problem mit farbschema

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von travelpack, 04.05.2004.

  1. travelpack

    travelpack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.08.2003
    Hallo zusammen..

    ich hab in meinem photoshop 7 folgendes problem:

    z.b rot wird nicht als rot gezeigt.. es kommt neben dem farbwähler einkleines ausrufe zeichen das mir erklärt, dass diese farbe auserhalb des möglichen druckspektrums sei..

    wo und was muss ich da ändern.. das rot wieder rot ist!

    besten dank

    TP
     
  2. hi,

    ich hab das gerade für Dich ausprobiert.
    Klicke in den "Farbwähler" der Werkzeugpalette
    hier stehen die Einstellungen auf "nur Webfarben anzeigen"
    > Hakerl weg! ;)
     
  3. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Hallo,

    zuerst müssen wir klären, in welchem Farbraum du bist und aus welchem Farbraum du wählst.

    Höchstwahrscheinlich hast du ein Dokument mit Modus eines kleinen Farbraums und wählst eine Farbe aus einem großen - genauer gesagt und als Beispiel:

    Dokument in CMYK -> Farbe aus RGB/LAB etc

    Photoshop sagt dir mit diesem Ausrufezeichen, dass es ein Gamut Mapping vornehmen muss.

    Zum Thema Gamut maping siehe auch hier:

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=32792



    Dylan
     
  4. travelpack

    travelpack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.08.2003
    nene ganz so einfach ist es nicht.. ich bin zwar nicht gerade der hirsch im ps aber das würd ich dan doch noch merken! :)

    nein es muss etwas mit dem farbeinstellungen rgb cmyk zutun haben.. aber ich weiss nicht wo und was ich umstellen muss..
     
  5. trekkman

    trekkman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Tatsächlich. Auch bei dem 100/100 grün! Wenn man auf das kleine Kästchen unter den Warndreieck klickt, springt der Farbwähler um. Die CMYK-Werte bleiben, die anderen wie RGB und so nicht.
     
  6. ... ich habe es noch mal probiert, bei mir habe
    das Ausrufezeichen jeweils nach einem Wechsel
    auf Webfarben. Im Farbwähler sowie -reglerpalette.
    Wenn ich drauf klicke ist es wieder weg. Tja... :confused:
     
  7. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Vielleicht nochmal kurz:


    In diesem Fall die Farbe "Rot" beziehungsweise jede "extreme" Farbe an den äußeren Enden des Farbraums, wie er in Photoshop dargestellt wird, kann in der Ausgabe (für Photoshop ein Druck - egal mit welchem ICC-Profil, egal auf welchem Gerät) NICHT dargestellt werden. Denn der "Farbraum", wie er in der Farbpalette von PS dargestellt wird, entspricht am ehesten dem nächstgrößeren Farbraum zu LAB, nämlich RGB.

    Die Option "websichere Farben" sagt Photoshop, dass man die Ausgabe nur für Bildschirmfarben benötigt, nicht für den Druck - also verschwindet auch das Ausrufezeichen.


    :edit:

    Klickst du auf das Ausrufezeichen, wird die ausgewählte Farbe entsprechend der Ausgabeoption (keine = Druck; websicher = Bildschirm) nach dem eingestellten RenderingIntent des Gamut mappings (siehe obiger Beitrag) konvertiert.

    PS: Ist ein bisschen blöd, dass Ganze so auf die Schnelle zu erklären, CM ist ein weites Feld - vielleicht fallen mir später noch geeignetere Worte dafür ein...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen