Problem: iMac 20" 2,4 geht immer aus

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Pretom, 09.04.2008.

  1. Pretom

    Pretom Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.09.2005
    Hallo,

    ich habe seit ca. 4 Wochen einen neuen iMac 20" 2,4 GHz.

    Seit ein paar Tagen geht er sporadisch 2-4 mal am Tag einfach aus und fährt direkt wieder hoch.
    Es ist so als wenn man den Stecker ziehen würde, also ohne Vorwarnung o.Ä.

    Bis jetzt ist es meistens ein paar Minuten nach dem Aufwachen aus dem Ruhestand (über Nacht) passiert, lässt sich aber nicht reproduzieren.

    Jetzt meine Frage, was könnte das für Ursachen haben?

    Ich habe direkt nach dem Kauf den RAM ausgetauscht (4 GB Kingston).
    Die Steckdosenleiste hab ich auch schon gewechselt,
    sowie den Hardwaretest gemacht, ohne Befund.

    Könnte es evtl. ein Softwareproblem sein?
    Ich habe sämtliche Einstellung, Programme etc. von meinem alten Mini G4 übertragen.

    Die Konsole hab ich nach dem "Neustart" auch schon aufgerufen, aber da ist nichts zu finden.

    Ich denke das ich den iMac zu Gravis bringen muss, aber
    falls jemand eine Idee hat, immer her damit:)

    Gruß, Pretom.
     
  2. Struwelpeter

    Struwelpeter Mitglied

    Beiträge:
    2.220
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    729
    Mitglied seit:
    31.10.2007
    Eine Idee habe ich, ob die aber auch gut ist ?

    Du betreibst Deinen iMac an einer Steckdosenleiste. Und obwohl
    Du diese schon ausgetauscht hast, versuche mal spaßenshalber
    den iMac direkt an der Steckdose zu betreiben und verzichte
    versuchsweise auf diese Leiste.

    Und auch wenn es absurd klingen sollte, drehe den Stecker
    einfach mal um.
     
  3. Pretom

    Pretom Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.09.2005
    Hallo,

    guter Tipp.
    Werde ich morgen mal testen,

    Könnte es auch ein Softwareproblem sein,
    oder kann man generell sagen das es an der Hardware liegt?
     
  4. bigkahoona

    bigkahoona Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    31.07.2006
    Hört sich nach einem Spannungsproblem an. Wenn der oben beschriebene Ansatz (kann ich persönlich eigentlich nicht nachvollziehen, außer bei einer Steckerleiste vom 1-Euro-Laden) nicht fruchtet tippe ich auf ein fehlerhaftes Mainboard oder Netzteil.
    Du sagtest, du hast den RAM getauscht. Hast du anderen RAM mit dem du mal testen kannst? Ein gehimmelter RAM-Baustein könnte sowas auch verursachen.
    Hast du mal einen ausführlichen Hardware-Check von der Install-DVD gestartet? Das würde ich mal ausprobieren.

    Ein Softwareproblem halte ich für eher unwahrscheinlich. Das sieht sehr stark nach einem Hardwareproblem aus.
     
  5. Pretom

    Pretom Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.09.2005
    Ja den ausführlichen Hardwaretest hab ich gemacht,
    hat aber nichts gefunden.

    Ich hab noch den alten Ram-Riegel,
    werd ich morgen mal austauschen.

    Der Imac geht nur aus wenn er "kalt" ist, also nach jedem hochfahren oder längerem Ruhezustand.
    Aber nachdem er ein zweitesmal hochgefahren ist, bleibt er an.

    Werd den alten Riegel mal testen, wenn das auch nichts bringt geht er zur Reparatur.

    Danke nochmal für eure Hilfe,

    Pretom.
     
  6. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    1.099
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo Pretom,

    habe heute einen 20" 2GHz mit den selben Symptomen an Apple zurück geschickt. Es hat sich immer verschlimmert bis zur Neustartschleife - teilweise hat er nur noch halb gegongt. Egal ob von HD DVD oder Target Disk Mode.

    Beim Ersten mal hab ich mir noch nichts dabei gedacht und auch Strom bzw. Steckerleiste verdächtigt. Habe den am 12.3 geliefert bekommen.

    Hast Du den iMac bei Gravis gekauft?

    Gruß Andi
     
  7. Pretom

    Pretom Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.09.2005
    Hallo,

    hört sich genau nach dem selben Problem an.
    Meine Freundin hat mir gerade gesagt, das der iMac heute morgen
    mehrmals versucht hat hochzufahren....wie bei einem Auto it kaputtem Anlasser, oder so ähnlich:mad:

    Ja ich habe den iMac vor ca. 3 Wochen bei Gravis gekauft.
    Werde morgen mal da anrufen.
    Weiss jemand wie lange eine Reperatur bei Gravis ungefähr dauern kann?

    Ich hab zwar noch einen älteren Win-Laptop hier,
    aber das will ich mir nur so kurz wie möglich antuen:)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.