Problem mit G5: Langsam und Laut

Diskutiere das Thema Problem mit G5: Langsam und Laut im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube

  1. Vitafit

    Vitafit Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.04.2008
    Hallo liebes Forum,

    habe mich schon ein wenig umgeschaut und versucht ähnliche Themen zu finden. Die haben mir aber nicht weiterhelfen können.

    Es ist Folgendes: Mein Mac braucht manchmal ca. 10 Minuten bis zum arbeitsfähigen Desktop zu booten. Das ist allerdings nicht immer so, manchmal bleibt es bei weniger als 5 Minuten. Auch hängt er sich dann aber gelegentlich auf, dann erscheint ein schwarzer Bildschirm mit Mauszeiger, der wenn ich mich recht erinnere, bewegbar ist.

    Hinzu kommt, dass er ein vom relativ tiefes summen von sich gibt, das zu Beginn nicht da war.

    Ich danke euch für eure Hilfe im Voraus, entschuldigt aber bitte wenn ich von Hardware nicht so viel Ahnung habe.


    Zum Mac:

    Alter: über 2 Jahre, also kein Garantieanspruch
    Computername: iMac G5
    Computermodell: PowerMac8,1
    CPU-Typ: PowerPC G5 (3.0)
    Anzahl der CPUs: 1
    CPU-Geschwindigkeit: 1.8 GHz
    L2-Cache (pro CPU): 512 KB
    Speicher: 2 GB
    Busgeschwindigkeit: 600 MHz
    Boot-ROM-Version: 5.2.2f4
     
  2. Wookie

    Wookie Mitglied

    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    05.08.2007
    Hy

    Willkommen im Forum !

    Wieviel Platz hat die HD noch?

    Wie wärs mal mit diesem Trick:

    Alt+Apfel+P+R halten beim Start bis er 3 Mal den Gong hören lasst.

    Oder mal mit Apfel+V starten, dann kommt so ne Shell, wo genau steht was gerade passiert, ist sehr aufschlussreich, wenn was Auffäliges kommt, notier dir das.

    Das Summen kommt wahrscheinlich von nem defekten Lüfter.

    Wookie
     
  3. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    16.930
    Zustimmungen:
    2.232
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Du hast einen iMac ohne der iSight-Kamera. Deshalb lässt sich der
    problemlos von hinten her öffnen. Ich würde mir die Lüfter mal ansehen
    und evtl. mal vorsichtig mit dem Staubsauger entstauben.
     
  4. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.750
    Zustimmungen:
    1.437
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Hallo Vogelfutter,

    schau mal nach: Systemeinstellungen > Benutzer > Startobjekte, was da so eingetragen ist. Überprüfen, ob nötig und ggf. löschen.

    Ansonsten schließe ich mich den Vorschreibern an, Saubermachen mit einem Staubsauger ohne Metallspitze hat eigentlich noch nie geschadet.
     
  5. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.867
    Zustimmungen:
    2.894
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Und dann mal alle externen Geräte (einschliesslich eventueller USB-Hubs) abklemmen und dann das Startverhalten überprüfen.
    Gruss
    der eMac_man
     
  6. Vitafit

    Vitafit Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.04.2008
    Danke erstmal an euch beide (edit: euch alle).

    Werde das Gehäuse später öffnen.

    Habe schonmal Folgendes gemacht..

    Startvolume hat 28,4 GB Kapazität. Verfügbar sind: 19 GB.

    Start mit Apfel+V ergab:
    disks0s3: I/0 error.
    (Text ohne große Besonderheiten...)
    Workaround Bonjour: Unknown error:0
    disks0s3: I/0 error. (fünf Mal untereinander)
    couldn't read user-specified Computer Name. using: default(...)instead
    couldn't read user-specified Computer Host Name. using: default(...)instead
    (3 weitere Male) disks0s3: I/0 error.

    alt+apfel+p+r ergab keine Reaktion. Hält man da alle Tasten gedrückt oder schlägt man nur alles gleichzeitig kurz an?

    Überprüfung mit Festplatten-Dienstprogramm ergab Fehlermeldung im Protokoll und im Fenster.

    Fenster: Erste Hilfe fehlgeschlagen
    Das Festplatten-Dienstprogramm hat überprüfen (Startpartition) abgebrochen, da der folgende Fehler aufgetreten ist: Der zugrundelegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden.

    Im Protokoll als Fazit:
    2 HFS-Volumes überprüft
    1 Volume wurde erfolgreich überprüft (Datenvolumen)
    1 Volume muss repariert werden (Startvolumen)

    Für das Startvolumen stand als zusätzliche, neue Information weiter oben im Protokoll: ungültige Datensatz-Anzahl.
     
  7. Wookie

    Wookie Mitglied

    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    05.08.2007
    Starte mit der System-CD und dann öffnest du das Festplattendienstprogramm: Wählst das Volume aus und lässt es reparieren.
     
  8. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.750
    Zustimmungen:
    1.437
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Na, dann hol mal die System-DVD für DIESEN Rechner aus der Schublade, lege sie ein, gebe die DVD in den Systemeistellungen > Startvolume als solche an, mache einen Neustart und führe die Reparatur erneut aus.
     
  9. Vitafit

    Vitafit Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.04.2008
    Danke schonmal. Wäre damit das Problem behoben oder gibt es noch was, das ich tun kann?
     
  10. Tzunami

    Tzunami Mitglied

    Beiträge:
    5.708
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    763
    Mitglied seit:
    18.10.2003
    USB Geräte abziehen, wenn du welche hast. Das hört sich wieder mal nach "schlechter" HUB an.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...