Preisfrage zum iBook G3

yeahfat

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.03.2005
Beiträge
521
hallo ich bekam ein ibook g3 angeboten zum preis von 349€
und wollte fragen ob das für dieses gerät zu viel sei oder normal ist?
kann man mit dem 800x600 display im internet noch gut zurechtkommen oder nicht.

Technische Daten:

- PowerPC G3-Prozessor mit 300 MHz
- 320MB Speicher
- 4MB Videospeicher
- 6GB Festplattenspeicher
- CD-Rom
- internes 56K-Modem
- interne AirPort Karte
- 1 USB-Anschluss
- 1 Ethernet-Anschluss
- Akku (ca. 1,5 bis 2 Stunden Laufzeit)

danke für eure hilfe

hat mir aber auch nicht weitergeholfen da dieses ibook andere daten hat
 

dannycool

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
1.493
Das ist zu schlecht, für das Geld kriegst Du ja fast schon wieder einen Mac Mini, oder auf ebay ein Thinkpad mit wesentlich mehr Leistung (ok, aber ohne Mac OS ;)...
 

yeahfat

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.03.2005
Beiträge
521
was ist für das ibook ein fairer preis?
bekomm ich für den preis ein pismo?
oder lieber abwarten sparen und sich ein aktuelles book holen?
 

Emagdnim

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2005
Beiträge
6.280
ganz schön viel geld.

sorry, läuft das noch mit os9? wenn das teil keinen firewire anschluss hat, würde ich abraten, dann wirds schwierig, da oax raufzuspielen.

300mhz ist schon etwas wenig, selbst fürs surfen... jetzt für mich.

der vergleich mit dem mini ist schon passend, aber gut, mobilgerät mit bildschirm und tastatur.

frag, ob dus mal ausgiebig testen kannst in deinen einsatzgebieten und eintscheide dich dann.


gruss
 

mrthomasd

Mitglied
Mitglied seit
20.02.2004
Beiträge
2.606
Hat kein Firewire und steht bei macnews für 270 € drin.

macnews <- Ups schon gepostet ! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

yeahfat

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.03.2005
Beiträge
521
mmh
brauche es halt nur für office und wie gesagt zum surfen
würdet ihr dann doch lieber dazu raten abzuwarten und sich ein aktuelles kaufen?

da ihr gesagt habt es sei zu viel geld für dieses book
 

Dr. Thodt

Mitglied
Mitglied seit
04.10.2003
Beiträge
1.748
yeahfat schrieb:
hat mir aber auch nicht weitergeholfen da dieses ibook andere daten hat
Doch, da ist es:

Laut dieser Liste 270 €, ich würde dir davon abraten, das ist eher was für Sammler und Liebhaber. Die Auflösung von 800 x 600 ist einfach nicht mehr zeitgemäß und unter 500 MHz solltest du kein i/Powerbook kaufen.
Gruß DT
 

yeahfat

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.03.2005
Beiträge
521
das es 270 in der liste kostet hab ich ja gesehen
nur da stellt sich die frage das es noch ne airport karte eine größere festplatte und mehr ram hat.
und deswegen frage ich ob es für 350 ein fairer preis ist
 

Emagdnim

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2005
Beiträge
6.280
für office reichts allemal.

surfen musst du probieren. wenn du nicht den ganzen tag im internet rumrecherchierst ist das sicher auch ok.

wenn das teil wirklich noch super in schuss ist , kannst du guten gewissens ( je nach farbe ) :D noch 250 - 270 euro zahlen, denke ich. speicher ist ja auch genügend drin.

aber wie gesagt, wenn du ausprobieren kannst mach das auf jeden fall. ;)

ein pismo? - ich glaube nicht... :D
 

yeahfat

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.03.2005
Beiträge
521
sind das eigentlich recht stabile teile
die haben ja auch nur 800x600 werde ich irgendwelche nachteile sehen wenn ich surfe
oder passt sich das dem bildschrim an?
 

Dr. Thodt

Mitglied
Mitglied seit
04.10.2003
Beiträge
1.748
Stell doch einfach mal die Auflösung deines minis auf 800 x 600 ein, falls dein Monitor das verkraftet. Dann stell dir dieses Bild mit einer Bildschirmdiagonalen von 12 Zoll (ca. 30, 5 cm) vor.
Ich würde sagen wenn du das iBook für 300 Euro kriegen kannst dann nimm es, ansonsten nicht. Sei dir bewußt darüber das Tiger auf diesem Book nicht laufen wird, dafür fehlt der Firewireanschluß, bei 10.3.9 (Panther) ist Schluß.
 

*samantha*

Mitglied
Mitglied seit
20.02.2003
Beiträge
470
Moin!

Ich kenn mich leider mit dieser Hardware nicht so gut aus, bei mir steht aber ein iMac DV Slot-in (genaue Daten hab ich jetzt gerade nicht im Kopf - 350/400 Mhz, aber genau: 640mb RAM, HDD: 20 GB, CD/DVD-Laufwerk).

Den kann man zum Tippen - ich nutzte hauptsächlich LaTeX, also "nur" Editor - und Surfen gut nutzen (Mac OS X.3.9). Allerdings hat der auch 15" und die höhere Auflösung. Ich hatte ihn über ebay gekauft, damals dumm u unerfahren viel zu viel Geld ausgegeben, es war halt der erste Mac und ich wollte unbedingt. Würd ich so nicht wieder machen, da es aber für mich den Einstieg in die Mac-Welt bedeutete, bereue ich es auch nicht. :D
Mit ihm hab ich dann im Mac OS 9.irgendwas unter Photoshop 5 LE (u.v.a.: AppleWorks, iTunes, aber eher nicht gleichzeitig ;)) arbeiten können, mit iMovie unter Mac OS X.2 (!) war Videoschnitt mühsam, ging aber. iTunes, Mail, Safari & Co. waren sowieso immer dabei ;). Das war lange mein einziger Rechner, wenn es nicht technische Probleme (iMac-spezifisch) gegeben hätte, wär es vermutlich auch noch länger allein geblieben.

MS Office war zwar installiert, da ich mir das am Mac aber 1. nicht schon wieder geben wollte, 2. für private und weniger aufwändige Dinge anfangs AppleWorks nutzte (war auch dabei) und 3. auch keine Lizenz dafür besaß, hab ich es dann runter geschmissen und nie benutzt. Kann die Performance auf diesem System also nicht beurteilen.

Muss mich aber den anderen anschließen:

1. Die kleine Auflösung beim Clamshell-iBook macht im I-Net bestimmt nicht immer Spaß.

2. Bei RAM und Mhz-Ausstattung kann ich mir flüssiges Arbeiten unter AppleWorks, nicht aber unter MS Office.Mac vorstellen.

3. Von Preis-Leistung her wäre ein MacMini deutlich besser.

4. Bei den ebay-Gebrauchtpreisen dieser Geräte wird einem immer wieder der Kultstatus des Clamshells bewusst - der ist auch in den Gebrauchtpreisen zu berücksichtigen.

5. Fazit: Wenn es Dir der Kult wert ist und Du das Geld übrig hast, kauf Dir das Book. Spendir ihm wenn es geht noch etwas mehr RAM, erwäge das Arbeiten unter Mac OS 9.x (meiner Erfahrung nach immer noch am schnellsten und flüssigsten auf älterer Hardware) und stell Dich von anfang an auf einige Einschränkungen ein.

Bei den Profi-Programmen kenne ich mich nicht so gut aus. Starten dauert dann wahrscheinlich etwas, aber mit AppleWorks, Photoshop und einem ressourcenschonenden Officeprogramm (z. B. Papyrus? ) müsste es doch eigentlich fuppen. Oder was sagen die Experten?

Klar, der Komfortfaktor wäre wahrscheinlich mit MacMini, DVD-Laufwerk, iLife-Paket und all dem modernen Kram inkl. entsprechendem Monitor größer. Aber wenn Du auf Nostalgie stehst und es nicht eilig hast ;) - warum nicht?

Liebe Grüße - sorry für den langen Post

Sam

*wavey*

EDIT:
PS: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil - sehe :eek: gerade Deine Sig. :) Wenn Du es nur für Recherchearbeiten und Tippsachen unterwegs kaufst, dann würde es unter Mac OS 9.x evt. ausreichen. Trotzdem würde der vernünftige Mensch zum neuen oder zumindest aktuelleren iBook greifen. Aber was kann die Vernunft schon gegen den Haben-Will-Instinkt ausrichten? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

yeahfat

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.03.2005
Beiträge
521
andere frage
was müsste ich den für ein besseres ibook ausgeben?
gebraucht, firewire, dvd laufwerk???
 

grizzlychris

Mitglied
Mitglied seit
09.06.2003
Beiträge
507
schau einfach bei macnews in die gebrauchtpreisliste, dort wird dir geholfen!
 

yeahfat

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.03.2005
Beiträge
521
ich will dieses ibook!
nur ich weiß jetzt nicht ob sich der kauf lohnt
oder ob ich für den preis was besseres bekomme? wenn ja was?
 

grizzlychris

Mitglied
Mitglied seit
09.06.2003
Beiträge
507
also, wenn du ein buntes ibook möchtest, dann würde ich mir eins der letzten kaufen, oder zumindest eins mit firewire, damit man es mit tiger laufen lassen kann!
ich würde mir aus nostalgiegründen auch gerne eins zulegen, aber die preise sind mir einfach zu hoch, habe mir dafür lieber ein 500er pismo zugelegt, welches noch einigermaßen benutzbar ist! es hat eine 1024... auflösung und auch sonst noch einiges zu bieten!!
 

*samantha*

Mitglied
Mitglied seit
20.02.2003
Beiträge
470
yeahfat schrieb:
ich will dieses ibook!
nur ich weiß jetzt nicht ob sich der kauf lohnt
oder ob ich für den preis was besseres bekomme? wenn ja was?
wie schon gesagt: so war es bei mir damals auch. dann kauf halt. aber stell dich auf langsam(er), nicht so viel klickibunti (wie bei Mac OS X) und nicht so viel komfort ein.

oder: gucke ob du noch wo anders was gebrauchtes findest. kann leider keine tipps mehr geben - ich war selber auf der suche nach dem kult-teil u hab mich dann, wegen zu hohen Gebrauchtpreisen, dagegen entschieden.

Murphy wird so o so zuschlagen: kaufst du es nicht, wirst du in nächster zeit nur schlechter ausgestattete für teureres geld finden. kaufst du jetzt, kommt dir in einigen tagen ein besseres angebot unter. u sei es nur mit mehr RAM.

da tut man nix ... viel erfolg beim entscheiden!
Gruß, Sam

*wavey*
 

yeahfat

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.03.2005
Beiträge
521
kann ich den nicht auf das g3 panther draufpacken???
 

martk

Mitglied
Mitglied seit
28.08.2005
Beiträge
168
ich finde, es ist zu teuer. ist maximal 150 euro wert.
um 350 bis 450 euro bekommst du schon ein weisses g3/500 oder
600 mit fw und tigerkompatibilität.
 
Oben