Powerbook mit T-online Wlan ins Netz?

  1. bulli-fb

    bulli-fb Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich habe mich riesig über mein neues Powerbook gefreut, aber ich habe Probleme damit ins Internet zu kommen.
    Um es vorwegzunehmen: ja, ich habe die Suche bemüht, jedoch kein Tipp gefunden, der mich weiterbringt. :(
    Folgende Lage der Dinge:
    Im Keller habe ich das T-Com 154 Basisc SE stehen (weil dort auch Splitter und Hausanschluss sind). Im Erdgeschoss habe ich ein Repeater stehen (auf von der Telekomnasen XR 154). Bevor ich das Powerbook bekommen habe, konnte ich auf meinem PC das Internet mit einem USB-Adapter installieren. Dazu habe ich die beiligende T-online Software 5.0 benutzt. Die beiden Geräte habe ich WEP-verschlüsselt.
    Seit meinem Powerbook habe ich nur noch Probleme. Habe die T-online Software draufgespielt und nach einigen Tagen Rumprobierens in der Konfiguration des Routers ging es ab und zu (seltsamerweise nur ab und zu!)

    Aus lauter Verzweiflung habe ich gerstern dermaßen in der Konfiguration rumgespielt, dass nichts mehr geht. :rolleyes:

    Ich will nun den ganzen Kram von neu beginnen!
    Kann mir mal jemand (einem Internetsoftwarekonfigurationsdeppen!) erklären wie ich schrittweise vorgehe?

    (Ich glaube ich bin zu dumm und zu alt für diese Welt)

    Danke schon mal und Grüße
     
    bulli-fb, 01.03.2005
    #1
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    Am besten schmeisst du erstmal diese ganze T-Online-Software runter.
    Dann gehst du mit deinem PB in den Keller und konfigurierst den Router via Kabel noch mal neu.
    Du kannst nämlich auch ohne Software auf den Router zugreifen, indem du die Weboberfläche der Konfiguration aufruftst. Meist über http://192.168.0.1
    Schau mal in die Anleitung.

    ad
     
    admartinator, 01.03.2005
    #2
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Hallo

    Als erstes solltest du mal die T-online Software wieder löschen damit gibt es mehr Probleme als das sie etwas nützt alle deine Daten werden dann in den Systemeinstellungen->Netzwerk und in dem AirPort Assistent & AirPort Admin. Dienstprogramm eigetragen.

    Gruß
    Marco
     
    marco312, 01.03.2005
    #3
  4. bulli-fb

    bulli-fb Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ok, so weit war ich auch schon. Im Router hatte ich auch alle Einstellungen direkt mit Kabel vorgenommen. Aber trotzdem ging es nicht.

    Gut, dann werde ich mal die T-online Software terminieren und es nochmal probieren.
     
    bulli-fb, 01.03.2005
    #4
  5. bulli-fb

    bulli-fb Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich dachte, dass das Airport Admin nur für die Airportbasisstation gedacht ist??

    Grüße
    bulli-fb
     
    bulli-fb, 01.03.2005
    #5
  6. red_alert_2

    red_alert_2 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    NEIN. Die Telekomgeräte laufen normal auf 192.168.2.1 aber mehr als nen Browser brauchst du wirklich nicht :)
     
    red_alert_2, 01.03.2005
    #6
  7. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    Ist es AFAIK auch. Zumindest, wenn du dieses Icon meinst, welches wie eine Airport-Basisstation aussieht.

    Kommst du denn ins Netz, wenn du via Kabel am Router hängst?
    Und wenn du schon von vorne anfängst, dann nimm besser gleich die WPA-Verschlüsselung!

    ad
     
    admartinator, 01.03.2005
    #7
  8. bulli-fb

    bulli-fb Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Nein, leider ist auch mit Kabel nichts machen. Ich muss allerdings zugeben, dass ich das AiportAdmin Programm noch nicht bemüht habe.

    Die WPA Verschlüsselung würde ich auch gerne nehmen, habe aber zu spät festgestellt, dass der Repeater dies nicht unterstützt. Dort kann ich nämlich nur WEP einstellen :( Sch... T-Nasen, die versicherten mir, dass dieser Repeater wunderbar zur Basis passen würde. Vom Design her kommt´s hin, bei der Verschlüsselung scheint´s aufzuhören.

    bulli-fb
     
    bulli-fb, 01.03.2005
    #8
  9. macmeikel

    macmeikel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    43
    Bei der Routerkonfiguration muss die Eingabe des Benutzernamens den T-Online Spezifikationen folgen: Anschlusskennung, Teilnehmerkennung, Raute, Mitbenutzernummer, dann '@t-online.de ... ein richtiger Bandwurm also...
     
    macmeikel, 01.03.2005
    #9
  10. bulli-fb

    bulli-fb Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0

    Mooomentemal: kann es also daran liegen, dass ich statt der Raute ein Bindestrich genommen habe???? :)

    Aber wieso ging es früher an meinem PC?

    Gleich noch eine Frage: Bei der Routerkonfiguration habe ich einmal die Möglichkeit T-online oder einen anderen Provider zu wählen. Die Eingabemasken sind jedoch bei beiden unterschiedlich.
    Soll ich die von den T-Nasen nehmen?

    bulli-fb
     
    bulli-fb, 01.03.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook online Wlan
  1. guenterf
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    2.585
    guenterf
    21.05.2010
  2. DrAcki
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    623
    DrAcki
    08.01.2010
  3. bsecow
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    950
    Zaphod3000
    19.04.2006
  4. floiii
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    645
  5. Mr. Blister
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    590
    Mr. Blister
    10.04.2005