Powerbook macht Probleme

  1. Malang

    Malang Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Hilfe :(
    seit gestern Abend versteh ich nix mehr. Mein Powerbook G4, 1.5 GHz (1 GB ) spinnt, plötzlich funktioniert iMoviHD, Keynote, Benutzer, iPhoto, Pages, OnyX, Sherlock, Adressbuch, Sicherheit, Benutzer, Sharing, Déjà Vu nicht mehr. Die Programme lassen sich nicht mehr öffnen. Das Festplattendienstprogramm erkennt ebenfalls die Platte nicht mehr. Über die InstallationsCD kann ich die Zugriffsrechte etc. überprüfen, da ist dann auch alles paletti. Hardware ist auch in Ordnung, PRam ist gelöscht, Apfel S und FSCK-f zeigt auch das alles in Ordnung ist. Nun weiss ich echt nicht weiter.

    Möglicherweise kennt sich ja einer aus bevor ich 10.3.9 vernichte :mad:
     
    Malang, 16.02.2006
  2. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    Hoppla, hast ja eigentlich alles gemacht was ich auch versucht hätte.
    Hast du ein bootbares externes System von dem Du starten kannst?
    das würde ich mal probieren und gucken wie er sich da verhält.
    Wenn du einer der kandiaten bist die diese datei: latestpics.tgz.tar, welche im netz kursiert als jpg. getarnt geklickt hast, dann würde ich sicherheitshalber alles plätten.
    (dokumente vorher backupen extern und dann scannen vor neuinstallation)

    Wie trat den das dieser Gau auf ? plötzlich?
    Tritt das nur bei einem benutzer auf?, ist alles beim Administrator user , oder anderen in ordnung? vieleicht ist nur dein Benutzer account zerschossen.
    Ist filevault in betrieb? das kann auch probs machen.
     
    volksmac, 16.02.2006
  3. Malang

    Malang Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Habe nur die Original CD von der kann ich die Festplatte wieder prüfen und dann scheint ja alles in Ordnung. Bin Benutzer und Administrator! Verrückt ist, das alles ganz normal startet und ich kann beispielsweise im Photoshop normal arbeiten. Gerade habe ich fest gestellt, das ich auch "Schriftsammlung" nicht mehr aktivieren kann.
     
    Malang, 16.02.2006
  4. Mister_Ed

    Mister_EdMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    !?! was ist das denn für zeug !?! hat man einen virus für den mac geschrieben !?!
     
    Mister_Ed, 16.02.2006
  5. Malang

    Malang Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Alles wieder im Lot, habe den Lucidakoffer wieder manuell aus dem Systemkoffer entfernt und siehe da alles ist wieder bestens. Ist schon irgendwie verrückt, was Schriften so anstellen können. Hab jetzt gut 4 Stunden gegrübelt und gewerkelt. Egal, man lernt ja nie aus. :)
     
    Malang, 16.02.2006
  6. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    Wenn du OS9 drauf hast , lege die schriften am besten dort ab. OSX holt die sich auch da wenn du OS9 als classic app definiert hast in den systemeinstellungen. Das ist galanter und macht weniger probs.

    aber hast ja alles alleine geschafft, prima.
    scheiss schriften , sag ich da nur ! :D
     
    volksmac, 16.02.2006
  7. Mister_Ed

    Mister_EdMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    @volksmac,

    sag noch mal was du mit der einen datei aus dem netz gemeint hast!
     
    Mister_Ed, 16.02.2006
  8. bati

    batiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
  9. Mister_Ed

    Mister_EdMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    ist das krassss! ich dachte bis jetzt, dass wir von dem dreck verschohnt bleiben! was soll der rotz !?! dass wir uns bald irgend ein norton-mist installieren müssen, um uns vor den viren und trojanern zu schützen !?! naaa echt! bis jetzt war der mac für berühmt, dass ihm so was fern bliebe, und jetzt muss irgend so ein arsch kommen, und mit anfagen trojaner für zu schreiben!
     
    Mister_Ed, 16.02.2006
  10. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    naja, so wild ist das nicht. scheint auch nur ein fake trojaaner zu sein.
    zumal der user selber schuld ist wenn er ne bildatei öffnet und sein passwort dazu eingibt.
     
    volksmac, 16.02.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook macht Probleme
  1. Lifescan
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    788
    Udo2009
    02.01.2011
  2. Quant
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    383
    kettcar64
    31.01.2009
  3. Oemmes II
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    799
    tomtom007
    21.12.2008
  4. dafunkmuc
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    501
    dafunkmuc
    05.04.2008
  5. elektrischer Mönch
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    464
    elektrischer Mönch
    18.02.2008