Powermac-PC: ATX Mainboard in PowerMac G4 Geäuse?

Dieses Thema im Forum "MacUser TechBar" wurde erstellt von FlorianKG, 20.11.2003.

  1. FlorianKG

    FlorianKG Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Habe hier noch einen PC in einem recht biederen grau und der soll genauso schön aussehen, wie mein iBook.

    Warum also nicht in eine schönes Powermac Geäuse stecken. Ein Wolf im Schafspelz sozusagen.

    Sind die Apple Powermac Gehäuse ATX konform?
    Wo bekomm ich so ein Geäuse? Kaum zu glauben, aber bei eBay gibt es keine :confused:


    PS zur Beruhigung: Es ist zwar ein CISC Computer, aber nur mit gutem Linux ganz ohne Tore und Fenster. ;)

    Grüße,
    Florian
     
  2. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    7.212
    Zustimmungen:
    236
    Eher ein Schaf im Wolfspelz.

    Nein, warum sollten sie? Der ATX Formfaktor ist meiner Meinung nach veraltet, und Apple Mainboards unterscheiden sich sogar untereinander (G3, G4, G5)

    Im Powermac-Forum gibts einen Thread, in dem jemand auch ein Powermac Gehäuse sucht. Heißt irgendwas mit "G4 Korpus gesucht" oder so.

     
    Trotzdem fast genauso kunstschändend wie der, der damals in das Gehäuse eines G4 Cube ein MiniITX Board gebaut hat :eek:
     
  3. FlorianKG

    FlorianKG Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Re: Re: Powermac-PC: ATX Mainboard in PowerMac G4 Geäuse?

    Gegenfrage: Warum sollten Sie nicht?
    Was ist schlecht daran, sich an Standards zu halten?
    Warum meinst du eigentlich ATX sei veraltet?
    Passen die ATX Mainboards denn rein von den Abmessungen her, in ein G4 (oder G3) Powermac Gehäuse?


    Danke für den Hinweis. Leider wird dort im Thread nur eBay als Quelle genannt. :-(
     
  4. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    7.212
    Zustimmungen:
    236
    ATX ist schlichtweg zu groß. VIA zeigt doch mit dem MiniITX Format, dass es auch kleiner geht. Gut, das ist auch nicht so leistungsfähig, aber MicroATX zum Beispiel geht doch in die richtige Richtung. Ausserdem sind die Legacy Schnittstellen (Parallelport, RS232, PS/2, Floppy etc) veraltet.

    Warum Apple sich nicht daran halten sollte? Ganz einfach, zum einen sind Apple-mainboards weder in PC Gehäusen, noch PC-Mainboards in Apple-Gehäusen vorgesehen. Und zum Anderen kann Apple das Mainboard dann frei designen, ohne sich an irgendwelche alten Standarts halten zu müssen.

    Nochmal zu deinem Problem:

    Auf dieser Seite wird genau das Umgekehrte, nämlich der Einbau eines Apple Mainboards in ein PC-Gehäuse, beschrieben. Vielleicht hilfts dir ja.
     
  5. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    331
    hallo

    die gehäuse bekommst du im apple onlinestore. und dann sind sei sogar gefüllt :D

    gruss
    wildwater
     
  6. MeP

    MeP MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Der ATX-Standart ist veraltet, da man früher davon ausging, dass der Lüfter im Netzteil zur Belüftung des gesammten Gehäuses reicht. Und dies ist ja spätestens seit den P4 und den Athlon-Prozessoren nicht mehr möglich. Die verbraten im wahrsten Sinne des Wortes zu viel Energie und die kann nur mit der Hilfe von mehr als einem Gehäuselüfter effektiv abgeführt werden.
    mfg
     
  7. TrainSpoTtinG

    TrainSpoTtinG MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    7
    so hart es klingt, bau das board provesorisch ein. Kleb es fest oder sowas und schneide das hinterteil mit einem dremel auf. Keine Rücksicht auf verluste. Der mac ist ohne Inhalt eh tot. Naja wie auch immer - das sollte dann reichen.
    Nur sollte dann niemand das gute Stück von hinten sehen *gg* Und halte es von Macusern fern. Bzw. halte du dich dann von denen fern wenn sie das sehen :D

    Ich find die Idee ganz nett - wieso auch nicht. Wenn dus geschafft haben solltest zeige Bilder :))

    Auf der andern Seite wäre es komisch ein G Gehäuse zu sehen und auf dem Monitor flackert Windows - aber du erwähntest ja Linux *g*


    Gruss.
     
  8. FlorianKG

    FlorianKG Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Die Größe ist doch nicht wichtig ;) (*auf den G5 hinweis*)
    Parallell- und Serialport sind in der Tat heutzutage wegen des geringen Datendurchsatztes kaum noch zu gebrauchen, aber ich bin bisher noch nicht an die Grenzen von PS/2 gestossen.

    Es gibt zwar keinen Grund der dafür spricht, die ATX Seitenlängen für ein Mainboard zu nehmen, aber auch keinen dagegen.

     
    Hmm.. die Größe scheint ungefähr zu passen.
    Könnte bitte mal jemand nachmessen, ob ein 32x25 cm Mainboard platz hat?
    Auf den Bildern sieht das Mac Board kleiner aus, als ein ATX Board.

    Ich mag deinen Humor. :D

    So ähnlich hatte ich mir das schon gedacht. Hinten würde ich das Loch noch mit Plexiglas o.ä. verkleiden, sonst würde die Katzte da immer reinkriechen. *g*

    Werd ich machen. :) Aber erst muss ich noch ein Gehäuse finden. eBay.de hat keine im Angebot und bei eBay.com Verkäufern sind mir die Versandkosten zu hoch.
    Werde mal die Apple Händler und Werkstätten hier in der Gegend anrufen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen