Problem: Ausschalten mit "Energie sparen-Zeitplan"

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von amazonas, 18.12.2005.

  1. amazonas

    amazonas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Ich habe da ein Problem und brauche eure Hilfe, wäre froh wenn mir jemand dies erklären könnte.
    Also es geht um die selbständige Ausschaltung meines iMac G5. Wenn ich meinen Mac programmiere, dass er sich um 23.00 Uhr selbständig ausschalten soll, tut er das nicht. Er geht jedoch in den Ruhezustand. Wenn ich aber am nächsten Morgen aufwache und den Mac abschalten will, da er das nicht von alleine getan hat, kommt nicht einmal mehr der Passwortschutz ect. sondern nur eine schwarze Fläche auf den Desktop und ich kann nichts mehr tun und muss ihm den Strom wegnehmen.

    An was kann es liegen, dass er nicht nach der Einstellung in "Systemeinstellungen"-"Energie sparen"-"Zeitplan" selbständig ausschalten kann? Könnte es am FileVault liegen den ich aktiviert habe, da es bis zur Ausschaltung einige "ok's" braucht?

    gruss amazonas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen