Problem bei der Zusammenarbeit Mellel / Bookends (Literaturverzeichnis)

Harry Prohaszka

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
05.03.2004
Beiträge
3
Hallo liebe Mellel/Bookends-User,

ich habe die beiden Programme (Mellel Version 3.0.1/ Bookends Version 11.3.2) kürzlich erworben und wende sie unter Mac OS X 10.8.2 an. Dabei habe ich das Problem, dass ich keine Literaturreferenzen bzw. keine Literaturliste aus Bookends heraus in Mellel erzeugen kann. Die Einstellungen in den jeweiligen Preferences sind aus meiner Sicht OK (word prozessor: Mellel / Referenzdatenbank:Bookends). Wenn ich in Mellel den "Scan documemt - Vorgang" starte, werden aber - wie eigentlich zu erwarten - keine Formatinformationen etc. abgefragt und danach die Literaturliste erzeugt. Stattdessen startet der Scan-Vorgang sofort und findet kein Ende. Eine Literaturliste wird nicht erzeugt. Die von Bookends als Fußnoten nach Mellel "gepasten" Referenzen werden allerdings mit einer "Identifikationsnummer" versehen.

Mir vollkommen unverständlich: Obwohl in den Bookends-Preferences Mellel als word processor eingestellt ist, klappt die Erstellung eines Literaturverzeichnisses in Word 2011 vollkommen problemlos!???!

Für eine Lösung dieses Problems meinen besten Dank im Voraus!
 

peterg

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
2.846
Hallo,

da scheint es wohl tatsächlich ein Problem in der Zusammenarbeit von Mellel und Bookends zu geben. Schreib doch mal an den Support von Mellel und gib eine Rückmeldung hier.

Peter
 

Harry Prohaszka

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
05.03.2004
Beiträge
3
Hallo,

den Mellel-Support habe ich schon mehrfach angeschrieben. Eine Antwort gab es bis heute nicht! Das besonders ärgerliche ist, dass ich - vor Erwerb der Programme im Mac App Store - die Testversionen von den Hersteller-Websites heruntergeladen und ausführlich getestet habe. Alles funktionierte einwandfrei und wie erwartet. Das Problem scheint also eindeutig nur die Mac App Store Versionen beider Programme zu betreffen. Eventuelle Kaufinteressenten sollten hier bis zu einem hoffentlich bald erscheinenden Update sehr zurückhaltend sein. Schade ums Geld, wenn ein versprochenes Key-Feature nicht funktioniert und wenn es keinerlei Hilfestellung vom Hersteller gibt. Die Foren konnten leider auch nichts Erhellendes beitragen.

Harry
 

peterg

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
2.846
Hallo,

nein - ein Problem tritt auch bei mir auf und ich verwende nicht die AppStore-Versionen. Es scheint etwas mit 10.8.2 zu tun zu haben - bis 10.7.4 funkte alles bei mir einwandfrei.

Dass der Support überhaupt nicht antwortet ist merkwürdig; das habe ich noch nicht erlebt (weder bei Mellel noch bei Bookends). Man sollte ihnen aber schon einige Tage Zeit geben. Solche oder ähnliche Probleme tauchen bei einem Versions-Sprung (hier von 10.7 zu 10.8) immer mal wieder auf. Deshalb verwende ich produktiv stets die Vorgängerversion (hier: 10.7), es sei denn, neue Funktionen sind so interessant, dass sie einen schnelleren Wechsel sinnvoll erscheinen lassen.

Peter

P.S.: Bookends wird als Projekt wesentlich von einer Person gestemmt. Wenn der dann mal in Urlaub ist, dann gibt es Mails von der Mittelmeerküste.
 

Harry Prohaszka

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
05.03.2004
Beiträge
3
Hallo Peter,

vielen Dank für Deine schnellen Rückmeldungen. Ich habe gerade noch einmal die beiden Testversionen von Bookends und Mellel unter OS X 10.8.2 getestet. Also bei mir funktioniert es auch unter der neusten OS-Version. Irgendwie alles sehr fragwürdig. Meine Probleme habe ich übrigens auch bei dem Bookends-Support abgeladen. Dort konnte mir zwar auch nicht weitergeholfen werden, aber ich bekam in weniger als 1h eine Antwort!!!!! Das war vorbildlich. Ich denke ich werde dann wohl warten müssen, bis irgendwann ein Mellel-Update im App Store verfügbar ist, das hilft. Übrigens ist seit heute - für Direktkunden - ein Update auf der Mellel-Website verfügbar.

Beste Grüße Harry
 

peterg

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
2.846
Hallo,

das verstehe ich nun nicht so ganz: Ich dachte es geht gerade um Probleme, die unter 10.8.2 auftauchen... Bei mir lief bis 10.7.4 alles problemlos. Seit einer Woche nutze ich 10.8., habe nach Deinem Posting mal getestet und das beschriebene Verhalten beobachtet.

Zum Support: Die Programme beschäftigen die Hersteller vollzeit (die meisten haben Auftrags-Programmierer beschäftigt, die z.T. als Nebenjob die Programmierarbeit erledigen). Bei den Preisen erzielt man nur international die Stückzahlen, die (vielleicht) ein Auskommen sichern. Wirklich reich wird damit niemand. Das ist nicht zu vergleichen mit den Umsatzzahlen und dem Aufwand großer Unternehmen.

Peter
 

Ähnliche Themen

Oben