Powerbook wird oft heiss

architect

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
17.06.2003
Beiträge
2
Hallo MacUser community,

ich bin glücklicher Besitzer eines Powerbooks G4 667.
Bei meiner täglichen Arbeit stört mich es mich aber, sobald ich einige Programme aufmache das der Lüfter in 2 Stufen sich einschaltet und in der unangenehmen lauten 2. Stufe verharrt. Ich habe nach einem Tipp den Rechner auf Flaschendeckel gestellt, damit die Wärme besser abgeleitet wird. Leider ohne Erfolg. Wenn ich mit Office arbeite habe ich festgestellt, wenn ich das Programm Processviewer im Hintergrund laufen lasse bleibt der Rechner länger auf Stufe 1, was wesentlich leiser ist.

Meine Frage ist nun gibt es eine andere günstige Möglichkeit die anfallende Wärmedas des Powerbooks zu minimieren?



Freue mich auf Eure Antworten.
 

smart

Mitglied
Mitglied seit
14.04.2003
Beiträge
200
Tschuligung

Entschuldige schonmal, dass ich keinen anderen konstruktiven Vorschlag machen kann.

Aber zum Thema: ''Heisse Powerbooks'' ist mir gerade ganz aktuell diese Seite ueber den Weg gelaufen.

Immerhin wird die Hitze so gut genutzt ! :D :D

s.
 

tinti

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2003
Beiträge
178
Brüll...:D

sorry architect, aber mir fällt auch keine Lösung Deines Problems ein. Wahrscheinlich bist Du nicht der einzige, der dieses Problem hat.
 

Keule

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
Marmor oder Glas

Das PB auf die polierte Seite einer Marmorplatte oder auf eine Glasplatte stellen bringt hier Abhilfe bzw. "Linderung". Der Boden sollte dazu eben auf der Unterlage aufliegen (Versenkung für die Gummifüsschen)

Hat mir heute ein langjähriger PB Besitzer erzählt.

Gruss Keule, der auch manchmal am Lüfter seines 1GHz PB verzweifelt.
 

celsius

Mitglied
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
4.116
ist schon traurig das so teuere gerät genau so auf füsschen stehen müssen wie die billig notebooks von aldi und co!
bin froh das der 17"er kein lüfter hat:D (glaube ich zumindestens, weil ich den lüfter nie höre) aber die hitze sich auch anders bemerkbar macht....................................
 

Winn

Mitglied
Mitglied seit
07.11.2002
Beiträge
429
Hab das Problem auch mit meinem PB 667 MHz, allerdings erst mit Umstieg auf 10.2.x mit 10.2.6 wurde es sogar wesentlich schlimmer... mit 10.1.5 hatte ich kaum Murren. In den Energy Savings kann die CPU auf Reduced gestellt werden, was ihn zwar später starten läßt, aber halt auch länger rechnen läßt...

Luft ist ein schlechter Wärmeleiter, Marmor ist vielleicht der Weg, eine Kuper- oder Aluminiumplatte ist vielleicht noch besser, obwohl ich ungern Kratzer auf'm PB hätte...

Bin noch unschlüssig :confused:

Winn
 

Keule

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
@Winn
Eine Marmorplatte gibt es in Form einer Fliese bei Hornbach, Hagebau oder OBI. Kostet zwisch 4,- Euro und 10,- Euro

Wenn Du Dein PB auf die polierte Seite der Platte stellst, gibt es keine Kratzer.

Ich werdes jedenfalls versuchen!


@celsius
Wenn an Deinem 17" PB kein Lüfter angeht, leitet es auf Grund des grösseren Gehäuses die Wärme besser / schneller ab.
Wie aber hälst Du Deinen Kaffe mit so einem unterkühlten Gerät warm? :cool:


Ciao Keule
 

Thomac

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2003
Beiträge
935
Es gibt eine Lösung - einen leisen dual-Lüfter Unterbau von Hama, der via USB mit Strom versorgt wird und ganz leise Luft an den Unterboden des PBs "fächelt".
Hier der Link zum Produkt




... ein Freund von mir hat das Problem auf andere Weise gelöst... und zwar mit Hilfe eines 5 Euro IKEA Produktes.

Dieser Untersetzer ist aus mattverchromtem Metall (glatte Oberfläche; kratzt nicht). Das Powerbook passt prima drauf und die Hitze wird abgeleitet.
Hier gehts zum Produkt:LAMPLIG-Untersetzer

Gruß Thomas
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

charlotte

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
4.764
sieh an und ich dachte ich hätte schon alles wichtige von ikea :)
 

Keule

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
@AMDpooower
poste doch mal den Artikel hier.
Ich kanns wg. fehlender Premiumwilligkeit nicht lesen. (JA, ich bin ein Premiumverweigerer!!!) ;)
 

AMDpooower

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2003
Beiträge
31
Original geschrieben von Keule
@AMDpooower
poste doch mal den Artikel hier.
Ich kanns wg. fehlender Premiumwilligkeit nicht lesen. (JA, ich bin ein Premiumverweigerer!!!) ;)
 

Also mir fehlt auch Premiumwilligkeit.
Auserdem es ist bestimmt verboten den Artikel einfach so zu posten. Sorry kann nicht weiter hälfen aber hier finden sich bestimmt ein paar User die Premiumwillig sind und verraten uns ob da wirklich was neues steht.
 

