Powerbook und Hd-Schnitt mit imovie

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von Zebolon, 10.03.2006.

  1. Zebolon

    Zebolon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Habe eine Sony HC1 und ein Powerbook 1,5ghz, mit 2 gbRam.
    Meine Versuche, ein hd video in imovie zu importieren scheiterten leider kläglich.
    Imovie meldete, " nimmt nur in 1/4 der Geschwindigkeit auf" entsprechend speichert er die Daten wohl im Ram und rechnet danach bis er fertig ist.
    Die Wiedergabe ist ruckelig und hat Aussetzer.
     
  2. ApplePB

    ApplePB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.03.2006
    hi!

    Soweit ich weiss, ist das schneiden von HD auf einem PowerBook nicht wirklich moeglich.

    Siehe dazu den Frad: Suche Camcorder

    mfG
     
  3. Markus87

    Markus87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    Mitglied seit:
    23.07.2004
    HD-Filme sind sehr rechenintensiv und benötige sehr viel CPU-Power und Grafik-Power.
     
  4. v-X

    v-X

    wovon ein PowerBook bekanntlich nicht so viel hat.
    wohl einer der Gründe warum man auf Intel umsteigt.
     
  5. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.345
    Zustimmungen:
    336
    Mitglied seit:
    13.06.2004
    Soweit ich weiss waren die ersten PowerMac Dual G5 auch die ersten Macs, die HDV in Echtzeit importieren konnten. Alles was langsamer ist (also auch dein PowerBook) hat da Probleme.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen