Powerbook geht nicht mehr an.

Diskutiere das Thema Powerbook geht nicht mehr an. im Forum MacBook

  1. Darii

    Darii Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.072
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Mein Powerbook geht nicht mehr an. Ich habe es seit vielleicht 3 Wochen und es lief bis jetzt ganz gut. Heute habe ich es kurz allein gelassen, als ich wiederkam, war es aus. Der Netzstecker leuchtet nicht mehr, es läßt sich nicht mehr einschalten(es passiert nichts, wenn ich den Power-Knopf drücke). Die PMU habe ich auch schon versucht zurückzusetzen - ohne Erfolg. Der Akku ist voll, den habe ich jetzt erstmal rausgenommen.
    Wenn ich mein Ohr ans powerbook halte höre ich ein leichtes Brummen(ist das normal, immerhin ist es aus?).

    Woran kann das liegen? Was könnte ich dagegen tun, oder muss ich damit zum Doktor?
     
  2. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    27.371
    Zustimmungen:
    3.695
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Das der Netzstecker nicht mehr leuchtet kommt öfter vor. ist wohl eine Art Schutzschaltung. Das geht aber wieder wenn man den stecker einmal rausnimmt und wieder in die Steckdose reinsteckt.

    Du solltest den Powerknopf mal langer gedrückt halten, ich habe das Gefühl es ist noch an, aber der Ruhezustand hat sich verschluckt..

    Mit dem längerdrücken fährt es runter...
     
  3. Darii

    Darii Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.072
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Hmm...Akku und Netzteil sind draußen(wie lange hält die Puffer-Batterie) und die Powertaste hatte ich auch schon lange genug gedrückt.

    btw: gibts beim PB eigentlich eine Reset-Taste?
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...