Powerbook komplett Akku leer und Datum auf 1970!?!?!

  1. carnivore

    carnivore Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.06.2003
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ...

    Es ist was komisches übers Wochenende passiert. Ich habe am Freitag Abend mein Powerbook nach der Arbeit in meinen Rucksack gepackt und bin damit nach Hause gefahren ... Dort verblieb es bis ich es vorhin auspacken und einschalten wollte ... es passierte aber nichts ... obwohl ich dachte das es noch gut aufgeladen gewesen sei und das ich es auch nicht in Sleep sondern komplett ausgeschaltet habe. Nunja... Netzteil dran und los gehts ... doch dann kam der Schock: Datum und Uhrzeit resettet .. es behauptet das es das Jahr 1970 wäre ...

    Dazu muss ich sagen das das PBook erst knapp 4 Wochen alt ist und das es sich um ein 17'" 1,33Ghz mit 1GB Ram und 10.2.8 handelt.

    Kann es wirklich sein, das der Akku leergelaufen ist und er danach sogar die Uhrzeit vergessen hat? Wenn ja, ist das normal?

    Bitte helft mir ...

    Viele Grüße,
    Steffen
     
    carnivore, 26.10.2003
  2. smc_001

    smc_001MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2002
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ein ähnliches Problem habe ich auch.
    Wenn ich mein PB 12" mit vollgeladener Batterie einfach in den Standby Modus schalte, in dem ich es im laufenden Betrieb zuklappe, so schaltet sich das Gerät nach ca. 1 Stunde komplett aus und zeigt an, dass die Batterie vollkommen leer ist. Hänge ich das Gerät dann wieder an den Strom und fahre die Kiste hoch, zeigt er mir an, dass er keine Batterie mehr hat. Nehme ich diese im laufenden Betrieb raus und setzte sie wieder ein, so erkennt er sie wieder und lädt sie auch gleichzeitig. Nur das er nach ein paar Minuten sagt, die Baterie ist voll ???????

    Wer kann helfen...

    Gruss
     
    smc_001, 27.10.2003
  3. pebbi

    pebbiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ebenfalls ein 12"PB seit ca. 3 Monaten. Zu Anfang zeigte der Akku immerzu nie mehr als 87 % an. Akku ausgebaut, nix, immer noch 87 % :eek:
    Als apfelliebende hält man sich ja an Anweisungen [...]voll aufladen, komplett leer arbeiten, neu aufladen und schon funktioniert´s[...] - haha

    Gravis kam mir auf meinen Hilfeschrei mit dem blöden Satz: "Bringen Sie es her, wir testen es ein paar Tage" .... "Hallo?? Dass sich der Akku nicht höher als 87 % lädt sieht man sofort." ....."Das müssen wir ein paar Tage testen" ....das alles in einem ziemlich gelangweilten Ton. Gravis? Nä, danke *abwink*

    Nachdem ich versucht nach Anweisungen im Handbuch den Akku anständig zu behandeln, habe ich aufgegeben und das Ding einfach komplett leer gearbeitet - brutal, ich weiss *g*. Nachdem mir die Kiste 2 mal dicht gemacht hat ohne den angeblichen Warnton von sich zu geben und ich den Akku mehrfach rausgenommen habe (keine Ahnung warum), habe ich es dann wieder an die Steckdose gesteckt und schon lief alles wunderbar. Plötzlich wurde mir auch angezeigt ob das Dingelchen mit oder ohne Netz läuft.

    Seitdem läuft alles wunderbar :) .....achsoo, da fällt mir noch ein, dass ich beim Ausbau des Akkus die kleine Klappe für die Airportkarte aufgemacht und reingelinst habe - bin doch neugierig - das kleine Antennchen rausgeruft, genau unter die Lupe genommen und wieder reingestopft. Könnte ja auch sein, dass das Ding irgendwie im Weg war und der Akku dadurch Mist gemacht hat. Is das logisch? Keine Ahnung, aber einen Versuch wert ;)
     
    pebbi, 27.10.2003
  4. einie

    einieMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.07.2003
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Mein 12" macht genau das gleiche. Deckel zu, eine Stunde warten, dann ist der Akuu leer. Ich habe 640 MB Speicher und AE im Rechner verbaut. Ansonsten das Kombolaufwerk und als OS 10.2.8.
    Liegt das am Speicher oder so?
    Fragen über Fragen....
    Einie
     
    einie, 27.10.2003
  5. pebbi

    pebbiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    einie, blöde Frage, aber hast du deine Energieeinstellungen überprüft? Meins stellt sich nümmlich aus, wenn ich es zuklappe.... lasse ich es offen, dann spingt irgendwann der Bildschirmschoner an und wenn ich es sofort zuklappe und wieder öffne, ist der Rechner noch genau so, wie ich ihn geschlossen habe. Akkuzeit steht dann ebenfalls noch wie vorher. Aber das musste ich auch erst einstellen.

    Manchmal stecken die blödesten Dinger dahinter *schiefgrins*
     
    pebbi, 27.10.2003
  6. Paul Page

    Paul PageMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leutchens,
    am besten, Ihr arbeitet den Akku gleich mehrmals (!!!) bis auf die "Unterhose" runter. Nach einem Panikanfall letzte Woche bei genau dem selben Problem habe ich es auf einen Tipp in diesem Forum hin getan und siehe da - jetzt arbeitet der Akku einwandfrei!
    Toi, toi, toi, daß es auch bei Euch funktionopelt!
     
    Paul Page, 27.10.2003
  7. Paul Page

    Paul PageMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kleiner Nachtrag...

    Ich denke, daß die Akkus in den Mobilrechnern eh dafür ausgelegt sind, ordentlich beansprucht zu werden. Also lieber ab und zu mal mit Akku arbeiten, auch wenn die Steckdose nicht weit ist ;) .
     
    Paul Page, 27.10.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook komplett Akku
  1. lori
    Antworten:
    44
    Aufrufe:
    1.889
  2. XS1CHT
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    582
  3. Tugonix
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    380
    dsquared
    19.09.2006
  4. :: burnbot ::
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    518
    blacksy
    10.04.2005
  5. schmiller
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    574