Problem mit IBM Festplatte im G4

Aramon

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.11.2006
Beiträge
1.114
Hallo Leute,

ich brauche mal eure Hilfe. Und zwar habe ich mir kürzlich bei eBay eine gebrauchte IBM Festplatte gekauft. Hier der Link: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ih=019&sspagename=STRK%3AMEWN%3AIT&viewitem=&item=290074758090&rd=1&rd=1

Die Festplatte habe ich in meinem Rechner eingebaut und wollte OSX installieren. Doch leider wird die Festplatte nicht als Volumen angezeigt. Ich habe dann das Festplattendienstprogramm gestartet. Dort wurde die Festplatte angezeigt. Doch ich konnte die Platte nicht löschen. Immer wenn ich das versucht habe bekam ich die Meldung timeOut. Sowohl beim löschen als auch bei der Partition anlegen. Die Festplatte habe ich logischerweise als Master angeschlossen und meine alte Festplatte abgeklemmt.

Da dies nicht funktioniert hat, habe ich meine alte Festplatte auf der OSX Tiger installiert ist, als Master laufen lassen, die zweite Festplatte habe ich dann als Slave eingestellt. Doch immer wenn ich die beiden Festplatten angeschlossen hatte, konnte ich OSX nicht starten. Ich muss dazu sagen, ich habe die beiden Festplatten an einem IDE Kabel angeschlossen. Aber das sollte nicht das Problem sein. Hatte dieses Problem von euch auch schon jemand gehabt? Bin echt am verzweifeln und würde den Mac am liebsten aus dem Fenster werfen.
 

NicolasX

Aktives Mitglied
Registriert
17.02.2005
Beiträge
1.414
Wenn dein Mac ein QS oder ein MDD ist solltest du alle Platten/Laufwerke auf "Cable Select" stellen. Desweiteren sind die IBM Vancouver sehr anfällig, kann aber auch sein, das die beim Transport was ab bekommen hat.

30EUR für ne gebrauchte Platte ohne Garantie?

Für um die 40EUR man ne Neue 80er oder für 54 ne 160er von Maxtor etc.

Wenn dein Mac ein MDD ist kannst du auch größere Platten einbauen.

Gruß

Nicolas
 

Aramon

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.11.2006
Beiträge
1.114
Das seltsame ist ja bloß das die Festplatte vom Diagnoseprogramm erkannt wird. Aber ich kann nichts löschen oder so. Wirklich sehr eigenartig...

Auf Cable Select hatte ich die Festplatte auch schon laufen gehabt. Die erste Platte habe ich dann als Master gelassen. oder sollte ich beide Festplatten mal auf Cable Select stellen?
 

NicolasX

Aktives Mitglied
Registriert
17.02.2005
Beiträge
1.414
Aramon schrieb:
Das seltsame ist ja bloß das die Festplatte vom Diagnoseprogramm erkannt wird. Aber ich kann nichts löschen oder so. Wirklich sehr eigenartig...

Auf Cable Select hatte ich die Festplatte auch schon laufen gehabt. Die erste Platte habe ich dann als Master gelassen. oder sollte ich beide Festplatten mal auf Cable Select stellen?
Klar beide, sonst macht das ja auch keinen Sinn ;)

Naja, wenn die Platte nen "Hau" weg hat taucht die schon auf nur wenn dann drauf zugegriffen wird geht nix mehr.

Gruß

Nicolas
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.205
Hallo!
Nur eine Frage: Hast Du im Festplattendienstprogramm auch einmal das Register "Partitionieren" aufgerufen? Wenn die Platte mit NTFS formatiert ist, kannst Du sie nicht einfach nur löschen, sondern musst die bestehenden Partitionen vorher löschen.
Gruss
der eMac_man
 

Aramon

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.11.2006
Beiträge
1.114
Hallo eMac_man, ja das habe ich, aber da ist keine Partition. Da wird nur der gesamte Speicher angezeigt und dann kann ich halt die Festplatte aufteilen. Aber wenn ich dann auf den Button drücke, dauert es und es passiert nichts.

Wie lange dauert es eigentlich bis die Platte gelöscht wird. Dann ich habe gestern bestimmt 45 Minuten laufen gehabt. Doch es passiert nichts.

Das mit dem Cable Select werde ich mal ausprobieren.
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.205
Noch einmal zu meinem Verständnis: Du siehst die Festplatte im FPDP. Wenn Du jetzt dort die oberste Ebene von ihr anklickst und dann in das Register "Partitionieren" wechselst, müsstest Du "Volume-Schema" auswählen, bei Namen eine Laufwerksbezeichnung eingeben und darunter das Format auswählen können.
Und das funktioniert nicht?
Gruss
der eMac_man
 

Aramon

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.11.2006
Beiträge
1.114
Doch das funktioniert alles. Ich kann einen Namen wählen, und aussuchen wie ich die Partition erstellt haben möchte. Aber wenn ich dann auf den Start Button klicke, erscheint nur dieser Balken und nach einer gewissen Zeit öffnet sich ein Fenster und sagt TIME OUT.
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.205
Na dann scheint die Festplatte doch einen "Knacks" weg zu haben. Kabelverbindungen hast Du sicher schon überprüft, ja?
Gruss
der eMac_man
 

Aramon

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.11.2006
Beiträge
1.114
ja das habe ich alles überpürft :(
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.205
Also von meiner Seite ein letzter Versuch:
Die Platte alleine als Master anschliessen. Dann von CD (DVD) starten, das FPDP aufrufen und es dann noch einmal versuchen. Wenn das auch nicht klappt, weiss ich auch nicht weiter.
Gruss
der eMac_man
 

Aramon

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.11.2006
Beiträge
1.114
das hatte ich leider schon versucht. Doch es hat leider nicht geklappt. Na ich denke dann werde ich mich wohl damit abfinden müssen das die Platte kaputt ist. :(

Danke trotzdem für die zahlreichen Antworten.
 
Oben Unten