Powerline Fragen im netzwerk

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Sterndi, 09.02.2007.

  1. Sterndi

    Sterndi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.03.2004
    Hallo!

    Ich habe ein Ethernet Modem und einen Router hintern fernseher stehen.
    Nur leider sieht man das :) und mich stört es ein wenig jetzt wollte ich fragen wenn ich das ethernet modem nehme und über powerline anstecke kann ich dann den router "in den abstellraum stellen" und alles via wlan betreiben?

    mfg
    Sterndi
     
  2. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Mitglied seit:
    03.10.2006
    Mahlzeit,

    Habe ich das richtig verstanden, du möchtest die Verbindung zwischen DSL-Modem und WLAN-Router mittels Powerline bewerkstelligen?

    Ethernet über Powerline ist eigentlich für das interne Netz gedacht, also um die Verbindung zwischen Router und Rechnern zu überbrücken, wenn z.B. WLAN zu schwach ist oder um herumliegende Kabel zu vermeiden.
     
  3. kahler

    kahler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.09.2005
    Ja, das sollte funktionieren. Die Kommunikation zwischen Router und Modem geht ja auch via Ethernet. Ich würde im Zweifelsfalle ein Rückgaberecht mit dem Verkäufer vereinbaren, wenn es wieder erwartend nicht funktionieren sollte.
     
  4. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Mitglied seit:
    03.10.2006
    ob es aber in vollem Umfang funktioniert, ist fraglich, weil

    1.) die Powerline Adapter von den Rechnern aus gesehen hinter dem Router liegen, somit nicht sichtbar bzw. für die Konfig. Software nicht erreichbar, wenn du z.B. die Verschlüsselung ändern möchtest.

    2.) eine Powerline Strecke immer ein Flaschenhals sein kann in einem Ethernet. Im günstigen Fall, wenn alle Steckdosen an einer Phase liegen, mit etwa der Hälfte des eigentlichen LAN Durchsatzes. Im ungünstigen Fall weniger. Wenn dieser Flaschenhals nun vor dem Router liegt, ist der gesamte Internet Zugang davon betroffen. D.h. in ungünstigen Fällen Einbussen bei der Bandbreite.

    Ansonsten, schliess ich mich kahler an: ausprobieren und bei nicht gefallen - retour.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen