PowerBook Lüfter macht Radau mit externem Monitor !?!

Sir_RamDac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2003
Beiträge
1.188
Hallo,

ich hab nun mein PowerBook an einen externen 17" TFT via DVI
abgeschlossen. Funktioniert problemlos. Wenn man von der Uni kommt
einfach paar Kabel anschließen und schwups kann man arbeiten wie
mit einem Desktop, so weit so gut. Allerdings sobald der kleine an einem
externen Display häng fängt nach kurzer Zeit an der Lüfter fast auf
Volldampf zu laufen und hört auch nicht mehr auf. Auch beim idlen.
Das PB hab ich zur Lüftung auch aufgeklappt. Sobald ich den Monitor
wieder trenne hab ich wieder still ruht der See und nix ist mehr zu
hören. OS ist 10.3.7 (war aber bei 10.3.6 auch schon so).
Ist das Problem bekannt? Geht das zu Lösen?

Danke!

MfG S.
 

rz70

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.255
Die Grafikkarte entwickelt viel mehr Hitze. Das ist leider normal. Bei der ATI 9700 in den großen Powerbooks ist das weitaus angenehmer.
Tipp: Stell mal die Prozessorleistung auf automatisch. Das hilft in Sachen Temperatur schon einiges.
 
B

Badener

Ich hab die Prozessorleistung auf automatisch. Trotzdem bin ich am überlegen, ob ich mein PB nicht auf dem Schreibtisch festbinden soll, weil ich angst habe, daß er bald abhebt und durchs Büro schwebt :D

Das Problem habe ich erst seit 10.3.6. Hatte auf 10.3.7 gehofft - war wohl nix :-(
 
J

Junior-c

Das Problem kenne ich auch wenn ich einen externen Monitor oder TV anschließe. Ich stells dann immer ein bisschen höher (2 Videokassetten drunter) und schalte die Prozessorleistung auf automatisch oder minimal. Je nachdem wieviel Power ich grad brauch. Wenn ich aufwendigere Sachen mit externen Monitor mache und Leistung brauche nehme ich den Lüfter allerdings in Kauf, doch meist reicht auch automatisch...

MfG, juniorclub.