Grady

Mitglied
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
2.345
Würde mich auch interessieren.
Immerhin gibt es ja hier die PN-Funktion. ;)
 

Schwarzangler

Mitglied
Mitglied seit
24.02.2003
Beiträge
438
Hallo Ihr,

auch ich will kein Premiumuser werden, aber mein Powerbook kühlen.

Vielleicht gibt es jemanden, der den Artikel gelesen hat und ihn mit eigenen Worten wiedergibt (is´ja dann nichts böses)


Schwarzangler

Fehler sind wie Berge, man steht auf dem Gipfel seiner eigenen und redet über die der anderen.
 

architect

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
17.06.2003
Beiträge
2
marmorplatte und lüfterblasmusik

hallo keule, hört sich interessant an, ich glaube aber das die wärmeaufnahme einer solchen platte auch irgendwann erschöpft, aber ich werde es aber trotzdem mal probieren, danke

hy winn über die alugeschichte hatte ich auch schon nachgedacht und um die oberfläche zu erhöhen wären rippen wie eine art kühler wahrscheinlich noch besser, über das betriebssystem kann ich nichts sagen, da ich von anfang an osx nutze. wie ich schon schrieb viel mir nur auf das durch das programm processviewer die 2.stufe des lüfters später anspringt.

die konstruktion mit den lüftern kann ich mir zwar gut vorstellen aber zum einen kostet es geld und zum anderen laufen dann auch lüfter.

so schön das schicke flache ding auch ist aber vielleicht hätte ein halber zentimeter mehr dicke für bessere abluft gesorgt. wenn man in pc foren rumsucht findet man oft freaks die sich neue ventilatoren einbauen, gibt es da vielleicht leisere lüfter im zubehörhandel?
auf die extrem hohen lüftergeräusche beim powermac hat apple ja dann reagiert und ein lüftertoolkit angeboten. die von apple müssen laut macup magazintest lauter sein als an einer stark befahrenen straße zu stehen.

apple benutzt immer die edelsten materialien warum sparen sie am lüfter?

dank schon mal an alle die ideen hatten und grüße an alle die lüftergeplagten

ich hoffe wir finden die lösung, so long

p.s. nächste woche kommt ja das neue 15,4" powerbook raus, vielleicht hat es die neuen chips drin die dann mit der 64 bit technology weniger wärme produzieren.
 

Honk

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2003
Beiträge
12
Aloha MacUser,

bin kurz davor ins Mac-Lager zu stoßen, aber die Berichte über die schlechte Verarbeitung des neuen iBook und die wärementwicklung des pb haben mich stark verunsichert.

der macwelt-artikel würde mich auch interssieren, aber warum muss man den gleich abonnieren. von macwelt schlecht gelöst wie ich finde. kaufen würd ich den artikel per firstgate, aber mir ein abo ans bein binden, nein danke! nichtmal ein probeabo gibts...

honk
 
Zuletzt bearbeitet:

Winn

Mitglied
Mitglied seit
07.11.2002
Beiträge
429
Re: marmorplatte und lüfterblasmusik

Original geschrieben von architect
hy winn über die alugeschichte hatte ich auch schon nachgedacht und um die oberfläche zu erhöhen wären rippen wie eine art kühler wahrscheinlich noch besser, über das betriebssystem kann ich nichts sagen, da ich von anfang an osx nutze. wie ich schon schrieb viel mir nur auf das durch das programm processviewer die 2.stufe des lüfters später anspringt.
Hab ne Werkstatt in der Nähe, die haben mir schonmal das ein oder andere Bauteil zusammengebastelt... werde mir mal ein paar schlaue Gedanken machen und mal rausfinden, wie teuer so etwas werden würde... wer Ideen hat, her damit ?!

Winn

P.S.: Spontan fällt mir eine abgestumpfte Pyramide ein, die von der Grundfläche an ein wenig gefächert wird (um die Oberfläche zu erhöhen), die Pyramide würde dann nur an der Stelle ansetzen, an der die CPU liegt... vielleicht noch die Möglichkeit einen Lüfter dranzusetzen (Strom über USB !?)... rundherum vielleicht dann das Ikea Gitter, damit's komplett aufliegt... Garantie gibet nich :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Honk

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2003
Beiträge
12
Bei Gravis hatten die einen USB-Ventilator (von Kensington ca. 22 EUR) am PB angeschlossen und zufälligerweise genau auf die Fläche links neben dem Trackpad gerichtet.

Gucks Du hier:
http://www.kensington.com/html/1265.html

honk
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: