Problem: iCloud-Dokumente auf iPad nur als "verschlüsselt" zu sehen ...

qualidat

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.12.2003
Beiträge
24
Hallo! Ein Bekannter von mir besitzt ein Macbook und ein iPad. Das iPad wurde später gekauft und zunächst versehentlich "im Eifer des Gefechts" bei der Ersteinrichtung mit einer anderen iCloud verbunden.

Da aber der dringende Wunsch besteht, Dokumente auf Macbook und iPad gleichermaßen zu nutzen, wurde das iPad aus der "falschen" iCloud ab- und in der "richtigen" iCloud angemeldet (die gleiche wie das Macbook). Funktioniert soweit, bis auf die Tatsache, dass alle Dokumente, die vom Macbook stammen (meist Word für Mac) auf dem iPad als "verschlüsselt" angezeigt und damit unlesbar sind ...

Nun ist die Frage, warum ist das so? Oder könnten die Ordner auf der iCloud auch durch (versehentlichen) Benutzen von FileVault verschlüsselt sein? Kann man das auch am iPad einstellen? Ratlos ... Danke für Tips.
 

qualidat

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.12.2003
Beiträge
24
Ist das Problem echt so exotisch, dass niemand Rat weiss? FileVault ist auf dem Mac definitiv nicht akiviert, das steht fest.
 

win2mac

Aktives Mitglied
Registriert
07.09.2004
Beiträge
3.596
Filevault hat damit nichts zu tun. Hast Du andere Verschlüsselsoftware im Einsatz? Kannst Du die Dokumente in Word auf dem iPad öffnen
 

qualidat

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.12.2003
Beiträge
24
Hat sich erledigt. Auf unbegreifliche Weise sind die vorher tagelang als "verschlüsselt" gekennzeichneten Dokumente plötzlich les-, anzeig- und bearbeitbar. Ich hab zwar keine Ahnung warum das jetzt so ist und vorher anders war, aber es hat mysteriös erledigt.
 
Oben Unten