Problem beim autom. Sync von Aperture-Projekten über iTunes aufs iPhone

iCoco

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.03.2004
Beiträge
1.569
Hallo. Nachdem ich nun von iPhoto auf Aperture 3 um- (auf- ;)) gestiegen bin, möchte ich auch wieder einen Teil meiner Fotos auf mein iPhone synchronisieren. Ich habe also in iTunes im Register "Fotos" Aperture statt iPhoto als Bildquelle eingestellt. Darunter "Ausgewählte Projekte ..." markiert. Wenn ich nun dazu die Option "Projekte der letzten x Monate automatisch einbeziehen" wähle, werden aber *alle* meine Projekte markiert und ausgegraut. Auch solche, die z.B. schon 10 Jahre zurück liegen! Eigentlich dürften aber doch nur die Projekte der letzten x Monate automatisch synchronisiert werden, und weitere müsste ich manuell nach Lust und Laune wählen dürfen? Läuft da was verkehrt? Oder verstehe ich da was falsch?

Beim iTunes-Sync mit iPhoto kann man ja auch zusätzlich zur "automatisch einbeziehen"-Einstellung noch manuell einzelne Alben und auch Events für die Synchronisation auswählen.

Ich könnte natürlich "keine Projekte autom. einbeziehen" wählen und alles manuell machen (so mache ich es momentan als Notlösung); aber das ist mühsam und doch nicht Sinn der Sache.
 

Anhänge

  • iTunes Aperture Sync.jpg
    iTunes Aperture Sync.jpg
    64,2 KB · Aufrufe: 92
Zuletzt bearbeitet:

Yoless

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2006
Beiträge
1.115
Eigentlich hast du dir die Frage schon selber beantwortet. Du bist umgestiegen von iPhoto auf Aperture und hast die Medienbibliothek übernommen. Damit haben alle Projekte für iTunes ein aktuelles Datum. Das heisst nicht, das die Daten der Fotos überschrieben worden sind, aber das Datum des Projekts ist damit leider aktuell...
Hier auf der Arbeit hab ich leider keinen Mac dabei, aber zu Hause werde ich auch mal ausprobieren, ob es dafür einen Workaround gibt...
 

iCoco

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.03.2004
Beiträge
1.569
Hallo Yoless, danke für deine Antwort. Das wäre ja blöd, wenn die Projekte nach dem Import alle das aktuelle Übernahmedatum erhalten hätten. Damit wäre für Umsteiger die Funktion "Projekte der letzten x Monate automatisch einbeziehen" ja mindestens für die ersten Monate nutzlos. In der Projektinformationen-Palette wird aber zu allen Projekten jeweils das richtige Datum angezeigt. Insofern scheint es sich nur um eine Art Importdatum zu handeln, an dem sich dummerweise auch iTunes beim Sync orientiert. Notfalls würde ich den Projekten auch händisch die richtigen Daten verpassen, damit diese Option funktioniert. Wenn ich nur wüsste, wo.

Ein Tipp oder Workaround wäre super.
 

Pink Floyd

Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
154
Ich habe das gleiche Problem.
Hast du schon eine Lösung dafür gefunden?
 

iCoco

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.03.2004
Beiträge
1.569
Leider nicht. Meine Lösung sieht momentan so aus, dass ich beim automatischen Einbeziehen "keine Projekte" auswähle und dann unten in der Liste alle gewünschten Projekte manuell markiere. Die bequeme "Automatik" ist damit natürlich nicht vorhanden. Das ist nicht gerade so, wie man es eigentlich von Apple gewohnt ist. Und ich verstehe auch nicht, warum das so ist.
 

Pink Floyd

Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
154
Hm, dann werde ich das wohl auch so machen müssen, hatte mir erst einen Smart Folder gemacht, der die letzten x Monate beinhaltet und diesen zum sync ausgewählt.
Allerdings sind die Bilder dann nicht in Projekte unterteilt, sondern alle Bilder in diesem Ordner.
Also noch unübersichtlicher...
 

iCoco

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.03.2004
Beiträge
1.569
Genau. ich hoffe mal, dass jemand eine Lösung kennt. Das scheint mir doch ein kleiner Bug zu sein. So gewollt kann das ja bestimmt nicht sein.
 
Oben