Benutzerdefinierte Suche

Powerbook: Kein automatischer Ruhezustand / Keine Tonsignale

  1. Davidavid

    Davidavid Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Freaks,

    es wär nett, wenn ihr mir hier helfen könntet. Ich habe schon Hilfe gesucht aber ohne Erfolg (siehe unten).

    1)
    Mein Powerbook schläft nicht mehr von selbst ein, nur der Monitor.

    2)
    An einigen Stellen habe ich einfach keine Sounds mehr, egal ob in den Preferences eingestellt oder nicht. Besonders blöd: Kein Ton mehr beim Mail-Empfang.


    Ich habe im OS X Forum einen Thread laufen, der im Gegensatz zu meinem Powerbook nun leider eingeschlafen ist und keine Hilfe gebracht hat. Ich habe versucht, PRAM und PMU zurückzusetzen. Bei PRAM hatte ich glaube ich Erfolg, mit Apfel+alt+P+R beim Start hat das Ding zwei mal gegongt. Bei den anderen Versuchen habe ich keine Resultate nachvollziehen können. Aber mein Problem bleibt unverändert wie in meinem ersten Beitrag im oben genannten Thread beschrieben. Vielleicht kann mir hier jemand besser helfen - könnte es ein Pb-spezifisches Problem sein?

    Weiß jemand Abhilfe? Diesen Tipp habe ich gar nicht verstanden: Hä?

    Ganz liebe Grüße und ich hoffe endlich auf Hilfe!

    David
     
    Davidavid, 09.06.2006
  2. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    probiere mal das: neustarten mit deaktivierten systemerw. (shifttaste beim booten gedrückt halten).
    dann probiere mal ob alles funzt.
    gehts dann auch nicht, würde ich auf einen externe FW platte, falls vorhanden, ein neues system installieren und von dort dann starten.
    geht dann der sleep mod und der ton immer noch nicht, würde ich meinen das ein HW problem vorliegt.
    Du kannst spassenhalber auch mal von der systemcd booten. zumindest der ton sollte dann gehen, wenn du den lautpsprecher regler bedienst. (warnton)

    viel glück und gib bescheid !
     
    volksmac, 09.06.2006
  3. Mister_Ed

    Mister_EdMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    hi,

    wenn das book nicht mehr einschläft, kann es an der falschen einstellung des ruhezustandes liegen. gebe über terminal: sudo pmset -a hibernatemode 3 ein. der tip den du aufgeschriebeb hast, stellt verschiedene möcglichkeiten, wie der hibernate mode (schlafmodus) eingestellt werden kann:

    suspend to ram, heisst, dass der speicherinhalt beim zuklappen im ramspeicher gehalten wird, damit nach dem aufklappen die daten sofort zur verfügung stehen.

    suspend to disc heisst, dass falls in dem ruhezustand der akku leer laufen sollte, die daten aus dem speicher auf die platte geschrieben werden, um den datenverlust zu vermeiden.

    die korrekte einstellung ist wie schon oben geschrieben mit "3".

    wenn du pmu reset machen möchtest, so ist es richtig:
    - System runterfahren
    - Sämtliche(!) Peripherie, Netzstrom und Batterie entfernen
    - Shift-Ctrl-Alt-PowerButton 5 Sekunden lang gedrückt halten..., loslassen..., weitere 5 Sekunden warten... (dabei passiert nix, nicht wundern )
    - Netzstrom einstecken & Batterie wieder einstecken, booten

    wenn die toneffekte benutzt werde sollen, muss in den systemeinstellungen/ton/toneffekte der haken bei: "toneffekte der benutzeroberfläche verwenden" gesetzt werden.
     
    Mister_Ed, 09.06.2006
  4. Davidavid

    Davidavid Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank schonmal für die Tipps.

    @ Mister_Ed

    Ich habe im Terminal "sudo pmset -a hibernatemode 3" und mein passwort eingegeben. Ich hab endlich erfolgreich PMU gelöscht. Ich hab schon immer "In der Benutzeroberfläche Toneffekte verwenden" angekreuzt gehabt.

    Ich hab jetzt wirklich alles probiert. Leider ist alles beim alten.

    Ein Detail ist mir jetzt aber aufgefallen: Auch wenn ich "Ruhezustand des Monitors aktivieren nach einer Inaktivität von" abgestellt habe, schaltet das Display dann ab, wenn der ganze Mac einschlafen sollte. Ist dann dunkel, läuft aber weiter.


    @volksmac

    Ich hab mit der Shifttaste gedrückt gebootet. Einmal schon vor dem Signalton gedrückt => er blieb beim booten mit Apfel und Zahnrädchen hängen. Einmal erst ab Zahnrädchen gedrück => keine Veränderung.
     
    Davidavid, 10.06.2006
  5. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    Nach dem Gong, bei schwarzen Screen war richtig.
    Versuch es nochmal mit der SystemCD. Klappt es nicht, mache mal einen Hardwaretest. Start mit SystemCD und IMHO "alt" Taste nach gong gedrückt halten bis HD auswahl erscheint.
    Mir scheint das du einen HW Fehler hast, eventuell das PMU Managment.:o
     
    volksmac, 10.06.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook Kein automatischer
  1. oxxe
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.044
  2. jpk
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    6.442
  3. Kueppa
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.563
    performa
    19.12.2007
  4. elchi
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    415