon mal..Wüßte jemand eine Lösung?
     
    Luighi, 12.10.2005
  4. Luighi

    Luighi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Sorry meinte natürlich mit OpenOffice...

    Gruß
    Luighi
     
    Luighi, 12.10.2005
  5. Gianni Banani

    Gianni BananiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin mit Neooffice sehr zufrieden. Das neue OpenOffice ist schon etwas geiler, aber eine ordentliche Powerpointpräsentation habe ich auch schon mit Neo gemacht. Tut mir leid, wenn ich zu Deinem OO-Problem leider nicht soviel weiß, hab ich nicht ausprobiert...
     
    Gianni Banani, 13.10.2005
  6. sack

    sackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.09.2004
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    33
    ist vielleicht die runtergeladene Datei defekt ?

    ich habe hier die 2.0 beta (v1.9.121) laufen, läuft recht ansehnlich und ist im Vergleich zur 1.1.x und Neooffice deutlich besser im Austausch mit MS Office Dokumenten. Ich würde die Datei nochmal woanders ziehen, oder gleich nach der 2.0b suchen (aktueller Milestone ist 1.9.125)
     
    sack, 13.10.2005
  7. jlepthien

    jlepthienMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    naja macvariante. das ist ne lahme java variante ;)
     
    jlepthien, 13.10.2005
  8. mj

    mjMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.850
    Zustimmungen:
    568
    @Luighi:
    Wenn du die Datei mit NeoOffice nicht öffnen konntest, dann wirst du sie auch mit OpenOffice nicht öffnen können - NeoOffice/J ist OpenOffice nur eben als Java-Variante die etwas mehr den nativen Cocoa-Look von OS X imitiert
     
  9. Luighi

    Luighi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0


    versuche mal die 2.0 beta Version zu laden. Durch X11 kann ich nun doch dann die Linux Version auswählen, oder? Da ich bei auswählen von Mac als Betriebssystem diese Version nicht angezeigt bekomme auf der Download Seite. Hab das mit dem X11 nun so verstanden das ich nun Linux Programme installieren kann, die dann auf Mac laufen, ist das richtig oder wofür ist genau X11?

    Gruss
     
    Luighi, 13.10.2005
  10. Gianni Banani

    Gianni BananiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    0
    Nee, also einfach so Linuxprogramme kannst Du jetzt nicht installieren. Es gibt da verschiedene Ansätze, z.B. Fink oder Gentoo

    Oder halt direkt Linux auf'm Mac. Aber dazu gibt es hier eine ganze Sparte bei Foren, schau einfach mal rein Linux am Mac

    OpenOffice baut einfach auf X11 als Windowsystem...

    Ciao,

    Gianni
     
    Gianni Banani, 13.10.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem OpenOffice Installation
  1. dusselmann
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    267
    dusselmann
    12.07.2011
  2. BlackWay
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    321
    palmann
    18.05.2009
  3. MacDougal
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    568
    MacZarsten
    03.09.2007
  4. DigitalFranky
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.017
  5. Fishy
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    604
    Maveric
    10.04.2004